• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC Upgrade/Neubau

Derbeth

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo Zusammen

Da ich vermehrt neuere Titel zocke, habe ich das Bedürfnis (wenn wohl auch etwas unnötig) meine Komponenten zu erneuern.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

Aktuelles Setup und Änderungs Plan:
Antec Perforance P183 -> Fractal Define 7
be quiet! Straight Power 600W
Asus Prime B350-Plus -> Gigybte B550 Aorus Pro V2
AMD Ryzen 7 1700 auf 3.8Ghz (Dark Rock 3) -> AMD Ryzen 5 5600x mit Noctua NH-D15 SE-AM4

Asus 3060 TI Dual OC
Corsair Vengeance LPX 2x 16gGB DDR4 3000 und 2x 16gb DDR4 3200 -> auf 2933mhz getaktet
2x Samsung EVO 850 SSD - Sata -> Samsung EVO 970 2TB

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Alienware AW2521HA 244hz
Asus VG248QE 144Hz -> evtl durch 2ten AW2521HA ersetzen

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
CPU

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Sobald die richtigen Teile gefunden/verfügbar

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
- evtl Monitor siehe oben.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Im Bereich von den oben erwähnten Komponenten +/- ist immer möglich.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Aktuelle tripple A Titel und Shooter wie Overwatch etc.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
1 TB min -> 2TB schön.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Ich mag es gerne Leise. RGB und Farben von teilen im Inneren sind mir egal!


Findet ihr die oben genannten Änderungen okay oder würdet ihr mir da von was abraten?
 

robbe

BIOS-Overclocker(in)
Von einem 8 Kerner auf einen 6 Kerner aufzurüsten halte ich eher für fragwürdig. Keine Frage, der 5600x hat durch den höheren Takt und die deutlich höhere Kernleistung in den meisten Games aktuell die Nase gegenüber dem 1700 deutlich vorn, die Betonung liegt aber auf aktuell. Die meisten Games sind jetzt noch auf 6 Kerne optimiert, das wird sich in Zukunft aber ändern und die gut 100€ mehr für den 5800x würd ich dann glaube schon investieren, wenn ich mir sicher sein will, die nächsten Jahre Ruhe zu haben.
 
TE
D

Derbeth

Komplett-PC-Käufer(in)
Okay, ich verstehe deinen Einwand. Wenn ich davon ausgehe das ich in ca. 3 Jahren eh wieder eine neue CPU kaufe, macht es den für den aktuellen Gebrauch sinn 50% mehr für die CPU zu investieren?
 
Oben Unten