• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming-PC - Verbesserungsvorschläge

Vegeta23

Komplett-PC-Käufer(in)
Gaming-PC - Verbesserungsvorschläge

Hallo Leute,

ich will mir gerne einen PC zusammenbasteln, habe an folgende kompenenten gedacht. Bitte um Verbesserungsvorschläge

1 Intel Core i5-6500, 4x 3.20GHz, boxed (BX80662I56500)
1 Crucial DIMM 8GB, DDR4-2133, CL15 (CT8G4DFD8213)
1 MSI Radeon RX 470 Gaming X 8G, 8GB GDDR5, DVI, 2x HDMI, 2x DisplayPort (V341-001R)
1 ASRock H110M-HDV (90-MXGZU0-A0UAYZ)
1 Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B)
1 be quiet! System Power 8 600W ATX 2.4 (BN242)

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)



1) Max. 650€-700€

2) Nur der Rechner wird benötigt

3) Eigenbau

4) Western Digital 1.5TB ist vorhanden, würde ich gerne auch für den neuen PC benutzen

5) BenQ GL2460HM vorhanden. Auflösung: 1920x1080, 16:9, Bildwiederholfrequenz: 60Hz

6) CS:GO, AC, Skyrim, Fallout4

7) Komme mit 1.5 TB zurecht, eine SSD wird eigentlich nicht benötigt.

8) Nein

9) Der PC sollte leise sein
 

Tranceangel2k

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gaming-PC - Verbesserungsvorschläge

Hallo. Nimm 16 GB Ram. Ist besser weil weniger Auslagerung stattfindet.
Und eine kleine SSD sollte drin sein für´s System.
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming-PC - Verbesserungsvorschläge

1 Samsung SSD 750 Evo 250GB, SATA (MZ-750250BW)
1 Intel Core i5-6500, 4x 3.20GHz, boxed (BX80662I56500)
1 Crucial DIMM 8GB, DDR4-2133, CL15 (CT8G4DFD8213)
1 MSI Radeon RX 470 Gaming X 8G, 8GB GDDR5, DVI, 2x HDMI, 2x DisplayPort (V341-001R)
1 ASRock H170A-X1/3.1 (90-MXB0G0-A0UAYZ)
1 BitFenix Comrade schwarz
1 Corsair Vengeance 400 400W ATX 2.4 (CP-9020106-DE)

So könnte es auch aussehen...falls du wirklich keine SSD willst (was ich absolut nicht empfehlen kann :ugly:), kannst natürlich auch das empfohlene E10 und die 16 Gig RAM nehmen.

@ meine zwei Vorposter: dann macht doch bitte eine entsprechende Konfig und bleibt dabei im Budget....ich freu mich auf eure Vorschläge ;)
 

Raiden00

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming-PC - Verbesserungsvorschläge

Morgen,

schwierig. Sofern Budgettechnisch machbar, würde ich es so machen:

Warenkorb - Hardware, Notebooks & Software von

SSD, 16GB RAM, H170, i5 würde ich grundsätzlich beibehalten. Um nun das vorgegebene Budget zu erreichen hat man diverse Optionen:

- vorerst ein 8GB-Riegel und später aufstocken
- RX460 und später Upgrade
- günstigeres Gehäuse

Meine Empfehlung wäre aber das Budget zu erhöhen und die verlinkte Zusammenstellung zu nehmen. Hier sind kaum Kompromisse erforderlich und es sind sehr gute Teile.

Grüße Raiden00
 

Raiden00

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming-PC - Verbesserungsvorschläge

...@ meine zwei Vorposter: dann macht doch bitte eine entsprechende Konfig und bleibt dabei im Budget....ich freu mich auf eure Vorschläge ;)

Der war gut ;-)
Mein Vorschlag geht in etwa Deine Richtung...Entweder kleine Budgetaufstockung oder Kompromisse. SSD würde ich übrigens auch beibehalten. Nachrüsten ist hier umständlich wegen der Neuinstallation des OS.
 
TE
V

Vegeta23

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming-PC - Verbesserungsvorschläge

So Leute erst einmal vielen dank für die guten vorschläge.

Ich habe mir jetzt das hier zusammengestellt:

1 Intel Core i5-6500, 4x 3.20GHz, boxed (BX80662I56500)
1 Crucial DIMM 8GB, DDR4-2133, CL15 (CT8G4DFD8213)
1 MSI Radeon RX 470 Gaming X 8G, 8GB GDDR5, DVI, 2x HDMI, 2x DisplayPort (V341-001R)
1 ASRock H170A-X1/3.1 (90-MXB0G0-A0UAYZ)
1 Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B)
1 be quiet! Straight Power 10 400W ATX 2.4 (E10-400W/BN230)

Summe aller Bestpreise: € 679,98

Eine SSD und ein weiteren 1x8 GB RAM, DDR4-2133 würde ich später einbauen.
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming-PC - Verbesserungsvorschläge

Ist in Ordnung....eine SSD ist zwar gefühlt der größte Performanceschub, aber da müsstest du jetzt größere Kompromisse machen. Viel Spaß damit ;)
 
Oben Unten