• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gamer-PC 1200 € | alles neu | Monitor 300-400 €

JodokusQuak

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi zusammen, ich suche für einen Kumpel nach einem passenden neuen Gamer-PC und brauche euren Rat!

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

Muss alles neu..

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

Geplant ist die Anschaffung eines neuen Gaming-Monitors für 300-400 € (27 Zoll).
Wenn ihr da auch einen Vorschlag habt, wären wir euch sehr dankbar - die 300-400 € sind extra und nicht Teil des genannten Rechner-Budgets.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

n/a - keine vorhanden

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

asap - oder schätzt ihr ein, dass die Preise wieder in 1-2 Monaten z.B. für die GraKa sinken?
Bei Vorschlägen kann man dann ja über dem genannten Budget liegen unter der Annahme, dass der Preis in nächster Zeit wieder runter geht und die Differenz im Budget ausgleicht.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

nichts

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

1200 € Rechner
300-400 € Monitor

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

so ziemlich alles an Games, was in den nächsten Jahren raus kommt (PC wird rein zum Zocken genutzt).

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

500 GB SSD

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Euer Rat erfüllt meine Wünsche restlos
 
Zuletzt bearbeitet:

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Also da die Grakas aktuell sehr teuer sind, wird es echt schwer mit 1200€ aber nun gut
R5 3600 https://www.alternate.de/AMD/Ryzen-5-3600-Prozessor/html/product/1553392
Besser fände ich R7 3700X https://www.alternate.de/AMD/Ryzen-7-3700X-Prozessor/html/product/1553396
Mainboard https://www.mindfactory.de/product_...ing-Plus--ATX--So-AM4-7C56-003R-_1369907.html
Ram https://www.mindfactory.de/product_...--CL18--Dual-Kit--2x8GB--PVS416G_1373004.html
Netzteil:
Gehäuse:
CPU Kühler https://www.amazon.de/Enermax-ELC-LF240-RGB-Wasserkühlung-Schwarz/dp/B07D9CQFV6
Und Die Grafikkarte:
Leider sehr teuer Momentan. sollte schon eine Rx 5700 XT sein.
Aber die Sprengen dein Budgetrahmen...
 
TE
J

JodokusQuak

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also da die Grakas aktuell sehr teuer sind, wird es echt schwer mit 1200€ aber nun gut
R5 3600 https://www.alternate.de/AMD/Ryzen-5-3600-Prozessor/html/product/1553392
Besser fände ich R7 3700X https://www.alternate.de/AMD/Ryzen-7-3700X-Prozessor/html/product/1553396
Mainboard https://www.mindfactory.de/product_...ing-Plus--ATX--So-AM4-7C56-003R-_1369907.html
Ram https://www.mindfactory.de/product_...--CL18--Dual-Kit--2x8GB--PVS416G_1373004.html
Netzteil:
Gehäuse:
CPU Kühler https://www.amazon.de/Enermax-ELC-LF240-RGB-Wasserkühlung-Schwarz/dp/B07D9CQFV6
Und Die Grafikkarte:
Leider sehr teuer Momentan. sollte schon eine Rx 5700 XT sein.
Aber die Sprengen dein Budgetrahmen...
Hm scheint bisher so, als würde es preislich passen?
Aber ne SSD fehlt und bei der Kühlung reicht da auch was ganz normales schlichtes?

 
Zuletzt bearbeitet:

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Ja klar reicht eine normaler Kühler.
GGf kannst Du auch den Boxed Kühler nehmen.
Ich würds nicht machen, der reicht geraaaaaaaade eben zum kühlen.
Z.B. dieser: https://www.mindfactory.de/product_info.php/be-quiet--Pure-Rock-Slim-Tower-Kuehler_1119244.html
Hab grade gesehen das der R7 3800x günstigeer ist als der 3700er.
Hier: https://www.mindfactory.de/product_info.php/AMD-Ryzen-7-3800X-8x-3-90GHz-So-AM4-BOX_1313646.html

SSD kann ich dir den empfehlen, der werkelt in meinem Zweitpc.: https://www.mindfactory.de/product_...0-x4-32Gb-s-3D-NAND-QLC--CT1000P_1280845.html
Zu der Graka würde ich lieber den hier nehmen wenn Du nicht warten möchtest.
Die 6000 er Reihe von AMD sind schon ne Ecke besser...aber wer weis wie sich die Preise entwickeln werden.

Hier kannst mal gaanz grob die Tests sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
J

JodokusQuak

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke euch für die Rückmeldungen - ich musste die letzten Tage arbeiten, daher meine späte Reaktion.

Ich aus euren Angaben @soulstyle und @chill_eule mal den PC nochmals zusammengestellt (ohne GraKa):


Aus anderen Beiträgen habe ich eine weitere Konfiguration mal zusammengestellt (ohne GraKa):


Die zweite liegt 140 € höher - würdet ihr die Mehrkosten eingehen für die erhöhte Leistung oder bewertet ihr es als so minimal, dass es sich nicht lohnt?

Danke euch
 
TE
J

JodokusQuak

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie sieht es denn hinsichtlich GraKa aus - welche würdet ihr empfehlen, wenn wir warten und welche würdet ihr empfehlen, wenn wir jetzt kaufen (ca. 400-500 €):

Gamer PC
Wenn nicht warten:

Warten:
??

Gamer PC 2 (denke hier käme nur was für bis zu 400 € infrage, da es sonst weit über das Budget geht)
Wenn nicht warten:
??

Warten:
??
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Definitiv #2, CPU schneller, mehr RAM.

Das kannst du auch noch etwas drücken mit nem Kühler für 30€, Mainboard geht auch noch etwas günstiger :ka:

Bzgl. Grafikkarte: Mega schwer zur Zeit. Je nach Restbudget würde ich mich erstmal nach was gebrauchtem umschauen. GTX 980Ti/GTX1070/GTX1660 Super, mit sowas in der Art kommt man schon noch gut über die Runden in WQHD.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
So ein paar Anmerkungen:

Die CPU ist beim zocken weniger wichtig als die GPU. Sprich was man dort einspart kann man dann bei der GPU drauflegen. Was sinnvoller ist. Gibt genug Leute die mit einem 4 Jahre alten 4 Kerner i 7700k dank einer 2080 alle aktuellen Triple A Titel auch in WQHD noch spielen können. ;)

32gb RAM braucht man nur in sehr wenigen Ausnahmefällen zum zocken. Win10 belegt idR keine 4gb. Sprich mit 16gb kommt man aktuell noch sehr gut aus. Auch wenn dann parallel zum Game noch VoiceComm, Browser und Musik Gedöns läuft. Dazu kaufen kann man bei echten Bedarf immer noch.

Wenn man bei der GPU später Richtung 3070 bzw AMD6800 plant würde ich JETZT ein passendes 700 oder 750w Netzteil kaufen. Die Teilen saugen halt schon ganz gut am Stecker. AMD halt etwas weniger aber besser Leistungsreserve hier haben als später neu kaufen. Da lassen sich halt schlecht 2 Sticks wie beim RAAM nachrüsten. ;)
asap - oder schätzt ihr ein, dass die Preise wieder in 1-2 Monaten z.B. für die GraKa sinken?
Bei Vorschlägen kann man dann ja über dem genannten Budget liegen unter der Annahme, dass der Preis in nächster Zeit wieder runter geht und die Differenz im Budget ausgleicht.
Das wird kaum passieren. Aktuell wird bei den RNDA2 und Ampere Karten im unteren Preisbereich gekauft was verfügbar ist. Da reden wir also von 750-800€ für die GPU. Das wird sich auch in 1-2 Monaten kaum ändern. Zumal die AIBs eben nicht an den UVP der FE Ampere Karten von NVidia rankommen können. NV nimmt nun mal für die GPU+Memory ICs entsprechende Aufpreise, im Vergleich als wenn sie die Karte selber produzieren. Mit einer deutlichen Besserung würde ich nicht vor dem Sommer ausgehen.
 
Oben Unten