• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC - 1500€

Snifferoni

Komplett-PC-Käufer(in)
Moin Moin,

nach doch schon langer Zeit möchte ich meine alte Hardware in den nun doch verdienten Ruhestand schicken.

Hatte bisher die neuen Generationen immer übersprungen und wollte nun diese doch mal mitnehmen.

Aktuell ist diese zwar nicht die beste, UVP-technisch und vor allem in der Verfügbarkeit, aber seis drum.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
  • ASRock Z68 Extreme4 Gen3
  • i5 2500k (oc 4.5 GHz) -> HR-02 Macho
  • 8gb RAM
  • R9 390 Nitro
  • 550 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold
  • SSD 500 GB 850 EVO
  • SSD 250 GB (für OS)
  • Meshify C midi Tower

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
BenQ XL2730Z
1440p - 144 Hz - free sync
+
1080p - 60hz (2nd Screen für Media)

1.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Alles 😁 aber vor allem CPU / RAM beim Multitasking

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Ab sofort, käme aber auf paar Wochen nicht an.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Einschließlich GPU bis zu 1500€.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Spiele überwiegend Strategie-Spiele. Ist natürlich auch mal das ein oder andere AAA-Spiel dabei ala RDR2 oder diverse RPGs, sowie Battlefield.

Sehr wichtig wäre mir die Performance in der Total War-Reihe.

Nutze ebenso den zweiten Bildschirm ausgiebig für Filme / Videos / Browser.
9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Werde mir in Zukunft nochmals eine größere SSD zulegen, bis dato reicht es allerdings aus.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
  • WiFi
  • Bluetooth



Bei bisheriger Recherche hatte ich schon folgendes ins Auge gefasst:
  • Ryzen 5600x oder 5800x
-> Der 5600x hat hier die deutlich bessere P/L, allerdings scheinen 8 Kerne schon verlockender.

Sind diese den Aufpreis wert?

  • B550 / x570 mit WiFi und Bluetooth
->Gibt es da spezielle Hersteller die zu empfehlen sind oder spezielle Features die es für den herkömmlichen User beinhalten sollte?

  • RAM 32 GB
->Hier schien jede Stelle etwas anderes zu empfehlen. Konnte gerade hier nicht ganz herausfiltern worauf es ankommt. Manche sagen 4x8gb und andere 2x16gb mit diversen Taktungen / Latenzen.


  • RX 6800 / 6700
->Die eine noch nicht released und die andere nicht zu einem akzeptablen Preis erhältlich.
Überlege ob es Sinn ergäbe hier noch einige Wochen/Monate zu warten und zu schauen wie sich der Markt entwickelt.

Sowohl Case als auch PSU dachte ich so weiter gut nutzen zu können, aber bin hier auch offen.


Jede Art von Empfehlung und Ratschlag würden mir sehr weiterhelfen.

Ich bedanke mich schon einmal für eure Zeit und Mühe und wünsche ein frohes Neues.

Beste Grüße
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
Hallo,

mit dem Netzteil und Gehäuse liegst du auf jeden Fall richtig. Selbst wenn es Probleme geben sollte würde der PC einfach aus gehen.
Den Kühler kannst du ebenfalls weiterverwenden, wenn du dir das AM4 Montagekit besorgst: http://thermalright.com/2017/02/21/thermalright-amd-am4-cpu-mount-upgrade/

Beim Board kannst du dich z.B. zwischen diesen entscheiden: https://geizhals.de/?cmp=2295392&cmp=2295003&cmp=2307727&cmp=2420355 das Asus hatt keinen interenen USB Typ C Header, was bei dem Preis schon dreist ist. (für evtl. neues Gehäuse, dafür aber etwas leistungsstärkeres Audio). Die Interen sind aber in der Preisklasse alle leider nur 3.2 Gen1 (hieß vorher 3.0).
X570 bringt erst Vorteile wenn man wirklich viele Zusatzkarten installieren will. Eine zweite m.2 SSD, 4 Sata und eine x1 Zusatzkarte schafft auch der B550. Der erlaubt im Gegensatz zu den günstigeren Intel PCHs auch OC:D

Die aktuellen AMD CPUs sind definitiv die UVP wert. Deutlich mehr würde ich ungern zahlen.
8 Kerne sind definitiv etwas zukunftssicherer, aber mehr als ein paar Jahre kann man nicht abschätzen und bei Spielen wie dem MS Flightsim helfen Kerne auch nix, weil das durch den Hauptthread limitiert wird (in dem konkrekten Fall hilft erst der DX12 Patch).

RAM: ideal. https://geizhals.de/crucial-ballistix-schwarz-dimm-kit-32gb-bl2k16g36c16u4b-a2222375.html
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

Snifferoni

Komplett-PC-Käufer(in)
Besten Dank für die Infos.

Den empfohlenen RAM scheint es nirgends zu geben, ist bei den Angeboten überall nicht auf Lager, außer für 200€+.

Irgendwelche Alternativen?
 
Oben Unten