• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming Pc / Viedeobearbeitung

xNathanelx

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hey stelle ein Pc für nen Kollegen zusammen, dieser versucht sich zurzeit auch etwas als Let Player, weswegen er sich mehr und mehr mit Videobearbeitung und ähnlichem beschäfftigt.

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

Der liegt zwischen 1200-1300€

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)

Nein

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)

Nein

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

Von HWversand zusammengeschraubt + Win 7 installiert!

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?

2x Monitor mit 1080p

6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)

Gezockt wird alles! UND: Es besteht der Wunsch während des zockens zu rendern.

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?

Nein

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?

Ja ist Nvidea ein Fanboy also bitte deine AMD vorschläge. Es wird nur auf einem Monitor gezockt (vorerst). der andere soll zur bearbeitung dienen.
Der PC MUSSSSS zusammengebaut ankommen....

WICHTIG: ICH HABE ES NICHT GESCHAFFT DIE GTX770 VON MSI BEI HW IN DIE KONFIG ZU BEKOMMEN, DESHALB IST DIE INNO3D DRINNEN:

Hier mal meine Konfig:
hardwareversand.de - Konfigurieren Sie Ihren Wunsch-PC

Der PC sollte möglichst leise sein
 

SpeCnaZ

Lötkolbengott/-göttin
Nicht den Konfigurator nutzen. Teile über Geizhals raussuchen, Hardwareversand anklicken, Teile in den Warenkorb legen.
 

grenn-CB

Lötkolbengott/-göttin
Sieht gut aus, aber nutze nicht den Konfigurator, gehen über Geizhals rein und lege es in den Warenkorb bei HWV das spart Geld und am Ende kannst du den Zusammenbauservice dazu wählen Rechner - Zusammenbau
 
D

Dr Bakterius

Guest
Dann bestellst du den eben nicht per Konfig sondern in Einzelteilen. Die einzige Frage die offen bleiben würde wäre das die den CPU Kühler nicht verbauen. Vielleicht wohnt einer von den 3 helfenden Elfen in der Nähe ( sind wenigstens unter Wien eingetragen ). Ansonsten kann man nur sagen passt und eintüten
 

grenn-CB

Lötkolbengott/-göttin
Stimmt das habe ich ganz überlesen, aber das bekommt man sowieso nicht hin außer er spielt Solitär:D:D
 
TE
X

xNathanelx

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Dann bestellst du den eben nicht per Konfig sondern in Einzelteilen. Die einzige Frage die offen bleiben würde wäre das die den CPU Kühler nicht verbauen. Vielleicht wohnt einer von den 3 helfenden Elfen in der Nähe ( sind wenigstens unter Wien eingetragen ). Ansonsten kann man nur sagen passt und eintüten

Bin selber zusammenbauer, nur ist der PC nicht für mich und mein Kollege wohnt in Ostdeutschland!

Bezüglich des Rendern sagte ich ihm schon das ich ihn wahrscheinlich enttäuschen muss :) Aber es wird trotzdem alles deutlich schneller gehen als mit seinem 7 Jahre alten aktuellen PC :)

Werde auch nicht den Konf. von HW nutzen, ich habe die Inno3d nur reingepackt um es besser da zustellen.

Danke euch!
 

XyZaaH

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde sagen dass beim Rendern und Zocken gleichzeitig ein FX 8320 nützlich wäre, da die nicht so schnell in die Knie gehen wie ein Xeon zum Beispiel.
 

grenn-CB

Lötkolbengott/-göttin
Ich würde sagen dass beim Rendern und Zocken gleichzeitig ein FX 8320 nützlich wäre, da die nicht so schnell in die Knie gehen wie ein Xeon zum Beispiel.

Schon weil er ja deutlich weiniger Single Core Leistung hat und wenn 4 Kerne schon vom Renderprogramm genutzt werden ist das ja nichts anderes wie ein FX-43xx und der knickt in einigen Spielen ein.
 

XyZaaH

BIOS-Overclocker(in)
Bei Single Core schon, aber sowie ich gesehen hab, zum Beispiel in dem Video hier, ist der FX bei Extremen! Multitasking besser geeignet, da man während dem Rendern noch akzeptabel viele Frames hat. http://youtu.be/uLagzla6bRQ
Korrigiert mich falls es falsch ist, aber ich denke ein Xeon würde hier nicht so viele Frames bringen.
 
TE
X

xNathanelx

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bei Single Core schon, aber sowie ich gesehen hab, zum Beispiel in dem Video hier, ist der FX bei Extremen! Multitasking besser geeignet, da man während dem Rendern noch akzeptabel viele Frames hat. AMD FX 8320 4,51Ghz - Extreme Multitasking - (Read the description) - YouTube
Korrigiert mich falls es falsch ist, aber ich denke ein Xeon würde hier nicht so viele Frames bringen.

Da er 0 Ahnung von OC hat und er den 8320 niemals auf 4,5 GHZ übertakten würde, denke ich der Xeon passt doch besser :)
 

XyZaaH

BIOS-Overclocker(in)
Ich bin mir da beim Xeon nur nicht sicher ob man Zocken und Rendern gleichzeitig kann, außerdem konnte ich auch nicht übertakten als ich mir mein System zusammengebaut habe, jetzt kann ich es :P
Der Xeon ist halt besser wenn nicht gerendert werden muss, denn so wie es mir bekannt ist ist der nicht so gut beim Multitasking, da sollte jemand ggf noch mal nachbessern, da ich mich mit der Multitaskingfähigkeit des Xeon nicht so gut auskenne :D
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Nur sollte man bedenken das ein 92mm Lüfter einen höheren Drehzahlbereich hat und bei Last richtig aufdreht.
 

SilentMan22

BIOS-Overclocker(in)
Ich weiß auch nicht was die gegen den Themis haben, ist kaum größer bzw. schwerer als der Aidos, jedenfalls kann ich dir nur sagen, dass sie den Aidos aufjeden Fall ohne Murks verbauen, vielleicht hauen sie auch den Themis rein wenn du ganz nett und freundlich fragst. :)
EDIT: [size=+2]ACHTUNG![/size] Ich habe grad nochmal nachgeschaut, der Aidos wird auch NICHT MEHR standardmäßig verbaut, also müsstest du auch dort mal höflich fragen wenn du den nimmst, ich weiß zwar auch nicht was das soll, aber dann frag am besten einfach mal bei dem Themis ob sie den verbauen. Jetzt verbauen sie anscheinend nur noch den Boxed-Kühler von Intel...
Übrigens was habt ihr eig. alle gegen nen 92mm Kühler? Der Aidos ist deutlich besser als der Boxed und bei dem sagen mittlerweile schon einige, dass man auch mit dem leben kann. Der Aidos kann bei dem XEON permanent auf niedrigster Drehzahl laufen und dann ist er auch nicht so laut. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Makalar

Guest
Übrigens was habt ihr eig. alle gegen nen 92mm Kühler? Der Aidos ist deutlich besser als der Boxed und bei dem sagen mittlerweile schon einige, dass man auch mit dem leben kann. Der Aidos kann bei dem XEON permanent auf niedrigster Drehzahl laufen und dann ist er auch nicht so laut. ;-)

Durch den kleineren Lüfter müssen die 92mm Kühler schneller drehen um die gleiche Leistung eines 120ers zu erreichen, deswegen sind die oft lauter ;)
Es gibt zwar auch leise 92mm Kühler, 120mm sind aber meist noch etwas leiser.
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Wenn im Leerlauf aber ein 92er auf 600rpm dreht ist er ne Ecke leiser als ein 120er.
Ne Viper verbraucht bei 215 sicherlicj weniger als ein 1,4Tsi Touran, aber bei 50 in der Stadt halt nicht.
 

mr.4EvEr

BIOS-Overclocker(in)
Wenn im Leerlauf aber ein 92er auf 600rpm dreht ist er ne Ecke leiser als ein 120er.
Ne Viper verbraucht bei 215 sicherlicj weniger als ein 1,4Tsi Touran, aber bei 50 in der Stadt halt nicht.

Naja so pauschal kann man das nicht sagen.
Es ist alles eine Frage der CPU Temperatur im Leerlauf, des Gehäuseluftstromes, des Lamellenabstandes, der Lüfterart usw...
Dein Beispiel ist etwas unpassend, da es hier um die Lautstärke und nicht um den Verbrauch geht. ;)
Im Großen und Ganzen

Für den 1230V3 reicht ein 92 mm Lüfter aber locker.
Ein 120/140 mm Lüfter spielt seinen Vorteil erst bei einer hohen TDP aus.
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Ab 4Ghz /Amd Fx, dann kann man meist auch gleich einen 140er wie den Brocken nehmen, der ist schon faszinierend leise.
 

SilentMan22

BIOS-Overclocker(in)
Durch den kleineren Lüfter müssen die 92mm Kühler schneller drehen um die gleiche Leistung eines 120ers zu erreichen, deswegen sind die oft lauter ;)
Es gibt zwar auch leise 92mm Kühler, 120mm sind aber meist noch etwas leiser.

Ja ne, ehrlich? :D Aber dennoch, der 92er Luffi reicht locker aus, außerdem verwundert es mich, dass viele bei 92ermm Lüftern meckern, aber den deutlich schlechteren Intel Boxed aktzeptieren. ;)
 
D

Dr Bakterius

Guest
Nicht alles was man verbauen kann wäre unbedingt nötig, ein Brocken, Macho und Co. ist bei Systemen ohne OC einfach nur übertrieben
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Der hats auch nicht leicht mit seinem Namen^^
Ich selber hab nen 92er aufm i5 und man hört nix, das passt.
 

CL4P-TP

Volt-Modder(in)
Lautstärke ist eben immer relativ. Der 92mm-Luffi hat halt unter Last höhere Drehzahlen und ist dadurch lauter.
 
Oben Unten