• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC selbstbau?

Challanger72

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo

ich möchte mitr nach langer Zeit mal wieder einen PC zusammenstellen.
Den letzten hatte um 2000. Was ich jetzt so herausbekommen habe ist das größte Problem wohl eine Grafikkarte zu bekommen weshalb ich auch einen von der Stange nehmen würde. Rausgesucht hatte ich mit den hier


Nun erstmal zum Fragebogen

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Keine

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Ich habe noch zwei alte Samsung Syncmaster 226BW die auch gerne erstmal verwenden möchte.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Bald jetzt 1- 2 Monate

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Je nach dem

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Ca . 1500 für den PC

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Farcry 6 sollte schon laufen, sonst mach ich Autocad, Videobearbeitung und Photoshop, sonst noch Programmieren aber das kann ich auch auf meinem Laptop

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Nicht so Wichtig

Meine Vorstellung wäre

CPU i7 10700F Übertakten möchte ich nicht
GPU GTX 2070 Super oder 3070
RAM ab 16 GB
Netzteil 650 W denke ich
Gehäuse habe ich noch zwei alte
Laufwerke würde da Externe bevorzugen


So mal sehen wo ich da jetzt stehe oder wo es Verbesserungen gibt

MFG Sönke
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Man könnte das auch so machen
Ryzen 5600x oder 5800x (je nach dem was der Geldbeutel her gibt)
Msi B550 A-pro
Ram 32gib 3600 cl16
Netzteil je nach Grafikkarte reicht ein 550 Watt (bis 3070 oder 6800) oder es muss ein 750 watt (3080 6800xt oder höher) sein.
Als Speicher könnte man die Kingston a2000 nehmen oder die crucial p2
Aber Achtung im Moment sie Die Grafikkarten maßlos überteuert.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Lieber Eigenbau und die Richtung von @Nathenhale einschlagen.

Zumal der PC aus dem Link von oben nur Schrott ist.
H410 Board
1TB HDD
SSD unbekannter Herkunft
Nur 1 RAM Riegel (singlechannel incoming... :nene:)
Netzteil völlig unbekannt.
"Luftkühlung" sagt auch nichts aus
und obendrein auch noch B-Ware :ugly:

Von dem Teil kann man eigentlich nur die CPU und die Grafikkarte gebrauchen...


Was ist dir denn wichtiger? CPU Leistung oder Grafikleistung? Bei dem Budget von 1500€ bekommt man nicht beides auf Spitzenwerte :ka:

Kommen auch gebrauchte Grafikkarten für dich in Frage?
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
^^ich befürchte nur wegen der Graka kam ihm in den Sinn das Ding überhaupt zu kaufen.

Zur zeit nicht die dümmste Idee aber das ist kein gutes Angebot.
Weitersuchen ;)
 
TE
C

Challanger72

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das ja schonmal viel input, ja wegen der Grafikkarte kam mir der Sinn das Gerät zu kaufen.
Würde denn für Farcry 5 oder 6 auch eine 1060 reichen ?
Es scheint ja so das man zur Zeit garnichts an Karten bekommt und dann kommt noch hinzu das ich den Markt nicht im Blick hatte und nicht weiß was z.B. eine 1060 Kosten darf
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
Würde denn für Farcry 5 oder 6 auch eine 1060 reichen ?
Es scheint ja so das man zur Zeit garnichts an Karten bekommt und dann kommt noch hinzu das ich den Markt nicht im Blick hatte und nicht weiß was z.B. eine 1060 Kosten darf
Für Farcry 5 reicht die... damit erriechst du in 1080p (fullHD) so um die 60-75FPS.

Hab gerade nachgeschaut, was die kostet. Hab welche für 300€ gefunden. Meine vor 2 Jahren (schlummert jetzt im kleinen PC rum) gekauft und das für 180€. Naja, schlußfolgerung brauch ich dir nicht erklären oder?:lol:
Was mit Grafikkarten zurzeit abgeht ist einfach nur krank...

Warte lieber... wirklich.


Grüße aus Italien.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
"Reichen" ist immer so extrem relativ :schief:

Mir "reicht" z.B. auch meine RX580 für meinen 1440p Monitor :D

Tipp: Such dir in den unendlichen weiten des WWW Tests und Benchmarks zu deinen bevorzugten games raus und schau selbst, mit wie viel FPS du mit welcher Grafikkarte bei welchen Auflösung rechnen kannst ;)

Man muss auch gar nicht weit weg von "Zuhause" suchen:
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
Oder klick dich einfach hier durch *klick*.

Die PCs sind relativ vernünftig konfiguiert, zumindest nach meinem Empfinden.
Vorallem sehr benutzerfreundlich für die, die nicht so viel von PCs verstehen.

Grüße aus Italien.
 
TE
C

Challanger72

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hab kurz auf Geizhals geschaut


Das war aber nur auf die schnelle
Motherboard muß ich mich noch belesen was ich da wirklich haben will. Gehäuse Speicher Kühler war alles auf die schnelle.

Gebt mir etwas Zeit ich werde die Liste noch bearbeiten
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Anmerkung zu deiner neuen Liste:
Neues Intel Board, okay, aber da gibt es bisher noch keinerlei Erfahrungen oder Tests zu :ka:
Da aber die neuen B560 Chipsätze auch (endlich) RAM OC zulassen sollen, würde ich zumindest dort auf was schnelleres gehen. 3200MHz und aufwärts.
Und wenn das nicht:
Wenigstens passenden RAM kaufen, der von dir gewählte RAM ist SO-DIMM, für Laptops :ugly:
Der passt auf kein "normales" Mainboard ^^
Dazu kommt noch: Nur ein Riegel... Da verschenkt man ordentlich kostenlose Leistung, wenn der RAM nicht im dualchannel-mode betrieben wird...

Sowas hier passt und ist günstiger und schneller (und überhaupt 2 Riegel zwecks dualchannel):


Davon ab:
Die nur 500GB große SSD ist für einen "gaming-Rechner" viel zu teuer mMn.
1TB große SSDs gibt es sonst schon um 100€ rum... :confused:
Von PCIe 4.0 SSDs profitiert man eigentlich nur im Profi-Bereich.
Wie sehr du Profi bist, mag ich aber nicht einschätzen.
Ich wollte es nur erwähnen ;)

PS: Trotz all dem würde ich stand heute eher zu einer AMD Plattform tendieren :ka:
Ein B550 Board wäre deutlich günstiger zu bekommen und schon ab dem Ryzen 5 5600X ist AMD quasi gleich schnell gegenüber dem aktuellen Intel i7-10700F im Durchschnitt.
 
Zuletzt bearbeitet:

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das finde ich als Grundgerüst ganz tauglich
klick (Artl)
Dazu Case,m2 und zu gr0ß gewähltes NT damit die Graka später getauscht werden kann die momentan verfügbar und nicht vergoldet ist
 
TE
C

Challanger72

Komplett-PC-Aufrüster(in)

Hab das ganze nochmal überarbeitet. Jetzt könnte mal jemand drüberschauen.
Wichtig ist mir das die Ramspeicher passen.
Und bei der Grafikkarte, könnte ich wenn sich der Markt normalisiert hat, ja nochmal aufrüsten.
Die Frage mit der CPU oder GPU Leistung ...........
Anwendungen werden sein Autocad 2018, Photoshop cc und Videobearbeitung.
Dann ab und zu mal spielen Far Cry oder Autorennen aber es soll eigentlich nur vernünftig laufen. Es soll jetzt kein Highend Gerät werden nur einfach vernünftig.
Son Mittelweg
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
Wichtig ist mir das die Ramspeicher passen.
Das tut er jetzt sehr gut :daumen:

CPU und Board sind ja deine Sache.
Wo drüber du defintiv noch mal nachdenken solltest, wäre eventuell eine Grafikkarte vom Gebrauchtmarkt.

Da bekommt man für das Geld der Grafikkarte die du gewählt hast (welche z.Z. eh nicht lieferbar ist und eher um 400€ weg geht) schon noch was schnelleres mit mehr Speicher :ka:
Eine GTX 1070 Ti, GTX 1080 oder eine RX5700, RX5700XT bekommt man für um und bei 400€, mit etwas Glück und Geduld.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Stand heute ist diese Intel Plattform so halt nicht mehr empfehlenswert.
Ab März/April werden die Karten eventuell erst neu gemischt.

Dir wurde hier schon mehrmals vorgeschlagen lieber auf ein AMD System zu gehen ;)
Wenigstens mal drüber nachdenken und Tests lesen.

Ein gleichwertiges B550 Board für einen Ryzen gibt es günstiger bspw.
Bei der SSD auch noch was einsparen, und schon ist das Budget für einen 5800X da, der quasi in allem schneller ist, als der 10700K :ka:
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Den Aufpreis ist es bei der CPU allemal wert.
Bei der SSD bin ich mir da nicht ganz so sicher :ka:

Alternativ:

Bleibt etwas mehr Geld für ne anständige Grafikkarte übrig ;)
 
TE
C

Challanger72

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo nochmal

Ich habe Probleme mit der Ram Speicher Auswahl. Wenn ich richtig liege kann die CPU 5800X 3200 ansprechen.
Dann brauche ich doch keine 3600 wie ich ausgesucht hatte oder liege ich da falsch ?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Offiziell gibt AMD maximal 3200MHz frei.

Du müsstest aber schon extremes Pech haben, wenn dein 5800X nicht mit 3600MHz klar kommt.
 
TE
C

Challanger72

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hmm ok
Ich bin hier noch am rumspielen und nebenbei zu lesen und lernen was die ganzen angaben bedeuten.
Naja jedenfalls überlege ich auf 64 GB zu gehen dabei ist der unterschied von 3200 zu 3600 ca 40 Euro
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Die Menge ist immer der entscheidende Faktor. Wenn dir der RAM ausgeht und Windows auslagern muss, dann bricht die Performance extrem ein, egal wie schnell der RAM ist ;)

Menge vor Takt vor Latenz gilt im "Normalfall"
Wer auf die letzten % Leistung für high-FPS Gaming aus ist, kauft natürlich anders ein und kalkuliert auch sein Budget anders.

Wenn du 64GB brauchst und dir dann 40€ Aufpreis "zu viel" sind, nimm ruhig 3200er RAM.
Der Unterschied ist sehr klein, wie du auch sicher selbst raus finden wirst, wenn du nebenbei recherchierst :daumen:
 
TE
C

Challanger72

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was hat das denn auf sich das ich die Ramspeicher nicht in der Liste finde. Die MSI für das Board erstellt hat.
Woher weiß ich denn nun das genau dieser Speicher dann auf dem System laufen wird ?
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
Was hat das denn auf sich das ich die Ramspeicher nicht in der Liste finde. Die MSI für das Board erstellt hat.
Woher weiß ich denn nun das genau dieser Speicher dann auf dem System laufen wird ?
Diese Listen sind ein grober Richtwert. Es gibt unzählige RAM Konfigurationen und "Produktnummern", die alle zu testen würde Jahre dauern.
MSI hat nunmal ein paar Boards und bringt bei jedem Chipsatz und Sockelwechsel neue raus.

EInfach probieren ist die Divise. Garantieren können wir, MSI und AMD Leider gar nix in der hinsicht. :ka:

Grüße aus Italien.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Was willst du denn mit diesen teuren RAM? :wow:

Selbst mit RGB kannst du da noch 30€ sparen:

Ohne RGB natürlich noch mehr.

Über das NT würde ich auch nochmal ernsthaft nachdenken...
 
TE
C

Challanger72

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moin Chill Eule

Das RGB ist mir überhaupt nicht wichtig, die auswahl ist einfach zu groß und ich bin zulange raus aus dem Geschehen.

Reichen denn 550 W ? Ich hatte schoneinmal eine Thermaltake und hatte keine Probleme mit dem Netzteil.
von be quiet hab ich aber auch noch nichts schlechtes gehört
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Bitte das bequiet oder ein vergleichbares seasonic. Thermaltake ist sehr schwankend bei der Qualität
 
TE
C

Challanger72

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ok habe die Komponenten gewechselt

Aber nehme ich jetzt die 2060 Super oder die 3060 Im Net finde ich keine deutliche aussage.

3060 ist neuer und hat 12 GB die 2060 Super soll wohl etwas schneller sein. Der Wichtigste Punkt für die GraKa. ist das Spiel Farcry sonst eventuell Autorennspiele
Die GraKa. sollte auch irgendwie zum Monitor passen.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Keine Frage, nimm die 3060 :wow:
Reichen denn 550 W ?
Ja, reichen locker, selbst mit nem Pure Power 500W wärst du noch gut dabei.
Das RGB ist mir überhaupt nicht wichtig
Wie kommst du dann ausgerechnet auf den ADATA RGB RAM für 210€? :ugly:

Dann kannst du auch einfach ohne RGB kaufen:
 
TE
C

Challanger72

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Auf die ADATA kam ich ......................... weiß auch nicht :(

Ich bedanke mich schonmal für die Hilfe

Hab ich noch etwas vergessen ? Sind genug Kabel beim Netzteil dabei ?
 
Oben Unten