• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce RTX 3080 Ti: Technische Daten machen die Runde

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
Mmmhhh. Gibt es denn schon die 2GB Module vom GDDR6X?
Wenn nicht, dann frage ich mich, wie die sonst es am selben SI der 3080 anbinden wollen....?
Die 2GB Module waren doch erst für 2021 angekündigt? Oder steh ich jetzt einfach nur auf dem Schlauch?
Das geht bei der 90 ja auch. Beideseitige Bestückung eben.

Auf den Preis hat es aber sicherlich keinen guten Einfluss.

Edit: Da war jemand schneller :daumen:
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Wenn ich mir die aktuelle Verfügbarkeit und die Preise ansehe und dazu die Methode betrachte, wie Nvidia den Kunden das Geld aus der Tasche zieht, warte ich mit Vorliebe auf die Karten der Konkurrenz. Für meine WQHD-Ansprüche reicht mir eine 6800 (XT) und ich bin zudem gespannt, was AMD noch alles mit dem Treiber anstellt.
 

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
Wenn ich mir die aktuelle Verfügbarkeit und die Preise ansehe und dazu die Methode betrachte, wie Nvidia den Kunden das Geld aus der Tasche zieht, warte ich mit Vorliebe auf die Karten der Konkurrenz. Für meine WQHD-Ansprüche reicht mir eine 6800 (XT) und ich bin zudem gespannt, was AMD noch alles mit dem Treiber anstellt.

Wie schon selber gesagt bin ich diesmal auch geneigt zu AMD zugreifen allerdings sei gesagt das auch Nvidia sich Preislich gebessert hat(sicher auch dank AMD) aber aktuell kan von über dem Tisch ziehen nicht die rede sein...
eine 6900 xt wird um die 1000-1100 euro kosten eine Nvidia 390 liegt bei Nvidia bei 1499 euro..dafür kriegt man aber mehr ram und mehr Raytracing cores ...also da ist der geldunterschied auch nicht riesig....
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Mmmhhh. Gibt es denn schon die 2GB Module vom GDDR6X?
Wenn nicht, dann frage ich mich, wie die sonst es am selben SI der 3080 anbinden wollen....?
Die 2GB Module waren doch erst für 2021 angekündigt? Oder steh ich jetzt einfach nur auf dem Schlauch?

Vielleicht kann und mag mich kemand erleuchten, weil so würde wieder von sehr homeopathischen Mengen ausgehen, wenn es nur wenige 2GB Module gibt...
Das wird wie bei der 3090 laufen, also ein 2. Speicherchip auf der Rückseite. Das führt allerdings auch dazu, dass sie ihre bisherigen Kühllösungen nicht nutzen können, sondern eine aufwendigere Kühlung benötigen, die die Speicherchips auf der Rückseite abdecken. Dann wird es also entweder direkt der Kühler der 3090 werden müssen oder neue Lösungen her. Sollten sie einfach nur die bereits existierenden Kühler nehmen, ohne aufwendige Anpassungen, werden die Speicherchips reihenweise sterben, da sie verdammt heiß werden...
 

Bec00l

Software-Overclocker(in)
20GB wären wirklich angebracht, 16 tun es im Moment auch noch.
Habe heute einen Trailer zu Godfall dem Game gesehen. Dort wird für 4k eine Graka mit 12GB VRAM verlangt. Ouch
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Für meine WQHD-Ansprüche reicht mir eine 6800 (XT) und ich bin zudem gespannt, was AMD noch alles mit dem Treiber anstellt.

Da fällt mir was zu ein. :D

Ich habe es selbst erlebt und nach fünf Monaten Treiber-Chaos mit der 5700 XT ehrlich gesagt erstmal keine Lust mehr auf eine AMD-GPU.
Big Navi wird technisch sicher spannend (und auch ausreichend schnell). Das bringt nur alles nichts, wenn der Treiber ständig für BSODs, Abstürze und Hänger sorgt.
Dann habe ich lieber ne hässliche Treiberoberfläche bei Nvidia, aber dafür stabiles Gameplay in jeder Lage.

Das klingt bei dir aber wirklich mal so, mal so. Wie das Fähnchen im Wind.
Jetzt is gerade AMD wieder in Mode, weil Nvidia Geld vom Kunden verlangt. ;)

wie Nvidia den Kunden das Geld aus der Tasche zieht

Pöse ! ;)

Und wenn ich die voraussichtlichen Preise der 3080 Ti als zu hoch einschätze, wähle ich einfach die Karte, die zu meinem Budget passt, wie z.B. 3080 10GB, die voraussichtlich für WQHD auch "reicht".
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Schön für dich.

Oben ging's aber um die AMD Treiber.
Lenkt ruhig vom Thema ab. :D

edit: Einmal halt AMD voll spannend und einmal keine Lust mehr auf AMD-GPUs, wegen der Treiber.

edit2: Aber macht ihr mal. Ihr dreht euch das schon richtig, wie ihr's haben müsst.

Haut rein ! :daumen:
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Das wird er gewiss gleich selbst schreiben, aber darauf wollte ich hinaus: Wenn die Alternative nur 10 GiB hat, wird der gute Dave trotz der vergangenen Navi-Probleme AMD wieder eine Chance geben. Das Leben ist ein Kompromiss. :-)

MfG
Raff
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Meine 2015er-Titan hatte sogar schon 12 GiB (von der 16G-Vega-FE aus 2017 nicht zu sprechen). Was sagt uns das jetzt über die Kapazitäten der RTX 3080 und RTX 3070? ;) Wobei man dazusagen muss, dass 12 GiB im Jahr 2015 das sind, was 24 GiB im Jahr 2020 sind - das ist selbst mit viel Aufwand "spielerisch" unfüllbar. 16 GiByte sind laut meiner Einschätzung genau richtig, um auch 2021 alles aufreißen zu können.

MfG
Raff
 

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
Speicheranbindung ist das Stichwort.

bei 10GB und 20GB bleibt es bei 320 bit. 12 GB würden noch gehen, aber dann wären es 384 bit. Da ist dann wieder die Frage, ob es nicht doch der 3090 zu nahe kommen würde, wenn neben dem Chip auch noch der Speicher gleichschnell ist.
20GB bietet zudem für das Marketing die Möglichkeit damit zu werben, dass man mehr als AMD bietet.

Zwischen 12GB und 20GB ist nicht möglich bzw wäre ohne etwas vergleichbares wie dem Inifnity Cache zu langsam.
16 GB (8 je Seite) würde 256 bit bedeuten. Glaube kaum, dass der Chip für 512 bit ausgelegt ist.
Also ich hab neulich auch gelesen, dass die 3080 Ti "lediglich" 12 GB bekommen soll,
da diese den Chip der 3090 bekommt und deren 384 bit.
Und die 3070 Ti 10 GB GDDR6 ...

MfG Föhn.
 

Anhänge

  • 12 GB.jpg
    12 GB.jpg
    618,5 KB · Aufrufe: 15
  • 10 GB.jpg
    10 GB.jpg
    449,2 KB · Aufrufe: 13

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Wer zu spät (oder gar nicht) liefert, den bestraft der Kunde eben mit dem Kauf beim Konkurrenten. WENN der liefern kann:-D Nvidia, Nvidia! Oder wie einige es hier schön öfter formulierten: NIEV(W)IDIA... :ugly:

Gruß
 

Arikus

Software-Overclocker(in)
Also ich hab neulich auch gelesen, dass die 3080 Ti "lediglich" 12 GB bekommen soll,
da diese den Chip der 3090 bekommt und deren 384 bit.
Und die 3070 Ti 10 GB GDDR6 ...

MfG Föhn.
Du hast auch diese News hier gelesen? Hier geht es um eine TI mit 20GB laut den Gerüchten.
Und wenn man einen Chip mit 12 32bit Schnittstellen hat, dann kann man da auch 2 Schnittstellen stilllegen und nur 10 Schnittstellen nutzen.

Die 3080 nutzt ja auch den GA102, genauso wie die 3090, nur dass da eben mehr als nur 2 SI deaktiviert sind.
 

Aerni

Software-Overclocker(in)
die kosten dann 1200€ als customs, ne ne Nvidia, da bleib ich bei meiner alten 2080 und warte auf die nächste Generation.
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Das was Raff sagt. Ja, ich hatte negative Erfahrung mit "First Navi" gemacht. Das bedeutet nicht automatisch, dass ich die auch mit "Second Navi" mache. Mein Budget ist nun mal begrenzt und für 10 GiB gebe ich keine Wucherpreise aus. Da bietet mir AMD einfach das bessere Angebot. Hätte die 3070 16 GiB, hätte ich schon eine bestellt.
 

-Cryptic-

Software-Overclocker(in)
Hmmm, eine 3080ti mit den Specs wäre tatsächlich sehr nice.
Allerdings bleibt abzuwarten ab wann solche Karten breit verfügbar wären (wenn es so weitergeht wie bisher vermutlich sowieso erst Mitte 2021) und wie die AMD-Konkurrenzkarten in echten Benchmarks abschneiden.
Ich bin ganz ehrlich: Raytracing ist schon nice to have, von daher würde ich bei gleicher Rohleistung (i.V.mit höherer RT-Leistung als bei AMD) und ähnlicher Preisklasse doch eher zu NV tendieren. Aber da müsste dann auch wirklich das Gesamtpaket passen.
Ich kann die ersten Benchmarks von Raff im Highend-GPU-Segment kaum erwarten!
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Mit vollem SI und 12 GiB hätte die Karte aber zwei Nachteile: Man bräuchte einerseits mehr Chips aus der Produktion, die ein intaktes SI aufweisen, und hätte andererseits keinen Kapazitätsvorteil gegenüber der mutmaßlich günstigeren Konkurrenz. Man könnte übrigens auch eine "RTX 3080 Ti" mit 352 Bit und 22 GiB schnitzen. Oder wie wär's mit kruden 18 GiB an 288 Bit? :D Für Letzteres bräuchte man dann aber sehr schnellen Speicher, um nicht ins Hintertreffen zu geraten, das ist also nur eine Spinnerei meinerseits.



Dass irgendein Modell kommt, das die große Lücke füllt (und dass die Platzierung von AMD abhängt), galt als gesichert. Die Frage ist nur (immer) noch das Wann. :-)

MfG
Raff

Ich bin ja weiterhin für 1,0 GiB Module auf der Vorderseite und 0,5 GiB auf der Rückseite => 18 GiB an 384 Bit. :-)
(15 @ 320 und dazu die Ausführungseinheiten der normalen 3080 reichen aber auch schon sehr weit.)
 

Arikus

Software-Overclocker(in)
Sehe das ähnlich. Ich gebe zwar viel Geld für Hardware aus (alleine die neue WaKü mit Mo-Ra 420, EKWB CE 420, D5 Next und Noctua Lüftern kostet ja schon 800€), aber eine 3090 ist dann doch zu viel und eine 3080 bietet zu wenig.
Eine 3070 mit 16 GB hätte zwar ein super PL, wenn unterhalb der 3080, aber mir dann doch wieder zu langsam für UWQHD.
Die 6900 XT, sofern die Leistung der 3090 wirklich gehalten werden kann, ist für mich voll drin.
 

seahawk

Volt-Modder(in)
Klingt plausibel, wenn ihr mich fragt. Eine Ti hat bereits oft die "Titan" erreicht, bei weniger Speicher. Die Spezifikation wird wohl, so Nvidias Berechnungen, genügen, um es im Mittel genau mit der Radeon RX 6900 XT aufzunehmen. Dazu gibt's +4 GiByte Speicher. Wer noch mehr will, greift zur RTX 3090. Viel Auswahl für die Interessenten, leider ohne Lieferbarkeit derzeit. :ugly:

MfG
Raff

Die spannende Frage ist was passiert darunter. Damit hat man sicherlich einen guten 6900XT Gegner, aber gegen die 6800XT und 6800 sieht es immer noch mit 8-10GB dürftig aus. Eine 3070ti mit dem Vollausbau und 16GB wäre ja leicht, aber was packt man dazwischen? Eine neue 3080 mit 288bit SI und 18GB?

Sinn macht für NV imho.

3090 lassen
3080ti 300W
3080 neu 18GB und 280W
3070ti GA104 Vollausbau 16GB 250W
3070 8GB
 

Maxxx80

Kabelverknoter(in)
Amd kann im Gegenzug immer noch die 6900xt für die Costum Partner freigeben, dann vermutlich mit noch mehr Takt und Power.
Wird eine spannende Zeit.
 

tochan01

Software-Overclocker(in)
NVLink für Multi-GPU soll es wie bei der RTX 3080 und RTX 3070 nicht geben. Das Feature richtet Nvidia nunmehr an Prosumer, welche die Rechenleistung und Kapazität einer RTX 3090 produktiv einsetzen können.
... ohne Worte.... was'n das für eine Logik? 2x3080 rechnen "eine" 3090 in Grund und Boden was die rohe Leisung angeht. RAM ist klar....
 

Spawnkiller

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Alles nur Spekulatius. Solang nicht mal die drei RTX 30X0er Karten, die bereits veröffentlicht wurden auch tatsächlich in Stückzahlen verfügbar sind find ich die Mutmaßungen genauso sinnvoll wie die EBAY-Auktionen mit den selbstgemalten RTX Karten.

Das im Titelbild gezeigte PCB mit den sechs 8pin PCIe Buchsen find ich Interessant. Paar Details dazu wären toll.
 

SilentHunter

Software-Overclocker(in)
Ich vergleiche Grafikkarten nicht mit dem engen FoV des Nvidia-Marketings (sondern erwarte Fortschritt bei allen Leistungsfaktoren). :-)

MfG
Raff
Ja da tut sich was bei den Heizwert äh Verbrauchs, Gruselstunde aka aktuelle Realpreise ups natürlich Preis/Leistung gemeint und LeatherASSjacket Realsatiere oh moment soll natürlich Verfügbarkeit heissen Faktoren.

Da scheint sich NV wohl gerade irgendwie von Intel inspirieren zu lassen.
Nun gut 300W bei den 6000er sind jetzt auch nicht gerade als Sparflamme zu bezeichnen. Aber wenn sie die erwartete Leistung bringen sollten sinds trotzdem 1/6 weniger an der Stromerbuchse.
 

Illithide

Freizeitschrauber(in)
Wie schon selber gesagt bin ich diesmal auch geneigt zu AMD zugreifen allerdings sei gesagt das auch Nvidia sich Preislich gebessert hat(sicher auch dank AMD) aber aktuell kan von über dem Tisch ziehen nicht die rede sein...
eine 6900 xt wird um die 1000-1100 euro kosten eine Nvidia 390 liegt bei Nvidia bei 1499 euro..dafür kriegt man aber mehr ram und mehr Raytracing cores ...also da ist der geldunterschied auch nicht riesig....
Den einen Preis hochfälschen, den anderen runter... Ich hoffe, das ist nicht Dein gewöhnlicher Stil?

Die 3090er kostet exakt das 1,5fache der 6900er bei voraussichtlich ähnlicher Leistung - nur der guten Ordnung halber. Von den aktuellen Straßenpreisen will man ja gar nicht erst anfangen.
 
Zuletzt bearbeitet:

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
Verstehe worauf du hinaus willst, aber welche "80er" GPU hatte denn 2017 10GB ?

Sicher nur mit "Ti" dahinter, mit entsprechendem Preisschild.
2017 wurde die 1080ti released zu 699$ MSRP, 2018 die 2080 zum selben MSRP, aber mit weniger Ram.
11 GB Ram für 699$ MSRP sind also nichts neues, Nvidia scheint nur zu hoffen, dass User nicht soweit zurückdenken.
 

Illithide

Freizeitschrauber(in)
Das was Raff sagt. Ja, ich hatte negative Erfahrung mit "First Navi" gemacht. Das bedeutet nicht automatisch, dass ich die auch mit "Second Navi" mache. Mein Budget ist nun mal begrenzt und für 10 GiB gebe ich keine Wucherpreise aus. Da bietet mir AMD einfach das bessere Angebot. Hätte die 3070 16 GiB, hätte ich schon eine bestellt.
Dito. :-)
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin

GTX780SLI

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wann kommt der Mist endlich raus. Ich halte es nicht mehr aus.
Will mir seit 2019 'ne neue Kiste zulegen aber immer war der Zeitpunkt schlecht.
 

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
Den einen Preis hochfälschen, den anderen runter... Ich hoffe, das ist nicht Dein gewöhnlicher Stil?

Die 3090er kostet exakt das 1,5fache der 6900er bei voraussichtlich ähnlicher Leistung - nur der guten Ordnung halber. Von den aktuellen Straßenpreisen will man ja gar nicht erst anfangen.
ÖM runter auf der orginalen Nvidia seite ist die 1499 geschrieben also was redest du da??
Bei Amd muss man eben noch schauen aber wird dollar zu euro sein ergo 1000 euro cr.

Dazu stimmt es auch nicht mit der selben leistung wie schon geschrieben steht die Raytracing Leistung noch in den sternen.....
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
2017 wurde die 1080ti released
Is mir nicht neu.
Schließlich habe ich letztens erst meine 1080Ti verkauft.
Die 1080 hatte trotzdem 8GB, ob ihr's glaubt, oder nicht.

Es ging aber hierum:

"nach fünf Monaten Treiber-Chaos mit der 5700 XT ehrlich gesagt erstmal keine Lust mehr auf eine AMD-GPU."

Ablenkung erfolgreich geglückt. :daumen:

Nvidia hat Wucherpreise, die 3080 10GB funktioniert nicht mehr in WQHD(maximal noch ne Full HD Karte, wenn überhaupt ;) ) und AMD verschenkt alles, als Robin Hood.
Die meisten User und alle Redakteure(die sich hier äußern) scheinen sich ja in diesen Punkten einig zu sein.

Weiter machen. :daumen:

PS: Das Fazit hier zum Test Radeon vs. 3080 10GB kann ich mir bereits im Voraus denken.
 
Oben Unten