• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gaming PC bis 1100€

rzm

Schraubenverwechsler(in)
Gaming PC bis 1100€

Hallo,

ich habe mir mal einen PC zusammengestellt und wollt fragen was ihr daran evtl. noch verbessern könnt :)

hier erstmal die Fragen

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
1100€

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
Nein

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Eigenbau

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)
Alte 640 GB Festplatte aber nur um die Daten mitzunehmen wenn möglich.

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?
FHD
Acer G246HLBbid 61 cm Monitor schwarz: Amazon.de: Computer & Zubehör

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?
CS:GO und neuere Spiele die ich zurzeit aber noch nicht Spielen kann.

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?
1 TB Festplatte sollte zukunftssicher sein

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)
Hab ich nicht vor

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
Nein


Prozessor:

Intel Xeon E3-1231v3 4x 3.40GHz So.1150 BOX - Hardware,

Prozessorkühler:

Arctic Freezer 7 Pro Rev. 2 Tower Kühler - Hardware,

Mainboard:

62065 - Gigabyte GA-H97-HD3 Intel H97 So.1150 Dual Channel DDR3

SSD:

250GB Crucial BX100 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC

Festplatte:

http://www.mindfactory.de/product_i...3-64MB-3-5Zoll--8-9cm--SATA-6Gb-s_775365.html

Arbeitsspeicher:

http://www.mindfactory.de/product_i...Sport-DDR3-1600-DIMM-CL9-Dual-Kit_794504.html

Grafikkarte:

http://www.mindfactory.de/product_i...Aktiv-PCIe-3-0-x16--Lite-Retail-_1005952.html

Laufwerk(falls überhaupt noch notwendig):

http://www.mindfactory.de/product_i...0-DVD-RW-SATA-intern-schwarz-Bulk_970609.html

Netzteil:

http://www.mindfactory.de/product_i...ight-Power-10-CM-Modular-80--Gold_976849.html

Gehäuse:

http://www.mindfactory.de/product_i...-Midi-Tower-ohne-Netzteil-schwarz_981805.html

kommt auf zurzeit 1.061,64 €

Eure Meinung?

Gruss
Matze
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Spiele-PC der höchsten Liga für ca. 3.000 Euro
AW: Gaming PC bis 1100€

Sieht durchaus i. O. Aus. HDD würde ich eher eine 2 Tb nehmen. Ist nicht viel teurer aber doppelt so viel Platz. Und den kann man immer gebrauchen.... SSD aufgrund des eher miesen Silicon Motion Controller der Bx 100 besser eine Mx 200....
 
AW: Gaming PC bis 1100€

WLP liegt dem Brocken ECO bei (EKL Schneekanone oder Permafrost), zusätzliche Lüfter sind optional, z.B. 2 NF-P14s Redux oder Wingboost 2 in der 140mm Ausführung
 
AW: Gaming PC bis 1100€

Extra WLP ist immer praktisch. Ich muss sie nämlich auch nach einem dreiviertel Jahr auch auf der Graka erneuern, weil ich beim Saubermachen des Gpu Kühlers wohl irgendwie was verdaddelt habe :ka: und nun hat meine Karte ca 5 Grad mehr und wird dazu noch lauter.
 
AW: Gaming PC bis 1100€

Alles klar :) Habe ihn bestellt ich hoffe ich werde meine Freude dran haben nachdem mein jetziger Rechner mittlerweile 8 Jahre alt ist.
 
AW: Gaming PC bis 1100€

Dann viel Spass mit deinem neuen Schatzi und schick mal ein paar Bilder. Melde dich dann einfach, wenn er da ist. Eventuell funktioniert ja sogar die Post :wow:
 
AW: Gaming PC bis 1100€

Was ist der Unterschied zwischen dem HD3 und dem D3H?

An Speicher wird es erstmal reichen mit der SSD, 1 TB Festplatte und meiner alten Platte klar die 20 € sind im Vergleich nicht viel aber wenn ich das bei jeder Komponenten mache kommen schnell nochmal 100 € dazu . Aber danke für den Rat ;)
 
AW: Gaming PC bis 1100€

Das D3h hat einen besseren LAN Chip, ist insgesamt ein wenig besser ausgestattet und hat halt einen besser Soundchip. Und hat einen PCI mehr, 4 4 Pin Lüfter Anschlüsse. Und 1mal seriell, was auch immer das nutzen soll
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück