• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

Sokrates680

Schraubenverwechsler(in)
Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

Hi,

ich suche eine neue Grafikkarte. Prozessor ist ein i7 3770K, mit dem ich noch zufrieden bin. Aktuelle Grafikkarte ist eine GTX 680 (2GB), die ich gern ersetzen würde. Paar Zusatzinfos: Plane damit kein 4K-Gaming; Windows 10; nvidia Ansel-Unterstützung wäre ziemlich cool; Preisklasse: bis 400€. Upgrade zu finden erscheint erstmal nicht schwer - aber welches? :)

Was wäre eine gute Alternative?

Freue mich auf den ein oder anderen Vorschlag!
 
Zuletzt bearbeitet:

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

Für 400€ gibt es gerade nichts von NVIDIA auf dem Markt. Möglich wäre eine 1060, dessen Marktpreis um die 320€ und weniger liegt. Oder eine 1070, die preislich aber bei 450€ aufwärts liegt. Oder du wartest noch ein wenig. Im Juli spekuliert man auf eine neue Generation GPUs von NVIDIA. Da wäre dann vermutlich mehr Leistung und Effizienz für dein Geld drin. Allerdings dürften die Custom-Modelle nicht vor August/September auf den Markt kommen, und die Referenzkühler sehen zwar schick aus, sind aber nicht besonders leise.
 
TE
S

Sokrates680

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

Danke, vielleicht eine wichtige Info! :) Aber ich möchte nicht mehr allzulang warten. Wäre nice, wenn ich Anfang Juni neue Hardware hätte.

Habe auch schon gemerkt, dass sich die nvidia-Karten eher so in Richtung 350€ bewegen - oder eine 1070 sind. Würde es sich lohnen, die 50-100€ mehr für eine 1070 auszugeben? Wo kann ich vielleicht auch einen aussagekräftigen Test/Vergleich finden?
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

Wieso sollte man soviel Geld für eine 1060 6GB ausgeben, wenn günstigere Modelle schon für teils 60€ weniger zu kaufen gibt? Laut sind die 1060er alle nicht wirklich, was einfach der geringen TDP geschuldet ist.
Laut Tests ist die Turbo sogar lauter als die Founders Edition (Referenz-Design) und ist meines Erachtens keine richtige Empfehlung.
 

janekdaus

Software-Overclocker(in)
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

6GB Asus GeForce GTX 1060 Turbo Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) - GTX 1060 | Mindfactory.de - Hardware,

Hochwertige Komponenten verbaut. Leise. Sieht wie Referenzdesign aus. Ist aber nicht OC.

Ich würde nicht so nen kühler nehmen.
Sinnvoller auf lange Sicht wäre vermutlich eine GTX 1070, die ist aktuell aber teurer als Sie sein sollte. Du kannst dich ja mal umgucken ob du da etwas findest, was sich preislich mit deinen Vorstellungen vereinbaren lässt..

Gruß
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

6GB Asus GeForce GTX 1060 Turbo Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) - GTX 1060 | Mindfactory.de - Hardware,

Hochwertige Komponenten verbaut. Leise. Sieht wie Referenzdesign aus. Ist aber nicht OC.

Leise? Im Vergleich zu....? Jedes Customdesign dürfte leiser sein...erst recht die Modelle von Palit, Gainward und MSI ^^


@TE: Kannst natürlich auch mal auf dem Gebrauchtmarkt gucken, falls sowas für dich in Frage kommt. Alternativ jetzt klein anfangen (GTX 1050 Ti) und im Herbst eine GTX 1160 oder so kaufen.
 

rierku

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

Leise? Im Vergleich zu....? Jedes Customdesign dürfte leiser sein...erst recht die Modelle von Palit, Gainward und MSI ^^


@TE: Kannst natürlich auch mal auf dem Gebrauchtmarkt gucken, falls sowas für dich in Frage kommt. Alternativ jetzt klein anfangen (GTX 1050 Ti) und im Herbst eine GTX 1160 oder so kaufen.


Die 1050Ti ist momentan aber auch nicht wirklich ein Schnäppchen, grade wenn man sie mehr oder weniger nur als Übergangskarte nutzen will.

Ich würd sagen, das beste wäre tatsächlich dem Kaufdrang zu widerstehen und noch auf den Release der neuen Karten zu warten. Auch wenns natürlich schwer fällt :D
 
S

sandmannx

Guest
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

ja musch halt gucken - was sich am markt so tummelt - ob UK, USA oder Asien - irgendwo kriegsch schon gute Ware. Würde jedoch die EVGA kaufen - wenn ich nicht auf Stromrechnung gucken müsste - also wenn bei Mama und Papa, dann kauf die EVGA. Ansonsten gleich 1070 - da is auch 100 Watt weniger Verbrauch. Und minimal schneller als 980Ti
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

Doppelpost bitte Löschen
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€


Hab so ein Teil ... laut, heiß. Hat mich zur GTX1080 getrieben. :D

Danke, vielleicht eine wichtige Info! :) Aber ich möchte nicht mehr allzulang warten. Wäre nice, wenn ich Anfang Juni neue Hardware hätte.

Habe auch schon gemerkt, dass sich die nvidia-Karten eher so in Richtung 350€ bewegen - oder eine 1070 sind. Würde es sich lohnen, die 50-100€ mehr für eine 1070 auszugeben? Wo kann ich vielleicht auch einen aussagekräftigen Test/Vergleich finden?

Wenn du 60 € über dein Buget investieren willst wäre dieses die ideale Karte für Dich: Gainward GeForce GTX 1070 Phoenix Preisvergleich | Geizhals Deutschland

40% mehr Leistung für 28% mehr Geld (von 350 € für die GTX1060 ausgehend) dürfte sich definitiv lohnen. Insbesondere hat die Karte den besten Kühler unter den GTX1070 so dass du hier auch noch ein sehr leises Modell hast. Muss nur noch in deinen Rechner passen, da es ein 2,5 Slot Desing ist.
 
S

sandmannx

Guest
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

Also mal unter uns. Wäre ich in dieser Situation. Würde ich warten. Ein Quartal - weil dann is sie da. Die nächste Generation. Kaufe 1160 - weniger Verbrauch - effizienter - leichter zu programmieren - das Spiel wird besser angesprochen. Vorfreude kann auch schön sein Digger :) - kriegst du für unter 400 - bestimmt - schneller als alles andere zu dem Preis.
 

EyRaptor

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

Die 1160 wird aber bestimmt auch wieder deutlich später als die 1170/1180 erscheinen.
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

Also mal unter uns. Wäre ich in dieser Situation. Würde ich warten. Ein Quartal - weil dann is sie da. Die nächste Generation. Kaufe 1160 - weniger Verbrauch - effizienter - leichter zu programmieren - das Spiel wird besser angesprochen. Vorfreude kann auch schön sein Digger :) - kriegst du für unter 400 - bestimmt - schneller als alles andere zu dem Preis.

Kannst du mir mal deine Glaskugel leihen? Meine trifft dazu keine präzisen Aussagen.
Kann auch gut sein, dass NVIDIA angesichts der VRAM-Preise die Preisschraube anzieht und da sie keinen Druck von AMD haben die Leistung auch nicht so steigern wie beim letzten Release.
Davon ab kann man noch keine gesicherten Aussagen zum Releasezeitpunkt abgeben. Bisher ist das ganzen nur ein großen "Könnte"

Ich kenne Leutchen, die haben fast 2 Jahre auf den Relese einer Karte gewartet die "jeden Moment" um die Ecke kommen sollte. Und im Endeffekt war es nicht mal das was versprochen wurde.
 
S

sandmannx

Guest
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

Ja du hast recht - gebe mich geschlagen. 1160 kostet bestimmt über 400€.
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

Das stimmt natürlich. Anfangs werden erst die Topmodelle erscheinen, erst später die kleinen Ausbaustufen. Die 1050 ist für den Preis eigentlich zu teuer. Die 1070 wird das Budget sprengen, auch wenn sie sich durchaus lohnen könnte. Ich würde wahrscheinlich zur 1060 greifen
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

Ja du hast recht - gebe mich geschlagen. 1160 kostet bestimmt über 400€.

Habe ich so nicht geschrieben. Du triffst hier nur Aussagen und stellst sie als Tatsachen dar, die noch nicht in trockenen Tüchern sind.
Beim letzten Sprung hat die GTX1060 die GTX970 klar überholt und ist in die Region der GTX980 vorgestoßen.

Eine Generation davor war dieses aber nicht der Fall. Die GTX960 hat nicht mal eben die GTX770 rasiert.
 
S

sandmannx

Guest
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

ja gut, kein plan wie es laufen wird?! wenns nur ein quasi reboot wird, dann kaufe jetzt 1060 oder 1070. wenns real, next gen wird wie zb. von maxwell auf pascal, dann würde ich abwarten. habs ganz vergessen, die news über die nächste generation zu lesen. naja dann fragt ihr hier den falschen - wie gesagt, bin da nicht so versiert.
 

hellm

Software-Overclocker(in)
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

Jup. Wir wissen nix. Also so gar nix. Gerüchte gibts ne Menge, auch das Nvidia diesmal gar nicht an ihrer 60/70/80 Klassifizierung festhalten wolle..

In der Vergangenheit kamen die 60er immer später. Ich würde entweder nach einem Angebot zu 1070 suchen, oder etwas drauflegen und eine 1070Ti kaufen. Wenn ichs noch abwarten könnte evtl auf die Next Gen warten, aber ich denke nicht das man am Anfang schon die "kleinere" Turing (70 oder sonstwas) für 400€ abgreifen kann. GDDR6 ist nochmal bisl teurer, und Nvidia, und dann noch die Preformance. Also ich wäre vorsichtig mit meiner Hoffnung, darauf setzen würde ich schon gar nicht.

Vielleicht würde ich auch in mich gehen, mich fragen ob ich angesichts meiner GTX 680 2GB nicht auch mit einer GTX 1060 noch lange klarkommen würde, und mir dann eine mit 6GB und voller Shaderanzahl kaufen.
PCIe mit GPU NVIDIA (nach Serie): GTX 1060 (6GB)/GTX 1060 (6GB) 9Gbps Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Der Kühlungsaufwand und Leistungsbedarf der 1060 ist natürlich sehr viel geringer, während die reine Performance möglicherweise gar nicht so ausschlaggebend ist. Und Geld könnte man auch noch sparen..
 
S

sandmannx

Guest
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

ja gut, kein plan wie es laufen wird?! wenns nur ein quasi reboot wird, dann kaufe jetzt 1060 oder 1070. wenns real, next gen wird wie zb. von maxwell auf pascal, dann würde ich abwarten. habs ganz vergessen, die news über die nächste generation zu lesen. naja dann fragt ihr hier den falschen - wie gesagt, bin da nicht so versiert.
 

EyRaptor

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

Also der Leistungsunterschied zwischen einer gtx 680 und einer gtx 1060 ist schon ziemlich groß.

Da ich keine 1060 habe, ziehe ich Ergebnisse einer ziemlich gleichstarken rx 480 heran.
Die Tests wurden auf System 2 meiner Signatur erstellt.

Witcher 3 1080p
gtx 680 ca. 31,7 avg. fps - rx 480 49,9 avg. fps
Firestrike graphics score
gtx 680 7801 - rx 480 14060
Sky Diver graphics score
gtx 680 25780 - rx 480 39374

KFA² GeForce GTX 1060 OC, 6GB GDDR5 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Inno3D GeForce GTX 1060 Compact X1, 6GB GDDR5, DVI, HDMI, DP (N1060-6DDN-N5GM) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
S

sandmannx

Guest
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

würde, die asus, so lassen, wie sie is. das bissl, rauschen stört, mich nicht. kühler kostet, wieder scheine. die karte, is gute qualität - passt doch. setze preisalarm, bei karte auf 250 und warte, bis der drop da is, vll fällt die ja wieder mal, auf 211 - wenn die 1100er releasen...dann kannst du billig einkaufen...
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

Wenn es jetzt sein muss und im Budget bleiben soll: Sapphire RX 580 Nitro Plus. Geht noch ein bissi mehr: GTX 1070, diese dann als Gainward Phoenix oder Palit JetStream/GameRock.

Oder du beißt die Zähne zusammen, sparst noch etwas und greifst zur nächsten Performance-Karte von Nvidia, der GTX 1160 oder wie auch immer die Karte heißen mag...

Gruß
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

Alternativ würde auch eine Sapphire RX580 Pulse gehen, die kostet momentan auch nur um die 320€ und ist eine Top Karte. :daumen:
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

Wenn es jetzt sein muss und im Budget bleiben soll: Sapphire RX 580 Nitro Plus.

Alternativ würde auch eine Sapphire RX580 Pulse gehen, die kostet momentan auch nur um die 320€ und ist eine Top Karte. :daumen:

Wäre ja ne gute Alternative ... wenn, ja wenn nicht nVidia-Ansel-Unterstützung gewünscht wäre. Startpost Leute, Startpost.:D
 

rierku

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

Bei uns nistet ein Päärchen überm Hauseingang.

Heißt in ein paar Tagen haben wir bestimmt so 4-5fach Amsel :D
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

Also nichts neues hier. Wünsche des TE ignorieren um seinen eigenen Kopf durchzudrücken.

TE: "Ich möchte eine günstige AMD-Garfikkarte die Freesync unterstützt"
IHR: "Du musst unbedingt eine Titan V kaufen."

:nene:
 

rierku

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

Die Anfrage des TE wurde eigentlich schon in der aller ersten Antwort abgearbeitet: Wenn Ansel dabei sein soll, gibt es um 400€ grad nichts, entweder ne 1060 für 320€ oder ne 1070 für 450€ oder warten bis die neue Generation raus kommt und schaun was das mit dem Preisgefüge anstellt.

Alles andere sind Optionen wenn nach längerem Überlegen Ansel doch nicht so wichtig ist.
 

Deathy93

Software-Overclocker(in)
S

sandmannx

Guest
AW: Gaming-Grafikkarte gesucht (1080p, nvidia), bis ~400€

OK! Is EVGA! SC!
 
Oben Unten