• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC ~2500-3000€ OdysseyG9 geeignet

Red_Angelus

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

ich habe mir nun endlich den G9 gekauft und bin auf der einen Seite sehr happy (vor allem für die Arbeit), auf der anderen Seite ernüchtert, weil mein jetziger PC nicht so viel FPS ausspuckt wie ich gedacht hätte :D So kann ich nicht mal alte Titel wie BF1/V "ordentlich" zocken.


1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
rx5700xt, 3600x, 32gb ddr3200 cl16, b450tomahawk max, 750w corsair nt, bequiet! 500pure base white

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
5120x1440, 240Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
gute Frage... CPU + GPU?! MB?

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Spätestens in 4 Wochen nach meinem Urlaub

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
guter Bürostuhl mit Mesh-Lehne/Sitz (wohne Dachgeschoss...es wird sau warm... am DX Racer klebe ich...)

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
gern

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
~3000€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Hauptspiel 1: BF2042 mit mindestens 130-150fps und sehr schick (Raytracing brauch ich aber nicht!)
Hauptspiel 2: Diablo 4 / PoE2
Sekundär: das neue Forza, Fifa, CoD, Football Manager Serie, Anno und Konsorten

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
1,5TB+

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Mir ist ein großes luftiges Gehäuse wichtig, der PC sollte insgesamt so wenig Abwärme wie möglich produzieren. Mein Büro ist relativ klein und die 30°C Marke bei der Zimmertemperatur fällt hier und da... :(
Außerdem sollte der PC leise sein. Da der Odyssey G9 sehr schick und futuristisch ist, wäre ein cooles Design und viel RGB wünschenswert, weiße Farbe beim PC und Komponenten bevorzugt. Sowas hier find ich zB schick
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.



Ich denke mal, wenn ich auf absolut hohe FPS bei der Auflösung gehen will, dass ich dann eher auf nvidia mit DLSS gehen muss, da BF2042 das wichtigste Game ist und dies unterstützt. Da krieg ich bestimmt nochmal ordentlich FPS.
Ansonsten ist noch wichtig: Preis Leistung sollte passen und wenn es sein muss, würde ich auch in 1-2 Jahren die GPU nochmal upgraden. Hab gehört da kommen krasse GPUs raus mit 2+ Chips drauf. Unter dem Aspekt macht es vllt Sinn heute ne 3080 zu kaufen anstatt der 3090, wenn in einem Jahr oder so viel krassere Grafikkarten kommen. Aber das wisst ihr besser.

Bin dankbar für eure Empfehlungen, ich tu mich extrem schwer... mein Kumpel sagt für BF brauch ich unbedingt den neuen Ryzen 5600 oder besser, weil mehr spieler und mehr berechnet werden muss. Die einen sagen 10GB DDR6X ist zu wenig, die andern sagen Quatsch, denn der ist ja schnell. Auch ist gefühlt allen die Lautstärke und Hitze egal - ich selbst finde das aber wichtig. Ich verzichte lieber auf ein paar FPS wenn ich dafür nichts höre oder die Bude nicht so warm wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
gute Frage... CPU + GPU?! MB?
Dann einmal testen


Ich tippe in multi-player Spielen das der 3600x schlapp macht

Ansonsten sind deine Wünsche (hohe fps gute Qualität und wenig Abwärme) etwas konträr...
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
R

Red_Angelus

Kabelverknoter(in)
Dann einmal testen


Ich tippe in multi-player Spielen das der 3600x schlapp macht

Ansonsten sind deine Wünsche (hohe fps gute Qualität und wenig Abwärme) etwas konträr...
gemacht, ist die GPU. Allerdings will ich grundlegend eh alles neu, den jetzigen PC kann ich für 1300€ verkaufen.

Warum sind die Wünsche konträr?
Ich möchte grundlegend das meiste an Leistung haben für den Monitor. Beispielsweise ne 3090. Die 3080TI soll ja fast gleich gut sein, ist aber günstiger. Was jetzt die bessere Karte fürs Geld ist, weiß ich nicht. Auch nicht, weil ich das mit dem RAM nicht abschätzen kann.

Aber mal angenommen, beide Karten haben in dem Setup ähnliche FPS, die TI schafft vllt 140 FPS und die 3090 150FPS, die TI ist aber am absoluten Limit und "heißer", dann nehme evt. lieber die 3090 wenn die weniger Abwärme hat und leiser ist. Vielleicht macht es aber auch Sinn ne 3080TI zu nehmen mit Wasserkühlung oder so. Deshalb frage ich ja hier. Vielleicht ist es auch nur die Wahl der richtigen Custom-Karte.
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Aber mal angenommen, beide Karten haben in dem Setup ähnliche FPS, die TI schafft vllt 140 FPS und die 3090 150FPS, die TI ist aber am absoluten Limit und "heißer", dann nehme evt. lieber die 3090 wenn die weniger Abwärme hat und leiser ist. Vielleicht macht es aber auch Sinn ne 3080TI zu nehmen mit Wasserkühlung oder so. Deshalb frage ich ja hier. Vielleicht ist es auch nur die Wahl der richtigen Custom-Karte.
Aber da ist doch das Problem... Die 3090 Frist auch mal 300 bis 400W, die 3080ti etwas weniger.
Aber die fps /Watt sind ähnlich.

Zudem gilt je mehr fps man haben will desto mehr Energie braucht man
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
dann nehme evt. lieber die 3090 wenn die weniger Abwärme hat und leiser ist.
Leiser ist sie, aber die Abwärme ist trotzdem höher.
Die Abwärme hat ja nichts mit der angezeigten Temperatur zu tun.
Unter Last gehts um die Leistungsaufnahme der Hardware in Watt, daraus resultiert dann die Abwärme.
Je mehr Strom deine Hardware (im wahrsten Sinne des Wortes) verheizt, desto mehr Abwärme gelangt in den Raum.
Ob da nun 65°C oder 95°C auf dem Grafikchip herrschen ist quasi egal.

Nur mal soviel zum Thema "Ich will mein Zimmer nicht aufheizen" ;)
Da solltest du dann eher mit einer der neuen Radeons 6000 liebäugeln, die brauchen im Schnitt deutlich weniger Strom, als die RTX 3000er. (Ergibt dann auch weniger Abwärme)

Ansonsten ist die aktuelle Standardempfehlung für CPU/Board/RAM oft was in diese Richtung:


Da ist zwar nur ein kleines 550W NT drin, damit kannst du dann auch noch eine RX6800(XT) befeuern.
Wenn du doch in Richtung RTX 3080Ti oder 3090 gehst, dann bräuchstest du eher sowas bspw.:


Tipp für ein großes, luftiges, schickes weißes Gehäuse:
 
TE
R

Red_Angelus

Kabelverknoter(in)
Ok danke für die Erläuterung, ich habe eher an Motoren gedacht und das mit meinem A6 Diesel mit 3.0l Hubraum verglichen :D Der verbraucht bei 170kmh viel weniger Sprit (und ist leiser) als der kleine Diesel meiner Frau :D
Dachte größerer Motor/fettere Hardware = weniger Verbauch/Abwärme :D wenn man aus Sicht des starkes Motor nicht Vollgas gibt, wenn der andere Motor voll am Anschlag ist.
Dementsprechend war meine Logik: undervoltete 3090 hat gleiche Leistung wie ne 3080TI und dadurch weniger Wärme/Lautstärke, eben weil se nicht so hart ackern muss für die "170kmh", so wie mein Auto :D


Wenn ich jetzt also richtig verstehe, korreliert also die Abwärme nur mit der Leistungsaufnahme, egal wie heiß die Karte selbst wird. Macht es denn einen Unterschied ob Wasserkühlung oder Luftkühlung für die Raumtemperatur oder wie viel Volumen das Gehäuse hat? Auch nicht oder? Die Wärme wird ja grundlegend einfach weiterverteilt und geht ja leider nicht verloren...

AMD kam mir auch in den Sinn genau aus dem Grund. Weniger Strom und vor allem super WQHD Leistung. Aber jeder empfiehlt DLSS und Battlefield unterstützt das ja auch. Da mein Monitor eher im 4K Bereich angesiedelt ist, liegen die RTX Karten ja so schon leicht vorn. Laut der ein oder anderen Quelle soll DLSS bis zu 50% mehr Frames bieten in BF2042, so zumindest die Erwartung. Wenn RX6800XT und die 3080 dann bei ca. 80-90 FPS rauskommen, sind die 50% mehr FPS ein Riesenvorteil für die nVidia.



Ich pack mal hier meine derzeitigen Favouriten rein, vllt könnt ihr verbessern oder Tipps geben:
1. Gehäuse 220€
Corsair
Hier weiß ich nicht, ob das Corsair den Preis wert ist, es gefällt mir allerdings sehr gut.

2. Mainboard 120€
ASUS ROG STRIX B550 A
Hier gibt es derzeit 40€ Cashback, außerdem finde ich es ebenfalls schick.

3. Netzteil 120€

4. CPU 380€
Sollte ich hier evt einen mit noch mehr Kernen nehmen?

5. CPU Kühlung 120€

6. 2x RAM 240€
Hier weiß ich nicht welche CL Klassen "gut" sind.

7. Graka
3080 1500€ derzeit
3080Ti 1600€ derzeit
Hier ist wohl die Frage: Topmodell 3080 (denke die Strix ist doch top oder?) vs "normale" 3080TI.

8. Festplatte 220€
Corsair 2TB
Hier auch keine Ahnung, 1.5TB wären nice, schön schnell muss aber nicht mega highend sein denke ich






Macht derzeit ca. 2900-3000€ je nachdem welche Grafikkarte. Mit einer 3090 wären es nochmal ca. 300-400€ mehr. Vielleicht gehen die Grakas ja auch noch 100-200€ runter...
Gibt es hieran etwas auszusetzen oder zu verbessern?

Sofern ich auf den Weiß-Faktor verzichte und trotzdem viel RGB will, könnte ich wahrscheinlich nochmal 200-300€ sparen, zumindest wenn ich eine 3080 nehme. Die Frage ist nur, kriege ich dazu auch noch "bessere Teile"? Also gibt es beispielsweise besseren 32 GB RAM mit RGB für weniger als 240€?
Sind andere Grakas "besser" im Sinne Lautstärke und Bumms?
Das Gehäuse muss allerdings weiß bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Die Wärme wird ja grundlegend einfach weiterverteilt und geht ja leider nicht verloren...
Das ist halt genau das Problem.
300-400W (unter Volllast) von der Grafikkarte müssen ja halt irgendwo hin, und das ist dann eben die Umgebungsluft, ergo dein Zimmer.

Aber jeder empfiehlt DLSS und Battlefield unterstützt das ja auch. Da mein Monitor eher im 4K Bereich angesiedelt ist, liegen die RTX Karten ja so schon leicht vorn.
Ja, im Zusammenspiel von hohen Auflösungen und DLSS (und auch Raytracing) ist NVidia vorn ;)

1. Gehäuse 220€
Corsair
Da ist grad vor ein paar Tagen ein thread *klick* erstellt worden, wo jemand genau dieses Gehäuse wegen zu wenig Airflow und zu hoher Lautstärke aussortieren will.
Entweder macht ihr einen Deal und du kaufst es ihm ab oder du suchst dir was anderes raus :D

Board ist gut, Netzteil ist top.
CPU ist die tray-Version, also ohne Garantie seitens AMD, nur zur Info.
(Ich würd immer boxed kaufen)
Tja, weißer und schneller RGB RAM ist halt teuer, auch in Bezug dazu:
Sofern ich auf den Weiß-Faktor verzichte und trotzdem viel RGB will, könnte ich wahrscheinlich nochmal 200-300€ sparen,
Der gleiche RAM in schwarz ist bspw. deutlich günstiger:

Müssen es denn überhaupt 4 Module sein?
Wenn ja, dann 2x diesen hier:
Hier weiß ich nicht welche CL Klassen "gut" sind.
Je kleiner die CL, desto besser, aber zwischen CL16 und CL18 ist der Unterschied eigentlich zu vernachlässigen.

Die SSD ist halt auch groß und teuer. Um auf 1,5TB zu kommen könnte man auch diese zwei kombinieren:
+

Die schnelle und kleine fürs System etc. und die größere 1TB dann für die Games.

Macht derzeit ca. 2900-3000€ je nachdem welche Grafikkarte. Mit einer 3090 wären es nochmal ca. 300-400€ mehr. Vielleicht gehen die Grakas ja auch noch 100-200€ runter...
Gibt es hieran etwas auszusetzen oder zu verbessern?
Bei den Grakas halte ich mich mal zurück mit Empfehlungen, vor allem angesichts der abnormalen Preise momentan :-D
 
TE
R

Red_Angelus

Kabelverknoter(in)
Da ist grad vor ein paar Tagen ein thread *klick* erstellt worden, wo jemand genau dieses Gehäuse wegen zu wenig Airflow und zu hoher Lautstärke aussortieren will.
Entweder macht ihr einen Deal und du kaufst es ihm ab oder du suchst dir was anderes raus :D
Oha, dass macht mich wirklich stutzig. Ist allerdings das Vorgängermodell und normalerweise werden die Dinger ja besser von Version zu Version...
Meine zweite Wahl wäre das Lian Li https://geizhals.de/lian-li-pc-o11-dynamic-weiss-pc-o11dw-a1805421.html
Allerdings müsste ich hier ja alles mögliche an Lüftern und evt auch ne Steuerung kaufen oder?


CPU ist die tray-Version, also ohne Garantie seitens AMD, nur zur Info.
(Ich würd immer boxed kaufen)
Krass, wusste ich nicht. Zumal boxed ja quasi das gleiche kostet. Würdest du auch diesen nehmen oder lohnt sich das 150€ Upgrade auf 12 Kerne? Müsste dann der 5900 sein...

Müssen es denn überhaupt 4 Module sein?
Wenn ja, dann 2x diesen hier:
Sehr cool, 2x geht auch, aber 4x wäre halt "mehr Licht" :D :D Deine Wahl fetzt auch. Ich weiß nur nicht, ob es nicht Sinn macht alles von Corsair zu nehmen wegen der Lichtsteuerung. Falls es sowas überhaupt gibt. Ich will die ja eig alle in einer bestimmten Farbe haben...
Die SSD ist halt auch groß und teuer. Um auf 1,5TB zu kommen könnte man auch diese zwei kombinieren:
Ja das stimmt, allerdings kostet mich da jeder TB auch nicht wirklich viel weniger und ich hätte 2 Laufwerke im PC.
Find ich unentspannt. Wäre deine Kombination dann aber besser sprich schneller? Oder ist meine Wahl sonst gut?
Grundsätzlich gilt ja: Haben ist besser als brauchen. Wer weiß, wie groß die Games der Zukunft sind??


Bei den Grakas halte ich mich mal zurück mit Empfehlungen, vor allem angesichts der abnormalen Preise momentan
Kann ich nachvollziehen, aber ich muss kaufen weil ich meinen PC quasi verkauft habe. Kriegt der Sohn einer Bekannten, damit der mit meinem Sohn Minecraft und Co. zocken kann :D
Ich hoffe, dass die Preise jetzt bis zum Ende Juli / Anfang August nochmal leicht sinken, aber 1200-1500€ hab ich schon eingeplant... Derzeit kriegt man für ca. 1100€ Mittelklasse Custom 3080 und halt für 1500€ eher so Mittelklasse 3080TIs oder sind diese 400€ die Mehr-Leistung überhaupt nicht wert? Wahrscheinlich nicht oder?
 
Oben Unten