• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC bis 900€

nicwi

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

Ich habe vor 3 Wochen angefangen mich mit dem Thema Tower-Pc auseinanderzusetzen. Vor 10 Jahren habe ich mal einen besessen, habe aber mit dem Beginn der Uni aufgehört zu spielen und besaß seitdem nur Laptops. Nun juckt es mich seit geraumer Zeit wieder richtig in den Fingern und ich hab ein bisschen Geld zur Seite gelegt für einen komplett neuen PC.
Gehäuse, SSD und Arbeitsspeicher habe ich schon gekauft. Es liefen Angebote und bei den Einzelteilen war ich mir Recht sicher. Für Netzteil, Mainboard, CPU und Grafikkarte habe ich mir auch schon einiges zusammengestellt, finde den Gesamtpreis aber etwas zu hoch. Vielleicht könnt ihr mir hier helfen und alternativ Komponenten vorschlagen, welche ähnliche Leistung bei geringerem Preis bringen.


1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC? (Welche Komponenten hast du schon gekauft ?)

- Fractal Design Meshify C Dark Tint
- Crucial MX500 500GB
- Crucial ballistix 3200 MHz 16GB 2x8GB

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

- habe einen einfach FHD Office Monitor. Dieser sollte aber im Laufe der folgenden Monate, wenn der PC angeschafft ist ausgetauscht werden (WGHD)

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
- - -
4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

In den nächsten 4 Wochen

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Tastatur und Maus
6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja
7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

850-900 € (ohne Maus und Tastatur)

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Alle neuen Titel auf mind. FHD mit 80 FPS
Sollte natürlich auch, wenn möglich die nächsten 2-3 Jahre gut bespielbar sein

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
500GB
10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Mainboard sollte Wifi eingebaut haben


Zuletzt noch eine Idee von mir, die aber gerne umgeworfen werden kann: MSI B550 Gaming Edge Wifi, Powercoler Radeon RX 5700 XT, 500W beQuiet, Ryzen 5 3600
Diese Komponenten scheinen mir als Laie sinnvoll, übersteigen aber leider mein Gesamtbudget um fast 100€. Vielleicht hat von euch jemand eine Idee wo man am besten spart.

So nun genug von mir. Vielen Dank für jede und jeden der mir weiterhelfen kann.
VG
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus und Willkommen im Forum!

Für das Meshify C bietet sich in jedem Fall ein zweiter Frontlüfter, wie z.B. der Arctic P12 an.

Die fehlenden Komponenten könnte man so gestalten:

CPU: Ryzen 5 3600
CPU-Kühler: boxed oder Brocken ECO Advanced / Pure Rock 2
Mainboard: MSI B450-A Pro Max + WLAN-Stick oder ASUS TUF Gaming B550M-Plus [WI-FI], MSI MAG B550M Mortar WIFI, MSI MPG B550 Gaming Edge WIFI
Grafikkarte: Gainward GTX 1660 SUPER Ghost oder Sapphire Pulse RX 5700 XT / MSI RX 5700 XT Gaming X
Netzteil: Pure Power 11 500W

Das meiste Sparpotenzial bietet sich wenn du bei FHD bleibst, ansonsten musst du für dich entscheiden ob du bereit bist mit weniger Grafikleistung bei WQHD klar zu kommen, oder ob du mehr Geld dafür ausgeben möchtest.

Maus und Tastatur suchst du dir am besten in einem Elektromarkt vor Ort aus, du kannst aber schon mal hier *klick*, und da *klack*, etwas stöbern.

Gruß, Lordac
 
Oben Unten