• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming / Office Uprade ~1000 €

max0r_

PC-Selbstbauer(in)
Hallo zusammen,

da mein alter Rechner sich (gefühlt) so langsam auflöst, dachte ich anlässlich seines 10. Geburtstages wird es Zeit für eine Trennung:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

i7-2600 k + Muge 4
8 Gb DDR 3
Asus P8P68 Pro (oder so)
AMD 390
BQ E 10 mit 550 W
4 TB WD Green
500 gb Samstung SSD (Evo 840 oder 850)
128 GB OCZ Vertex 3
Fractal R4

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Dell U2515H (1440 P)

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Gefühlt löst sich das Dingen auf, Sound defekt etc. Grundsätzlich passt die Leistung für das, was ich damit aktuell so mache :)

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Jetzt

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Bezahlbare Grafikkarten :-D

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
1000 € inkl. Graka, wobei diese aktuell erstmal nicht aufgerüstet wird

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Benutzte das Dingen zu 80-90 % als HO Rechner (Citrix mit CAD etc.), ansonsten bischen Dota oder zuletzt an aktuellen Sachen wie Desperados 3 oder das Mafia Remake.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
500-1000 Gb SSD Neu, ansonsten kommt der alte mist auch mit Rein

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Also mitnehmen will ich ehäuse und die alten Platten (ggf. nicht die kleine SSD), Netzteil würde ich eigentlich auch behalten wollen und Graka zwangsweise aus. Mein gedanke ist, NT ggf. mit der Graka auszutauschen. Daher hoffe ich, mein "Upgrade" kostet so um die 500 €.

Hab mal angehängt, was ich mir so vorstelle:Ryzen
Ryzen 5 3600
16 Gb Ram
500-1000 Gb SSD
"vernunftiges" MB mit

Da ich etwas aus dem Thema raus bin, würde ich mich über einen kritischen Blick auf meine Konfiguration bzw. Vorstellungen wünschen.

Besten Dank.

Grüße

max0r
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Also mitnehmen will ich ehäuse und die alten Platten (ggf. nicht die kleine SSD), Netzteil würde ich eigentlich auch behalten wollen und Graka zwangsweise aus. Mein gedanke ist, NT ggf. mit der Graka auszutauschen.
Das hätte ich dir 1:1 genauso empfohlen.
"vernunftiges" MB mit
Mit was?

Ich habe dir hier mal einen Warenkorb zusammen gestellt:

https://geizhals.de/amd-ryzen-5-3600-100-100000031box-a2064574.html
Bei der CPU immer die boxed Version nehmen, da die Trayversionen keine Herstellergarantie beinhalten.
Für die SSD kannst du ein paar € mehr ausgeben und hast dann auch einen Dram Cache:

Du hast einen tollen CPU Kühler, den du mit wenig finanziellen Aufwand auf dein neues System übernehmen kannst:
 
TE
M

max0r_

PC-Selbstbauer(in)
Besten Dank für die Hinweise. Ich habe aber noch ein paar Fragen. Grubdsätzlich sollte das Mainboard mit ausreichend Anschlüssen etc. versorgt sein, ich glaub da tut sich ja bei den 100 € Boards sich nicht soviel.

Das mit dem "Tray" hab ich klassisch übersehen, ist mir grundsätzlich bewusst.

a) Wieso würdest du für 25 € mehr das "Gaming Plus" dem "Pro" vorziehen? Also im Vergleich hat das "Gaming Plus" insbesondere Lampen, ansonsten die selbe Ausstattung? Oder ist dort die Verarbeitung ggf. besser?

b) Sind auch die kleineren Versionen der Kingston A 200 mit dem "Dram Cache" ausgestattet? Ich überlege noch ob ich da die 50 € mehr ausgeben möchte.
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Hast Recht beim Board. Ich dachte da gibts beim Gaming Plus einen besseren Soundchip, aber da ist auf beiden Boards der selbe Mist verbaut.
Dann nimm das A-Pro. 21€ fürs Bling Bling kann man sich in der Tat sparen.
Und ich würde ja keine kleine 500 GB SSD in die eh schon wenigen M.2 Schnittstellen packen.
 
TE
M

max0r_

PC-Selbstbauer(in)
Ja okay, da hast mich überzeugt.

Ryzen Update

Hier wäre die "aktuelle" Config.

Jetzt treibt mich noch die Frage, ob ggf. mehr Speicher sinnvoll ist für meine Tätigkeiten. Vermutlich aktuell eher "luxus" und bei Bedarf knall ich mir noch nen kit da rein?
 
Oben Unten