• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gefälschte BKA-Mail im Umlauf: Betrüger verteilen Schadsoftware

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Gefälschte BKA-Mail im Umlauf: Betrüger verteilen Schadsoftware

Das deutsche Bundeskriminalamt (BKA) warnt vor einer neuen Betrugsmasche, bei der vermeintlich von der Behörde stammende E-Mails mit dem Betreff "Vorladungstermin Polizei/BKA" oder "Achtung! Verdacht auf Betrug" auf einen virenverseuchten Link führen. Es wird empfohlen, die E-Mail gar nicht erst zu öffnen, sondern direkt zu löschen.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Gefälschte BKA-Mail im Umlauf: Betrüger verteilen Schadsoftware
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Gefälschte BKA-Mail im Umlauf: Betrüger verteilen Schadsoftware

Artikel schrieb:
Wie immer gilt hier "erst denken, dann klicken".
Leider fehlt es vielen Nutzern schlichtweg an wissen, um hier überhaupt eine Gefahr wahrnehmen zu können, das wohl die große Mehrheit sein dürfte.

Es wäre sehr empfehlenswert wenn die Email Betreiber, deren Besucher beim ersten mal benutzen derer Plattform (Gmail, Yahoo, GMX ...) oder Programm (Outlook, Thunderbird ...), eine Info angezeigt wird wie man betrügerische Mails erkennen kann, und auch allgemeine Sicherheitstipps angezeigt werden, damit bekämpft man besser solche Betrüger als sporadisch auf Nerd-Seiten solche Warnungen zu setzen, wo die Mehrheit der Menschen niemals vorbei schaut.
 

Gadteman

Freizeitschrauber(in)
AW: Gefälschte BKA-Mail im Umlauf: Betrüger verteilen Schadsoftware

Ja das klappt aber seitens der Mailbetreiber im allgemeinen ganz gut, hatte auch auf 2 verschiedenen Mailadressen solche eine dubiose Email mit dem Hinweis "unerwünscht" angezeigt bekommen. Man muss den Leuten aber trotzdem immer wieder einbläuen, falls wirklich solche Vorwürfe bestehen sollten, kommen die mit der guten alten Post. Vermeintliche Mails von Anwälten, Polizei, BKA oder sonstigen "öffentlichen" Organen können getrost erstmal ignoriert werden und vor allem keine Links oder Dateianhänge anklicken!
 

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gefälschte BKA-Mail im Umlauf: Betrüger verteilen Schadsoftware

ΔΣΛ;5953664 schrieb:
Es wäre sehr empfehlenswert wenn die Email Betreiber, deren Besucher beim ersten mal benutzen derer Plattform (Gmail, Yahoo, GMX ...) oder Programm (Outlook, Thunderbird ...), eine Info angezeigt wird wie man betrügerische Mails erkennen kann, und auch allgemeine Sicherheitstipps angezeigt werden, damit bekämpft man besser solche Betrüger als sporadisch auf Nerd-Seiten solche Warnungen zu setzen, wo die Mehrheit der Menschen niemals vorbei schaut.

Ich denke das würden genau so viele Leute durchlesen wie zb. Die agbs. :cool:
 

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gefälschte BKA-Mail im Umlauf: Betrüger verteilen Schadsoftware

Dann sind sie aber - wie bei den AGB's - selbst schuld ;)

Das kann ich auf so ziemlich alles Münzen und auch zum Nachteil benutzen um Nutzer / Konsumenten auszubeuten.

Du darfst auch nicht vergessen, nicht jeder ist so klug wie du zb.
 

mds51

Software-Overclocker(in)
AW: Gefälschte BKA-Mail im Umlauf: Betrüger verteilen Schadsoftware

Wieso bekomm ich solch lustige Mails wieder nicht^^

Ich muss wohl mehr meine Daten an Facebook und Gewinnspiele geben :ugly:
 

Jogibär

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gefälschte BKA-Mail im Umlauf: Betrüger verteilen Schadsoftware

Man muss eben ein bißchen aufpassen im Netz und nicht alles anklicken.
 
Oben Unten