• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce RTX 3060: Gigabyte Aorus Elite im "Neonpunk"-Stil vorgestellt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce RTX 3060: Gigabyte Aorus Elite im "Neonpunk"-Stil vorgestellt

Passend zum Marktstart der Geforce RTX 3060 hat Gigabyte ein Custom-Modell der neuen Mittelklassegrafikkarte mit beleuchtetem Triple-Fan-Kühler und Werksübertaktung vorgestellt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Geforce RTX 3060: Gigabyte Aorus Elite im "Neonpunk"-Stil vorgestellt
 

theGucky

PC-Selbstbauer(in)
Meine Sicht zur Karte...den Style mag ich.
Die große Lücke damit Luft durchbläst... naja ein plus, aber solange die anderen beiden Lüfter die Luft weiterhin aufs Mainboard blasen, eher uninteressant.
Außerdem finde ich den Kühler für eine 3060 eine Verschwendung. Man sollte lieber eine gescheite kurze 2 Slot Karte mit 2 Lüftern machen, das passt besser zur Leistung und in den 3060 Budgetbereich. Aber man will ja trotzallem noch die Miner ansprechen...

Und Silent Bios für eine 3060, das ich nicht lache...meine 3080FE kann mit Tweaks Silent laufen...eine größere!!! 3060 mit 2,2Slot Kühler und 3 Lüfter sollte IMMER Silent laufen, selbst mit OC.

Und 300W Stromzufuhr für eine 170W Karte ist auch schon lächerlich. Ein 8-Pin alleine reicht selbst für die +15% PT OC (immernoch unter 200W von 225W).

Ich wills nur nochmal erwähnen...es ist eine 3060 mit den kleinsten DIE...E-Sportler übertakten nicht, da es Frametime Probleme geben kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

theGucky

PC-Selbstbauer(in)
wieso kann es zu Frametime Probleme kommen? höre ich irgend wie zum ersten Mal.
Beim über oder untertakten kann es immer wieder zu Instabilitäten kommen.
Bei mir lief z.b. mein Undervolt bei allem stabil, aber bei CP 2077 stürzte es ab. Hat gedauert bis ich es herausfand.
Manchmal kann OC mehr Spikes verursachen und damit auch Stutter. Da es vom GPU zu GPU unterschiedlich kann man es nicht verallgemeinern, aber alle Karten haben sowas...
Heißt jetzt nicht, das man keinerlei OC betreiben darf, aber es KANN passieren XD
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Silent ist so ne Sache.
Bruder hatte seine RTX 3080 untertaktet aber die war immer noch laut.

Halte aber die Kühlung dieser 3060 Karte doch für etwas mehr overpowered.
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
..."Neonpunk-Stil in der Dunkelheit aus dem Schimmer hochwertiger Metalle erstrahlen" und "futuristische Ästhetik in der Dunkelheit der Nacht" präsentieren sowie eine neue Ära des E-Sports einläuten.
...Windforce-3X-Kühler mit drei 80-mm-Lüftern im sich abwechselnd drehenden "Unique Blade"-Design und mit "Graphen-Nano-Schmiermittel"
Was nehmen die? Es muss verdammt gut sein!
Marketing ist der Inbegriff für "Aus ********************* Gold machen".... definitiv kein Job für mich, ich würde mich nur fremdschämen, Menschen dauerhaft zu belügen, zumal ich wirklich nicht glaube das alle so dumm sind und den Schmarrn glauben.

Letztlich wieder nur ein Papiertiger, aus der Mittelklasse, zu Preisen der Oberklasse.
 
Oben Unten