• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gaming PC für 1000- 1100 €

Fretch

Kabelverknoter(in)
Gaming PC für 1000- 1100 €

Hallo, ich will mir, wie sich schon vermuten lässt, ein neuen gaming PC kaufen. Preislich liegt mein budget um die 1100 € . Monitor, Maus und Tastatur haben ein extra Budget.
Hauptsächlich will ich Bf4 und Arma 3 spielen, also anspruchsvolle Titel.
Natürlich war ich nicht untätig und habe schon was zusammen gestellt:
4096MB Gigabyte Radeon R9 290X WindForce 3X OC Battlefield
BitFenix Shinobi USB 3.0 Midi Tower ohne Netzteil schwarz
Arctic Cooling Freezer 7 Pro Rev. 2 Tower Kühler
480 Watt be quiet! Straight Power E9 CM Modula 80+ Gold
Intel Xeon E3-1230v3 4x 3.30GHz So.1150 BOX - Hardware,
240GB Crucial M500 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC
8428808 - 8GB (2x 4096MB) Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM

Wenn es noch Verbesserungsvorschläge gibt, nehme ich sie gerne entgegen.
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Preis-Leistungs-PC unter 1.000 Euro: Unser Beispiel für Spieler
AW: Gaming PC für 1000- 1100 €

Hi Fretch, willkommen im Forum :pcghrockt:

Als erstes schmeisst du die R290X mal aus dem Fenster direkt ;) Die wenig Mehrleistung gegenüber der 290 ist der Aufpreis leider nicht wert :(
Eine gut übertaktete 290 kommt locker auf R290X Niveau ;)

Um dir auch das richtige zu empfehlen, solltest du diese Fragen noch beantworten:
http://extreme.pcgameshardware.de/k...onen-zur-kaufberatung-pc-zusammenstellen.html

Der Xeon gibts auch in neu :)

Ich stell dir auch mal eine gute P/L Konfi hin:

1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Crucial M500 240GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT240M500SSD1)
1 x Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31231V3)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU)
1 x Sapphire Vapor-X Radeon R9 290 Tri-X OC, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail (11227-04-40G)
1 x Gigabyte GA-H97-HD3
1 x LG Electronics GH24NSB0 schwarz, SATA, bulk (GH24NSB0.AUAA10B)
1 x EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106)
1 x Fractal Design Arc Midi R2 mit Sichtfenster (FD-CA-ARC-R2-BL-W)
1 x be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.4 (E9-CM-480W/BN197)

1080 Tacken

Flott und leise bei Kühle :banane:
 
AW: Gaming PC für 1000- 1100 €

1 x Seagate Barracuda 7200.14 2TB, SATA 6Gb/s (ST2000DM001)
1 x Crucial M500 240GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT240M500SSD1)
1 x Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31231V3)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU)
1 x PowerColor Radeon R9 290 PCS+, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (AXR9 290 4GBD5-PPDHE)
1 x MSI H97 Guard-Pro (7923-002R)
1 x EKL Alpenföhn Groß Clockner rev. C (84000000018)
1 x Fractal Design Arc Midi R2 mit Sichtfenster (FD-CA-ARC-R2-BL-W)
1 x be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.4 (E9-CM-480W/BN197)

Summe aller Bestpreise: 1041,76 Euro :banane:

Warum den 1230v3 wenn der Nachfolger draußen ist, und warum kein Board? Der Arctic Kühler ist verdammt laut. Die Gigabyte Karte auch, daher lieber die PCS. Dazu ein vernünftiges Gehäuse, Bitfenix ist zwar gut, aber bei dem Budget darf es hochwertiger sein. Der Brocken ist ne harte Nuss, da wirst du nie Probleme mit Abwärme bekommen.

LG.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Gaming PC für 1000- 1100 €

Warum schmeisst du immer 32GB rein? :lol:
Der Brocken ist für den Xeon zu fett, da reicht eine 120mm Maschine...
 
AW: Gaming PC für 1000- 1100 €

@jkox11

Ich habe so ein Textdokument und da sehen die Geizhals Links mit 2x 16GB drinne, das ist nicht so gewollt habe es jetzt auch geändert ;)
:wall:
Auch wenn ich selber 32Gb habe und dir sagen kann das das ein Luxus ist ;)

Das Optimum wäre die GPU von jkox11 also die Vapor-X und dazu mein Board welches mehr IO etc. bietet und ein vernünftiges sich nicht beim ATX Stecker reinstecken durchbiegendes Board ist ;)

LG.
 
AW: Gaming PC für 1000- 1100 €

Natürlich ist es Luxus, aber viele User brauchen noch nicht mal 8GB :D
Nicht so erfahrene denken dann vielleicht, dass 32GB Pflicht sind :sabber:
Wollte nur mal klar stellen :)
 
AW: Gaming PC für 1000- 1100 €

Habe es ja schon geändert, meine güte ;) Ich hab ne San Disk 64GB SSD als Cache für Google Chrome drin stecken da ich nie Tabs schließe, davon sind jetzt schon 27GB belegt. Habe glaub knapp 2,5k Tabs ;) Dazu auf meinen 32GB noch ne Menge C4D Stuff und dann noch Battlefield ;) Da geht einem schon mal der Ram aus ;)

Ich bin momentan sogar am überlegen ob ich mir 64GB zu legen soll ;)

Ne aber im Ernst, wenn man nicht so bescheuert ist wie ich langen natürlich 8 ;)

LG.
 
AW: Gaming PC für 1000- 1100 €

Habe es ja schon geändert, meine güte ;) Ich hab ne San Disk 64GB SSD als Cache für Google Chrome drin stecken da ich nie Tabs schließe, davon sind jetzt schon 27GB belegt. Habe glaub knapp 2,5k Tabs ;) Dazu auf meinen 32GB noch ne Menge C4D Stuff und dann noch Battlefield ;) Da geht einem schon mal der Ram aus ;)

Ich bin momentan sogar am überlegen ob ich mir 64GB zu legen soll ;)

Ne aber im Ernst, wenn man nicht so bescheuert ist wie ich langen natürlich 8 ;)

LG.

Dein i7 kann 64GB nicht mal ansteuern. :ugly:

Die Configs sind eigentlich alle super. Um das letzte Quentchen FPS der CPU zu entlocken könntest du schnelleren RAM nehmen, noch dazu da er kaum teurer ist: Mushkin Enhanced Blackline Frostbyte DIMM Kit 8GB, DDR3-2400, CL11-13-13-31 (997092) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
AW: Gaming PC für 1000- 1100 €

@SilentMan22

Das ist mir schon klar, sonst hätte ich schon längst 64 :ugly:
Hatte über 2 Xeon E5 + EVGA SR-X Nachgedacht, kein Scherz :ugly: :ugly: :ugly: :ugly: :ugly: :ugly:
Aber ich weiß nicht worauf das hinauslaufen wird :ugly:
Ich will jetzt erstmal den 8 Kerner und vielleicht AMDs neuen Firlefanz abwarten ;)

LG.
 
AW: Gaming PC für 1000- 1100 €

Bis zu neuen AMDs dauerts noch, aber der i7 8-Kerner kommt ja bald. :D Wenn du jetzt schon 64GB willst müsstest du eben auf AM3+ und nen FX umsteigen oder Sockel 2011.
 
AW: Gaming PC für 1000- 1100 €

Nö, mit dem RAM wirds keine Probleme geben, da du ja keinen Monsterkühler auf den Xeon haust, was ohnehin nicht sinnvoll wäre.
 
Zurück