• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming Headset und Außenabschirmung

Carmion

Kabelverknoter(in)
Gaming Headset und Außenabschirmung

Hallo Gemeinde,

ich habe Fragen zu einer bestimmten Thematik und hoffe, jemand hat hier Erfahrungswerte.

Meine Frau und ich sitzen zusammen im gleichen Raum an ihren Rechnern. Wir spielen, hören Musik, schauen Videos, nichts außergewöhnliches.

Bisher betreiben wir die günstigen Creative Fatal1ty Headsets an den Onboardsoundkarten unserer Mainboards und sind einigermaßen zufrieden.

Nun würde ich das Ganze gerne ein wenig aufwerten und etwas ordentlicherer Headsets (und falls ich irgendwann mehr will, auch noch Soundkarten) kaufen. Aus Gründen der Einfachheit und des Preises soll es ein Headset sein und keine Kopfhörer+Mikro Kombi, diese Ratschläge sind mir bekannt, aber es sollen eben Headsets sein.

Auch habe ich schon zwei Kandidaten gefunden, die mich interessieren und zwischen denen ich mich wohl entscheiden werde:
Kingston HyperX Cloud1
QPAD QH-85

Soweit alles wunderbar, doch gibt es einen Aspekt, den ich bisher nicht recherchieren konnte und den eigentlichen Grund für meinen Post:

Kann jemand bei den beiden Headsets etwas zur Abschirmung von Außengeräuschen sagen?

Unsere jetzigen Headsets sind geschlossen, aber aufgrund ihrer "einfachen Bauweise" nicht besonders effizient im Abschirmen von Außengeräuschen. Also Telefon, Hausklingel, Waschmaschine und natürlich Gespräch mit der anderen Person im Zimmer. Wenn man nicht gerade die Musik aufgedreht hat, kann man sich mit aufgesetztem Headset einigermaßen unterhalten und bekommt seine Umwelt noch halbwegs mit. Allerdings ist die Abschirmung trotzdem gut genug, dass man nicht immer alles von anderne mithört. Also hat jeder seinen Sound für sich und beschallt nicht den ganzen Raum.

Und genau diesen recht schmalen Grat möchte ich so gut es geht erhalten.

Beim Cloud 1 habe ich jetzt die Angst, dass die Abschirmung zu stark ist und ich bei aufgesetztem Headset nichts mehr von außen höre, bzw keine Unterhaltung mehr möglich ist.
Beim QPAD habe ich jetzt die Angst, dass die offene Bauweise dazu führt, dass man sich gegenseitig mit seinem Sound stört und zu viel für den jeweils anderen hörbar ist.



Daher wäre ich für detailierte Erfahrungen beider Headsets in dieser Hinsicht sehr dankbar!

LG
Carmion
 

Erok

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming Headset und Außenabschirmung

Hi :)

Jeder von uns hat ein anderes Hör-Empfinden. Von daher kann Dir niemand zugeschnitten auf Dich oder Deine Frau sagen, inwiefern ihr Aussengeräusche wahr nehmen werdet, oder halt auch nicht. Diese Frage kann man prinzipiell also nicht beantworten.

Was man Dir jedoch sagen kann ist, daß geschlossene Kopfhörer deutlich besser abschirmen als halboffene Kopfhörer bzw Headsets.

Ich würde Dir den Rat geben, geht zusammen in ein Fachgeschäft, oder einen der grossen Märkte in Deutschland, und setzt die Dinger einfach mal auf. So wirst Du schnell merken, ob Du mit der "Abschirmung" zufrieden bist oder nicht.

Eines kann ich Dir jedoch jetzt schon im Vorfeld sagen. Im Vergleich zum Creative Fatal1ty Headset Wirst Du und Deine Frau mit dem QPAD und dem Kingston kaum einen Unterschied bemerken. Das Fatal1ty Headset hat einen sehr guten Klang, ist aber nicht sonderlich gut verarbeitet. Das QPAD kann seine Muskeln erst mit einer entsprechenden Soundkarte wirklich ausspielen, und das gleiche gilt auch für das Hyper X Cloud.

Also eine deutliche Klang-Verbesserung wirst Du mit diesen Headsets nicht erzielen. Hier besteht die Gefahr, daß Du Dir mehr erhofft hast, als Du am Ende hören wirst ;)

Und zum Thema Einfachheit : Ein Mikrofon ist an einem guten Kopfhörer in nicht mal 5 Minuten angebracht und mit Klebeband fixiert ;) Das macht man einmal und danach hat man seine Ruhe ;)

Und gerade weil ihr keinen grossen klanglichen Wunder von diesen Headsets erwarten könnt gegenüber dem Fatal1ty Headset, würde ich diese erst mal noch behalten, Geld ansparen, pro Kopf ca 200 Euro, und dann tatsächlich auf eine Kombination Kopfhörer/Mikro/Soundkarte gehen. Da habt ihr am Ende wirklich deutlich mehr davon, vor allem, weil Dir ein Kopfhörer 10 bis 30 Jahre halten wird, wenn man sorgsam damit umgeht. Ein Headset ist meist nach 2 bis 4 Jahren schon kaputt, und Du musst wieder neu kaufen ;)

Greetz Erok
 
TE
C

Carmion

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming Headset und Außenabschirmung

Hallo nochmal,

danke schonmal für die umfangreiche Antwort, ich finde das super, wenn sich jemand die Mühe macht. Dennoch ist das leider nicht ganz das, was ich mir erhofft hatte. Ich will da gar nicht undankbar erscheinen, aber meine Fragen waren schon relativ spezifisch.

Die Aussage, dass der Sprung an Soundqualität allerdings kaum wahrnehmbar sein dürfte, ist eine hilfreiche Information, die ich tatsächlich nicht erwartet hätte. Ich arbeite ja schon viele Jahre mit dem Creative und wäre es Abfall, hätte ich es viel früher ersetzt, aber so langsam gibt es eben den Geist auf und ich dachte, für ne Ecke mehr bekäme man auch wahrnehmbar mehr.

Wenn dem nicht so ist, muss ich auch kein Geld verbrennen :X

Und natürlich erwarte ich nicht, dass jemand für mich das Headset aussucht oder wissen kann, wie meine spezifische Situation ist. Das wäre etwas unrealistisch.

Was ich allerdings gerne lesen würde, falls es denn jemanden gibt, der diese Headsets oder nur eins davon hat, sind dessen subjektive Eindrücke von Wahrnehmung der Außenwelt. Einfach Berichte, wie es andere mit diesen Headsets wahrnehmen.

Liebe Grüße
Carmion
 

LukasGregor

Software-Overclocker(in)
AW: Gaming Headset und Außenabschirmung

Ich hab den Kopfhörer da auf dem das QH-85 basiert und der ist sehr offen...man hört also ziemlich viel...das QH-90/Cloud ist geschlossen mit kunstleder-Pads - ergo sollte weit weniger Schall durchlassen.
Vom Komfort wirst du wahrscheinlich den größten Unterschied feststellen;)
 
TE
C

Carmion

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming Headset und Außenabschirmung

So, Rat befolgt, im Markt mal auf den Kopf gesetzt. Gab nur das Cloud, aber die Abschirmung war harmloser als befürchtet und damit wird es das jetzt. Soundkarte ziehe ich dann nach, wobei hier die Frage ist, ob so eine Soundkarte ab 35 € schon besser ist, als der Onboard Sound oder ob man überhaupt erst in höheren Preisregionen etwas merkt.

Und selbst wenn der Klang jetzt keine spürbare Verbesserung wird, ist es wenigstens ein kleines Upgrade, alleine vom Kopfgefühl her.
 

LukasGregor

Software-Overclocker(in)
AW: Gaming Headset und Außenabschirmung

Das kommt jetzt ganz auf deine Mainboards an?

Berichte uns mal, wie ihr das HS im Vergleich zum Vorgänger findet;)
 
TE
C

Carmion

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming Headset und Außenabschirmung

Mainboard ist ein betagtes Asrock Z68 pro 3. Dürfte ein Realtek ALC892 sein.

Melde mich gerne, wenn das HS da ist.
 

LukasGregor

Software-Overclocker(in)
AW: Gaming Headset und Außenabschirmung

da ist wahrscheinlich eine DGX noch besser;)....wenn du die Cloud 2 bestellt hast, ist eine schlechte USB-Soundkarte dabei (der einzige Unterschied zum 1er).
 
TE
C

Carmion

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming Headset und Außenabschirmung

Nein, war eine Cloud 1, weil ich so viel schlechtes über das USB Ding gelesen habe.
 
TE
C

Carmion

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming Headset und Außenabschirmung

So, mittlerweile ist das Cloud I da und ich bin ganz zufrieden. Die Soundqualität ist ein wenig besser, als beim alten Headset, wie erwartet keine Quantensprünge, aber sehr angenehm zu tragen.

Fall das Thema irgendwen interessiert:
Die Abschirmung der Außenwelt ist schon spürbar stärker, als es mit dem Creative fatal1ty war. Man ist nicht ganz taub und lautere Geräusche kann man schon noch mitbekommen, wenn der Sound nicht laut gedreht ist, aber wirklich mit jemand anderem im Raum unterhalten, auch bei runtergedrehtem Sound, ist sehr mühsam, da sollte man dann ein Ohr freilegen.

Also leider nicht 100% das erhoffte Ergebnis, aber immer noch besser, als sich Gegenseitig mit dem eigenen Sound zu beschallen.

LG
Carmion
 

xTheChosen0ne

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gaming Headset und Außenabschirmung

Vielen Dank an alle die hier geantwortet haben, und erst recht an de Fragesteller.
Alle Aspekte/Wünsche deiner Frage sowie das Dilemma, treffen exakt auch bei mir zu.

Würde noch gern deine Erfahrung wissen, wie stark das Abschirmen genau ist. Z.B.: Eine Person die dich ruft, und sich in einem anderen Raum befindet; würdest du diese hören?
 

-xeno-

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming Headset und Außenabschirmung

Also ich habe das QPAD QH-90 Pro. Wenn ich am spielen bin, hör ich nicht mal die Klingel. Wenn ich auf ein Paket warte muss ich immer ohne Headset spielen haha.
Du bist da echt in deiner eigenen Welt und bekommst von außen nicht mehr viel mit. Aber genau das macht es irgendwie aus.
Da kann die Freundin nebenher ein Smoothie mixen :lol: Zum unterhalten muss ich das Headset aber auch wirklich abziehen oder ein Ohr frei machen :D
 
Oben Unten