• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

G.Skill Ripjaws V 3200 lässt sich nicht übertakten

AZEdeluxe

Schraubenverwechsler(in)
G.Skill Ripjaws V 3200 lässt sich nicht übertakten

Hallo,

habe mir ein neues System gebastelt und möchte jetzt das erstemal OC betreiben.
Da Ryzen (5 2600x) ja positiv auf mehr RAM reagiert wollte ich den RAM etwas übertakten.

Standardmäsig läuft er auf 3200 mit ATX Profile 2 auf dem MSI B450 Pro VDH Plus welches laut Spezifikation (Supports 2667/ 2800/ 2933/ 3000/ 3066/ 3200/ 3466 MHz (by A-XMP OC MODE) ) auch 3466 MHz supportet.

DAher habe ich den RAM im BIOS auf 3466 Frequency gesetzt und unter Advanced DRAM Config Command Rate 1, tCL 18/ tRCDRD 20/ tRCDWR 20 / tRP 20 und tRAS 42 sowie die Spannung auf 1,4 V gesetzt.

Damit lief das System auch hoch hing sich aber instand wieder auf. Auch die Memory it Funktion aus dem BISO hat nicht funktioniert, wovon aber auch auszugehen war, da die Latenzen dort noch niedriger waren als das was ich ausgerechnet hatte.

Jetzt läuft das System wieder auf 3200 und 16/18/18/18/38 stabil.

Kann mir ggf. jemand einen Tip geben was ich noch versuchen könnte?
Beste Grüße und Danke schonmal vorab.
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
AW: G.Skill Ripjaws V 3200 lässt sich nicht übertakten

In welchen Sockeln hast du die RAM Riegel eingesteckt?
In der Regel müssen es der 2. und der 4. vom CPU Sockel aus sein.

Weiterhin würde ich dir den "Ryzen DRAM Checker" empfehlen.


HIER
 
TE
A

AZEdeluxe

Schraubenverwechsler(in)
AW: G.Skill Ripjaws V 3200 lässt sich nicht übertakten

Danke für die schnelle Antwort.

Ja die RAMs sind im DIMMA2 und DIMMB2 Slot, habe mich da an das Manual gehalten.

Danke für den Link werde das mal anschaun. Ist das ein Programm welches über Windows läuft so wie Afterbrun oder Ryzen Master?
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
AW: G.Skill Ripjaws V 3200 lässt sich nicht übertakten

du kannst mal mit command rate 2 ausprobieren, vielleicht läuft er dann stabil.
1.4 volt sollten reichen für 3466MHz und die timings hast du auch entschärft.

kann aber auch sein dass der ram die frequenz nicht mitmacht oder der speichercontroller der cpu dicht macht.
 
TE
A

AZEdeluxe

Schraubenverwechsler(in)
AW: G.Skill Ripjaws V 3200 lässt sich nicht übertakten

Also Update:

Habe den RAm jetzt mit "Ryzen DRAM Checker" auf 3466 MHz auf den Safe Einstellungen übertaktet.

Windows läuft bisher okay. Cinebench 15 auch, aber 3D-Mark Firestrike bricht ab. Time Spy lief durch, FireStrike bisher aber nur einmal.
Dann habe ich noch SuperPI auf 32 M durchlaufen lassen, dieses hat nach dem 9. Loop abgebrochen mit Fehlermeldung.

Siehe Bilder:
 

Anhänge

  • SuperPI-Test1.PNG
    SuperPI-Test1.PNG
    633,7 KB · Aufrufe: 373
  • Test.png
    Test.png
    66,3 KB · Aufrufe: 494

Schori

BIOS-Overclocker(in)
AW: G.Skill Ripjaws V 3200 lässt sich nicht übertakten

Einen Großen Unterschied machte zumindest bei Ryzen 1000 die Einstellung procODT, das ist der Widerstand welcher angelegt wird.
Versuche mal Einstellungen zw. 40 - 60 Ohm.
 
TE
A

AZEdeluxe

Schraubenverwechsler(in)
AW: G.Skill Ripjaws V 3200 lässt sich nicht übertakten

Danke für den Tipp.
Habe keine Lösung gefunden gehabt und musste sogar das mainboard komplett restetten (batterie raus)...
Da ich derzeit wenig Zeit habe vertrage ich das Thema, läuft jetzt stabil auf 3200 im XMP Profil.

Gehe das Thema ggf. in ein paar wochen nochmal an
 
Oben Unten