• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce RTX 3070 Ti oder Super? Gerüchte um weiteren GA102-Chip

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce RTX 3070 Ti oder Super? Gerüchte um weiteren GA102-Chip

Ein nicht ganz unglaubwürdiger Leaker erwähnt einen weiteren GA102-Chip, der sich zwischen dem "GA104-300" der Geforce RTX 3070 und dem "GA102-200" der Geforce RTX 3080 einordnet. Dahinter könnte eine Geforce RTX 3070 Ti oder Super stecken.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Geforce RTX 3070 Ti oder Super? Gerüchte um weiteren GA102-Chip
 

defender2409

PC-Selbstbauer(in)
Mag ja ne kurzfristige Lösung sein bis der Deal mit TSMC eingetütet ist und der GA 103 vom Band läuft und das Nvidia so die Chips die sonst im Müll landen noch verkaufen können Ok . Mal sehen ob es bis zum "Super" Release reicht.
 

GC-FILTER

PC-Selbstbauer(in)
Und weiter geht das Grafikkartenraten... Was ein Durcheinander. :what:

Und nach den Benchs war die 3070 doch so ca. 10-20% langsamer. Warum da, jetzt noch ne ???? zwischen quetschen. Die sollen endlich genug 3080 produzieren und gut is. :schief:
 

DragonX1979

PC-Selbstbauer(in)
Na ob das nun sinnvoll ist nur um einen Konter zu fahren?

Wenn dann nur um Chips die nicht für GA102-200 und darüber taugen loszuwerden,
was auch eine weitere mögliche Erklärung für die schlechte Liefersituation der 3080 und 3090 wäre...

Aber davon ab hat man sich wohl da ohnehin total übernommen, 4 GPU's die den selben
Chip nutzen ist dann bei der Größe etwas zu viel...

GA102= RTX 3080, RTX 3090, A40, RTX A6000 und dann noch ne' 3070 Ti? na...

Man muss sich ja jetzt schon fragen, ob es überhaupt sinn macht ne 3080 zu kaufen bevor
eine Potentielle 3080 Ti/Super mit GA103 und 16GiB oder 20GiB kommt...
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
1603563627416.png

Hier mal was momentan aktuell geplant ist.
Eine 3070TI Oder 3070 Super war ja von Anfang an geplant aber erst für Januar. Das NVidia JETZT alles raus haut, könnte einen Grund haben, man will AMD zuvor kommen! AMd scheint echt einen Hammer gebaut zu haben, NVidia war noch nie so schnell im Releasen von Karten.
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Also 3070ti mit 16GB und 3080ti mit 20GB? Wobei ich nicht wüsste wie ein 3080ti aussehen könnte....
 

Zatoichi1

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Laut MooresLawIsDead hat Nvidia kein Speicherproblem, sondern ein Problem mit Samsung, die kommen einfach nicht aus dem Knick mit ihrem optimierten Smartphone Prozess. Das jetzt ein Cutdown von GA 102 kommt, weil viele Chips einfach nicht für eine 3080 reichen, man die aber natürlich nicht wegschmeißen will, deswegen wohl 3070ti/super, außerdem kann man die für ca 550-600$ gegen RX 6800 in's rennen schicken.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ich glaube die Frage stellt sich gar nicht mehr. Die Ausbeute scheint einfach zu schlecht zu sein.
Wenn die Variante irgendwann mal als Resteverwertung kommt wäre das für NV nur Gewinnmaximierung.
Wenn aber der große Chip als 70er verkauft werden muss um mit AMDs Angebot mitzuhalten ist es ein Offenbarungseid.
 

Zatoichi1

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Dann würde aber auch nichts gegen eine RTX 20GB sprechen.
Das keine 16 und 20GB Versionen kommen hat eher was damit zu tuhen, das sie die 3080 respektive 3090 kanibalisieren würden, stell dir vor die 3070 hat 6GB mehr als die 3080 und die 20GB 3080 mit OC läuft der 1500$ 3090 den Rang ab.
 

onlinetk

Komplett-PC-Aufrüster(in)
außerdem kann man die für ca 550-600$ gegen RX 6800 in's rennen schicken.
50-100 Dollar für 2GB mehr Speicher plus GDDR6X, Plus größerer Chip? Nicht wirklich.

Die 3080 ist UVP 200USD teurer, eine vermeintliche 3070ti wie oben würde im Verhältnis zum finanziellen Ertrag mehr finanziellen Aufwand bringen und zusätzlich die 3080 fast knacken. Das wäre ein selbst gelegtes Ei.

Wenn dann glaube ich an den 10GB 6x Speicher für vll. 70-100USD Aufpreis,dafür aber selber Chip, evt mit höheren Takt. Oder anderer Chip, aber unveränderter Speicher (wahrscheinlich eher ersteres). Den anderen Chip sehe ich eher bei einem Refresh.

Erstmal müssen sowieso Benchmarks von allen Karten da sein und AMDs Preise bevor man von sowas spricht. AMD wird die Preise an die RTX3000er anpassen, vll etwas drunter sein. Glaube nicht das sich da viel tut. Das Geld wird AMD nicht in die Hand nehmen um sich den Markt zu kaufen. Siehe Ryzen. Ohne die Erhöhung wäre es der Knaller gegenüber Intel, da braucht keiner mehr überlegen. Trotzdem haben die sich den Markt angepasst
 

rasenschach

PC-Selbstbauer(in)
Wenn tatsächlich auch noch eine *70 mit BigChip kommt hat man sich bei NV wirklich verzockt.
Sollte ja jetzt so langsam klar sein, denn so wie ich mich erinnere gab es noch nie eine 70er auf Basis des Big Chips. Die haben Samsung überschätzt und AMD ganz klar nach RDNA1 unterschätzt. Als mir meine Quelle vor ein paar Monaten von der "AMD Maxwell" Generation Navi2X erzählt hat konnte ich es auch nicht glauben und das obwohl wir uns nun seit fast 30 Jahren kennen. Er hat wohl recht - die haben ein richtiges Pfund auf der Schüppe und Nvidia bereut es offensichtlich so langsam wegen ein paar Prozent Einsparungen damals auf Samsung gesetzt zu haben.
Wenn bedenkt das sie immer noch nicht auf dem finalen Treiber sind (insbesondere was Raytracing angeht) sollte Nvidia so langsam vor allem in Punkto Verfügbarkeit in die "Puschen" kommen - sonst liegen Karten wie eine ROG Strix 3070 OC für 650 Euro wie Blei im Regal (wenn sie denn da sein sollten).
Warum soll man die kaufen, wenn die 6800 in allem besser und deutlich billiger sein wird???
 

-ElCritico-

Freizeitschrauber(in)
Anmerkung:
Bei dem Chip ist 1/3 deaktiviert. Es lohnt sich nur, wenn der Ausschuss von GA102 wirklich sehr hoch ist. Damit wäre auch der Verursacher des Lieferproblems gefunden (nein, die Scalper sind das geringere Übel): Es gibt nicht genügend funktionierende Chips für die RTX 3080.
Das hat weniger mit AMDs Angebot oder BigNavi zu tun, mehr mit Nvidia und Samsung.
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Ja, das würde Sinn machen. Wohl dann die sinnvollste Grafikkarte im Ampereaufgebot. Leider auch preislich etwas von gut und böse, und fällt damit für die meisten Kunden weg.

Daß die Karte dann mit 16gig VRam kommen wird, da muß man mal schauen. Wenn ja, dann wäre die 3080 unnütz, da die 3070ti, wenn se in die Leistungsregionen aufschließt, sogar mit weniger Dampf auf dem Chip, eventuell zukunftssicherer wäre.

Allerdings, wenn AMD in der Region mit 16gig VRam vorlegt, werden se das wohl auch bringen müßen. Was dann die 3080 wirklich obsolet macht, eine Mißgeburt sozusagen. Denn einerseits macht man sich mit der (ti) dann selbst Konkurrenz, schon der Abstand zwischen 3080 und 3090 ist vernachläßigbar (auch der Sinn der 3090 erschließt sich als Kunde nicht wirklich, somit das nächste Problemkind im Amperesetup) und andererseits kommt ja AMD noch um die Ecke, welche eventuell die 3080 auch schon wieder überflüßig macht.

Bleibt eigentlich strategisch nur für Team Grün, jetzt noch massiver das Desaster um RT auszuweiten und die neue unumgängliche "Musthaveigkeit" noch radikaler und extremistischer zu bewerben.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Zwischen 70 und 80 is kein Platz für ne weitere 10GB Karte mit RestBigChip.

Die 3070 soll doch schon zwischen 5-650€ kosten. Die 3080 zwischen 7-850€.
Wo soll denn da eine 70Ti landen ? Und wenn sie echt schneller als eine 3070 wäre und auch 10GB GDDR6x bekommt, wäre die 3080 schlagartig obsolet.

Ich glaube da nicht dran, dass da schnell was kommt, als Konter zu AMD(also außer der 3070 8GB GDDR6, welches ja klar ist).

Was ich mir vorstellen könnte, dass irgendwann ab Sommer 21 eine 3070Ti/Super kommt, auch mit 10GB und gleichzeitig eine 3080 20GB(jetzt als schneller Konter zu AMD wurden sie ja bereits gecancelt).
Zum gleichen Zeitpunkt wie die beiden Karten würden 3070 8GB und 3080 10GB eine deutliche Preissenkung erfahren und in den Abverkauf gehen(und dann eingestellt werden).

Anders macht das Ganze für mich keinen Sinn.

Des Weiteren geht's mir da mittlerweile glaub ich wie vielen Anderen hier im Forum, und diese Gerüchte nerven nur noch.
Möchte auch lieber echte Karten sehen mit echten Benchmarkergebnissen und Vergleichen der Leistung in FPS in wirklichen Spielen, bevorzugt in WQHD(wo ja AMD angeblich besser die Basisleistung auf die Straße bringen kann, als Ampere) und keine 23775235,257 Punkte in Gnümpfmark.

Freue mich sehr auf die AMD Releaseshow und auch ein wenig auf die 3070er(8GB), rein aus Interesse.

Dazu hoffe ich natürlich jede Woche endlich eine Versandmitteilung von Cyberport zu kriegen, zu meiner 3080(macht mal bitte hinne, CP, ich warte drauf ! ;) ).

Was da irgendwann vielleicht mal an anderen Karten noch kommt, oder nicht, interessiert mich mittlerweile nicht mehr so.
 
Zuletzt bearbeitet:

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Und ich denke, das war er bereits vor geraumer Zeit, als er die ausspionierten Ergebnisse von AMD auf den Tisch bekommen hat und sofort mit den Panikartigen vorschnellen Releaseplänen begonnen hat, welche ja bekanntermaßen "toll" funktioniert haben, bisher. ;)
(Siehe Startschwierigkeiten/Verfügbarkeit)

PS: Hoffentlich versucht AMD letzteres beim Start der neuen Gen zu vermeiden. Man hat ja gesehen, was passieren kann und wie man reagieren könnte, um dem vorzubeugen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ToZo1

Freizeitschrauber(in)
"Die Rede ist von einem "GA102-150" mit 7.424 Shader-Einheiten. Das wären 1.536 mehr, als sie der "GA104-300" einer Geforce RTX 3070 zur Verfügung stellt. Allerdings auch 1.280 weniger als beim "GA102-200" der Geforce RTX 3080."

Wenn das mal nicht die restverwerteten 3080er Chips sind. Für mich zeichnet sich darin auch die Erklärung ab, warum es so wenige 3080er Karten gibt: Der Herstellungsprozeß hat einfach einen zu schlechten Yield. Die Chips mit wenigstens 7.424 funktionierenden Shader-Einheiten, die die Auslese für eine 3080er Karte nicht bestanden haben, werden jetzt teildeaktiviert als GA102-150 verwurstet.
 

Acgira

Freizeitschrauber(in)
Nächste Woche ist dieser Mist endlich vorüber.
Mehr als dass wir uns nach kaufbaren Grafikkarten sehnen, wünschen wir uns nun das Ende von Leaks und Gerüchten...

Ob dieser Wunsch schon mehrheitsfähig ist, kann ich jedoch nicht sagen, aber das Verbreiten von unvollständigen und angenommennen Fakten strapaziert mittlerweile - was Grafikkarten betrifft. Bei den Konsolen-News hat es zum Glück schon geendet und das Ende vom "Mist" oder zur "Mistphase" verkommenen Nachrichtenlage naht glücklicherweise auch bei Geforce und Bignavi.
 

TerminatorSR

Komplett-PC-Käufer(in)
Einfach nur noch albern diese ständigen Gerüchte!
Ich meine wir reden hier über eine RTX3000er Serie, welche ja defacto bis auf wenige Samples bei Redaktionen und
Youtube-Freaks, überhaupt nicht erhältlich ist.

Darüber ständig zu lesen, was noch Tolles neues kommen soll, macht die Glaubwürdigkeit nicht besser!

Ich für meinen Teil hoffe, dass AMD wirklich abliefert und auch "liefern" kann -
dann werde ich nach 17 Jahren NVIDIA wohl das erste Mal eine AMD-Karte kaufen.

Fi.. Di.. Captain Lederjacke, Du verlogener B... ! ;-) Anders kann man es eigentlich nicht mehr sagen!
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Also mit einem hat sich Nvidia auf jeden Fall keinen Gefallen getan: Mit der großen Preis-Lücke, zwischen 3080 und 3090.

Für mich is die 3090 auch einfach nur ne etwas bessere 3080, mit mehr Speicher(den man auch nicht unbedingt für alle Szenarios benötigt).
Im Grunde wäre das auch ne gute 3080Ti geworden, für 950€.
Eine Titan hätten sie ja später bringen können, mit 48GB, für richtig professionelle Anwendungen.
Vielleicht kommt die ja auch noch.

Da der Abstand zwischen 3080 und 3090 aber leistungstechnisch nicht so groß ist, wird es eigentlich schwer da noch ein Modell zwischen zu quetschen. Wenn jetzt teilweise der Abstand da nur 5-10 fps sind, in Games(angeblich soll die 90er ja auch für Spieler sein und nicht nur für Profis), wie soll man den Kunden einen Aufpreis zur 3080 erklären, für 2-5 fps mehr ?


Genauso wie zwischen 3070 und 3080. Wobei es dort eigentlich sogar noch schwerer ist, da auch preislich die Lücke 70/80 nicht sehr groß ist. Also alles keine riesen Unterschiede.
Falls man dann aber unterhalb der 80er mit mehr Speicher kommen möchte, wegen dem guten AMD Release, ist die 3080 sofort nutzlos/überflüssig, falls ein günstigeres Modell fast gleich schnell, aber mit mehr Speicher da ist.

Blöde Situation für Nvidia.
Gut für AMD.

Ich bin bloß froh, dass die 3080 genau das is, was ich für mein Ziel brauche, inkl. G-sync. Passt für mich.
Mehr brauche ich nicht, weniger Leistung hätte ich aber auch nur ungern.

Die meisten sind da aber noch offen und flexibel. Die schwenken dann auch sehr schnell zu AMD um.
Und sogar doppelt schnell, falls sie einen günstigeren freesync Monitor gekauft haben, anstatt einen G-sync Monitor.
 
N

Noctim

Guest
Also mit einem hat sich Nvidia auf jeden Fall keinen Gefallen getan: Mit der großen Preis-Lücke, zwischen 3080 und 3090.

Für mich is die 3090 auch einfach nur ne etwas bessere 3080, mit mehr Speicher(den man auch nicht unbedingt für alle Szenarios benötigt).
Im Grunde wäre das auch ne gute 3080Ti geworden, für 950€.
Eine Titan hätten sie ja später bringen können, mit 48GB, für richtig professionelle Anwendungen.
Vielleicht kommt die ja auch noch.

Da der Abstand zwischen 3080 und 3090 aber leistungstechnisch nicht so groß ist, wird es eigentlich schwer da noch ein Modell zwischen zu quetschen. Wenn jetzt teilweise der Abstand da nur 5-10 fps sind, in Games(angeblich soll die 90er ja auch für Spieler sein und nicht nur für Profis), wie soll man den Kunden einen Aufpreis zur 3080 erklären, für 2-5 fps mehr ?


Genauso wie zwischen 3070 und 3080. Wobei es dort eigentlich sogar noch schwerer ist, da auch preislich die Lücke 70/80 nicht sehr groß ist. Also alles keine riesen Unterschiede.
Falls man dann aber unterhalb der 80er mit mehr Speicher kommen möchte, wegen dem guten AMD Release, ist die 3080 sofort nutzlos/überflüssig, falls ein günstigeres Modell fast gleich schnell, aber mit mehr Speicher da ist.

Blöde Situation für Nvidia.
Gut für AMD.

Ich bin bloß froh, dass die 3080 genau das is, was ich für mein Ziel brauche, inkl. G-sync. Passt für mich.
Mehr brauche ich nicht, weniger Leistung hätte ich aber auch nur ungern.

Die meisten sind da aber noch offen und flexibel. Die schwenken dann auch sehr schnell zu AMD um.
Und sogar doppelt schnell, falls sie einen günstigeren freesync Monitor gekauft haben, anstatt einen G-sync Monitor.
ich denke wir sind an einem Punkte angelangt, bei dem die diversifizierung des portfolios an grafikkarten völlig groteske züge angenommen hat.

eigentlich bräuchte man nur eine dreierstaffel innerhalb einer produktgeneration: klein, mittel, groß.

was nvidia vor allem an granularen zwischenkarten fabriziert, zeigt spätestens diesmal, dass dazwischen keine rational erklärbaren leistungssprünge mehr bestehen (das 5-10 fps beispiel) und man sich selbst ins knie geschossen hat, mit der erwarteten einführung der TI karten. es gibt nur leider keine passenden lücken / use cases mehr für diese.

das portfolio wirkt extrem unüberdacht zusammengeschustert. der paperlaunch ebenfalls.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Nach denn aktuell Gerüchten bringt eine 3070Ti nichts als Antwort gegen eine RX6800XT 😂

Da muss schon eine 3080Ti her 🤣 um gehört zu werden.

Für RX 6700 könnte es vielleicht ausreichend sein.

Nächste Woche wird der Hyper-Train entweder abheben, oder entgleisen 😝 wenn man die letzten Hype‘s um die AMD GPUs anschaut, kann es eigentlich nur enttäuschend werden.
 

defender2409

PC-Selbstbauer(in)
Dann würde Nvidia das gleiche machen wie Intel mit dem 10850 . Ihnen bleibt aber nichts anderes übrig bis sie den GA 103 bei TSMC produzieren lassen und vor Sommer wird das nichts.
 

Hannesjooo

Software-Overclocker(in)
Ich denke das die 3080 und die 3090 relativ zeitnah bei Samsung auslaufen werden und die AAA Chips in
den FEs landen, schlechte in der 3070/S/TI. Wenn man TSMC ein gutes Angebot macht sehen wir bald
3080/3090/S/TI/Karl-Heinz oder wie auch immer man die Karten taufen wird auf dem Markt.
Kampfpreise sind dann zu erwarten :D.
Wie schön doch alles ist wenn es Konkurrenz gibt.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Da der Abstand zwischen 3080 und 3090 aber leistungstechnisch nicht so groß ist, wird es eigentlich schwer da noch ein Modell zwischen zu quetschen. Wenn jetzt teilweise der Abstand da nur 5-10 fps sind, in Games(angeblich soll die 90er ja auch für Spieler sein und nicht nur für Profis), wie soll man den Kunden einen Aufpreis zur 3080 erklären, für 2-5 fps mehr ?

Sehe ich auch so. Das wird NV gerade ein wenig zum Verhängnis.
Ich denke das die 3080 und die 3090 relativ zeitnah bei Samsung auslaufen werden und die AAA Chips in
den FEs landen, schlechte in der 3070/S/TI.
Das glaube ich nicht. So wie es derzeit aussieht wird der GA 102 als Top Chip platziert bleiben, die 3080er wird mit einem beschnittenen Chip ersetzt und weiter unten platziert, aber auch preislich nach unten geschoben um dann den Radeons Paroli zu bieten. Denkbar wäre dann ein GA 102 mit 20GB um diesen höher zu platzieren, die 3090 wird so bestehen bleiben. Bis 7nm anläuft für Nvidia muss man die ganzen Salvage Chips die wohl in massen anfallen irgendwie verwursten, daher der GA 103 für den Übergang.

Alles ziemlich tricky und aus der Not geboren.
 
Oben Unten