• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

"Gaming"-PC für ca. 1000€

SledgeHammer1

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

mein Neffe wünscht sich zur Firmung einen "Gaming"-PC und ich als Firmpate muss da natürlich herhalten.
Er zockt eigentlich nur sowas wie Fortnite, Minecraft und Civilization.
Ich wollte ihm trotzdem ein System besorgen, wo auch in ein paar Jahren die Spiele noch laufen (muss ja nicht auf High-End Grafikeinstellungen sein).
Da vor allem die Grafikkarten aktuell recht teuer sind, muss man für 1000€ schon ein paar Abstriche machen.

Ich bin leider seit Jahren aus der aktuellen Hardwareszene raus und kann nicht genau einschätzen was jetzt gut und was schlecht ist.
Natürlich gibt es Vergleichsseiten im Internet, die helfen meiner Meinung aber auch nur für einen Überblick.

Nach ein bisschen Recherche habe ich folgendes zusammengestellt:
- Gehäuse Aerocool Mecha v1, Tower-Gehäuse
- Prozessor AMD Ryzen™ 5 3600, Prozessor
- Mainboard ASRock B550 Phantom Gaming 4, Mainboard
- Arbeitsspeicher Crucial DIMM 16 GB DDR4-3200 Kit, Arbeitsspeicher
- Grafikkarte EVGA GeForce GTX 1660 SUPER SC ULTRA GAMING, Grafikkarte
- Festplatte Kingston KC600 512 GB, SSD


Kann man damit etwas anfangen, oder ist da kompletter Schrott?

Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen und das besser einschätzen.

Danke

Viele Grüße
Rene
 

Schori

Software-Overclocker(in)
Beim RAM kannst du 3600er nehmen und ein Netzteil sollte noch rein. Ein Seasonic oder BeQuiet mit 500W reicht da aus.
Ich würde dir noch einen CPU Kühler empfehlen, ein Arctic Freezer 13 oder ein Ben Nevis liefern deutlich mehr als der Boxed Kühler.
Bei dem ASRock Board ist der Grafikkarten Slot recht nah am CPU Sockel bei größeren Kühlern kann das Platzprobleme geben.
 
TE
S

SledgeHammer1

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die Rückmeldung.

Ja ein Netzteil habe ich eigentlich schon in der Aufstellung und nur vergessen.
Netzteil Sharkoon SHP Bronze 500W, PC-Netzteil

Ok stimmt der 3600er RAM macht jetzt preislich nicht so den Unterschied.

Bei den CPU Kühlern muss ich mal schauen ob die dann in das Mainboard passen. Eventuell tausche ich noch das Mainboard aus.
 
Oben Unten