• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce RTX 3060: Weitere Technik-Details zur Ampere-Mittelklasse

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce RTX 3060: Weitere Technik-Details zur Ampere-Mittelklasse

Nvidia hat den Launch der Geforce RTX 3060 für Ende Februar geplant und bisher noch nicht alle Details veröffentlicht. Die Kollegen von Videocardz liefern nun weitere Spezifikationen auf Basis der Informationen, die sie von Board-Partnern erhalten haben.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Geforce RTX 3060: Weitere Technik-Details zur Ampere-Mittelklasse
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
"Die Preisempfehlung seitens Nvidia liegt bekanntlich bei 319 Euro." Eigentlich auch ziemlich knackig, schlägst nochmal 50 Euro drauf für ne gute Custom, dann gehst auch langsam eher in die Richtung 400 Flocken, denn 300. Eigentlich etwas viel.

Ist eher son 250€ bis 299 Euronen Ding.
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Lieferbar und zur UVP dann ab Jannuar 2022 und im Februar 2022 wird dann die RTX 4060 geluncht. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

onlinetk

Komplett-PC-Aufrüster(in)
"Die Preisempfehlung seitens Nvidia liegt bekanntlich bei 319 Euro." Eigentlich auch ziemlich knackig, schlägst nochmal 50 Euro drauf für ne gute Custom, dann gehst auch langsam eher in die Richtung 400 Flocken, denn 300. Eigentlich etwas viel.

Ist eher son 250€ bis 299 Euronen Ding.
schlägst 70€ für die billigste Custom drauf, siehe 3060ti, Plus der obligatorische Pipilangstrumpf "ich mach mir den Preis wie er mir gefällt" Händler Aufschlag, plus ein bisschen Corona macht dann 499€. Selbst die ti ist nicht unter 550 zu finden, 50€ über der 3070.... Ja in meinen Augen eher total überflüssig die Karte. Gibt schon Gründe warum nvidia selbst die "Benchmarks" nur für 3 Spiele angibt mit RTX on und nur im Vergleich zur 2060 (alte RTX Einheiten) und der, wie relevant bei RTX, GTX 1060 ohne RTX Einheiten. Die 3060ti mit 12GB für kaufbahre 350-380€, max 420 für die top OC Karte hätte alle Kritik verstummen lassen. Ne 3050 für 280€ und gut wäre gewesen. Du kannst ja nichtmal ne kleine Karte zum Übergang kaufen. Die ti zu wenig Speicher und zu teuer, die non ti für den Preis zu schwach. Hoffe auf die 5700XT, gucken was da rauskommt und was den grünen dann wieder für eine ungeplante Kurzschlussreaktion einfällt. Das Glück wird mit den Dummen sein und die 5700XT kommt erst im Sommer, was nvidia zu einem refresh Zeit gibt und dann das Portfolio aufräumen kann.
 

MrDanielVie

Kabelverknoter(in)
Darf ich nicht mehr erwarten wenn ich einen Artikel, in dessen Überschrift die Rede von einer RTX 3060 ist, lese ein eingefügtes Balkendiagram mir die Leistungsdaten der RTX 3060 zeigt und nicht die einer RTX 3060Ti.
 

BlubberLord

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mittlerweile gibt es ja nichtmal "Übergangsgrafikkarten" um mit etwas älterem aber nur etwas Schwächerem die Wartezeit auf die mittleren Ampère-Modelle zu überbrücken.
Im Sommer '20: 2080 Ti für 450-550€ auf eBay. Jetzt: GTX 1070 für knapp 300€, 1080 (non-Ti!) für 350-400€. Verrückte Welt. Dass die neuen GPUs teuer sind weil schlecht lieferbar und schlecht lieferbar wegen der Pandemie ist irgendwie nachvollziehbar. Aber warum dann stattdessen Leute so alte gebrauchte GPUs zu so horrenden Preisen kaufen will mir nicht in den Sinn.
Habe hier noch GTX 960, 970 und RTX 2070 liegen. Damit könnte ich mir demnach schon gut eine 3090 gegenfinanzieren oder wie?!
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Aber warum dann stattdessen Leute so alte gebrauchte GPUs zu so horrenden Preisen kaufen will mir nicht in den Sinn.

Es gibt eben Ausweichbewegungen. Die RTX 3080 ist nicht verfügbar, also muß eine RTX 2080Ti her. Wer eine billige RTX 2080Ti wollte, der muß sich momentan drei Stockwerke drunter umsehen, etwa bei der RTX 2070 oder RX 5700XT. So setzt sich das eben fort. wer eine RX 5700XT wollte, der muß jetzt eben zur gebrauchten Vega bzw. GTX 1080 greifen. Das zieht sich bis ganz runter. Wobei die R9 390(X) und 290(X) immer noch günstig sind, auch wenn die Preise teilweise um 20€ gestiegen sind.
 

Firefox83

Freizeitschrauber(in)
Es gibt eben Ausweichbewegungen. Die RTX 3080 ist nicht verfügbar, also muß eine RTX 2080Ti her. Wer eine billige RTX 2080Ti wollte, der muß sich momentan drei Stockwerke drunter umsehen, etwa bei der RTX 2070 oder RX 5700XT. So setzt sich das eben fort. wer eine RX 5700XT wollte, der muß jetzt eben zur gebrauchten Vega bzw. GTX 1080 greifen. Das zieht sich bis ganz runter. Wobei die R9 390(X) und 290(X) immer noch günstig sind, auch wenn die Preise teilweise um 20€ gestiegen sind.

ja leider ist es momentan wirklich zum Mäuse melken. So viel neue Technik auf dem Markt, aber nicht lieferbar oder dann völlig überteuert. Auf dem Gebrauchtmarkt wird die alte HW zum Teil schon fast zum damaligen Einstandspreis wiederverkauft.

Kein Wunder, da vergeht es vielen die Lust aufzurüsten. ich habe mal mich damit abgefunden und spiele mit meiner alten HW Technik an meiner pile of shame weiter. solange kann sich der Markt meinetwegen gegenseitig kannibalisieren. Leider befürchte ich, dass wir nun immer solche chaotischen und überteuerten HW-Launches erleben werden. Schade...
 

Herbststurm

Freizeitschrauber(in)
Geforce RTX 3060: Weitere Technik-Details zur Ampere-Mittelklasse

Für mich beginnt die echte Mittelklasse erst ab einer der 70´iger Karten und die 3060 zähle ich schon garnicht mehr zur Mittelklasse .... nur ist es leider so das mittlerweile die 60íger Modelle gefühlt so viel kosten wie eine richtige Karte aus der Mittelklasse früher mal gekostet hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

onlinetk

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Seit wann bestimmen Forenuser die Preise? Was es wert ist entscheidet der Markt, aber doch nicht Basilikum^^
Aber danke für die Unterhaltung, eine 3090 ist auch eher so ein 600 Euro Ding.
Ich gebe Basileukum da schon recht. Überleg mal was eine 3060 ist, die kleinste, oder wahrscheinlich 2. Karte im Portfolio. Da sind 400€ nicht gerade die Mitte. Spannender wird das es wohl keine Founders Edition geben wird und die nvidia UVP gilt dann für was? Customs sind ja preislich am "Markt" weit weg von der UVP.

Mach dich nicht lächerlich mit deiner 3090 und 600€ Ding Aussage. Die 3090 ist auf Höhe der Titan angesetzt, abgesehen davon hatte die damals auch kein UVP von 1500€. Zu Pascal aka GTX 10er haben noch alle geschrieen das es nicht sein kann das nvidia so Geldgeil ist und die schlechte Founders Edition für deutlich mehr verkauft als die besten Customs.
 
Oben Unten