• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Fragen zur Zusammenstellung Gamer-PC und zu Windows 10

Manfred_hh

Schraubenverwechsler(in)
Schönen guten Tag zusammen,

Ich möchte meinen jetzigen Rechner (i7-2600 3,6GHz, 8GB RAM, Windows 7, Geforce GTX 570) der nun sechs Jahre alt ist durch einen neuen ersetzen weil man das Alter des Systems bei einigen Games natürlich merkt und zudem die SSD mit 128 GB langsam kapp wird, das MMO Black Desert genehmigt sich alleine bereits die Hälfte des Speichers.

Was vielleicht noch wichtig ist, ich bin jetzt nur am Zusammenstellen der Komponenten, zum Bestellen und Zusammenbauen fehlt mir im Moment die Zeit, das wird frühestens irgendwann im Sommer sein, eventuell auch noch später, möglicherweise wird das eine oder andere Teil ja noch im Preis fallen und die Treiber/Bios - Versionen bis dahin noch von dem einen oder anderen Problem befreit.

Zuerst einmal die Frage, Ich habe von Windows 10 wenig bis gar keine Ahnung, die Treiber-Installation ist die vergleichbar mit Windows 7, also muss man sich selber nur um Chipsatz, LAN, Audio und Grafikkarten-Treiber kümmern und das BIOS updaten, oder hat sich da inzwischen was grundlegendes geändert ?

Ich weiß, dass das Gehäuse, siehe unten, ohne Wasserkühlung nur wenig Sinn ergibt, aber ich habe lange hin- und her überlegt und bin zu dem Ergebnis gekommen, Wasserkühlung ist mir momentan einfach viel zu aufwändig, das Gehäuse hat es mir aber angetan...also egal ob das Sinn macht oder nicht, zum Gehäuse gibt es keine Alternativen. Um dem Teil wenigstens etwas Sinn einzuhauchen wollte ich die unteren Kabeldurchführungen offen lassen, also ohne die Durchführungen die dort sonst reinkommen würden, so kann die Luft von den rechten drei Lüftern in Richtung Netzteil und Festplatte zirkulieren und durch die Öffnungen unter dem Mainboard zu den drei Lüftern (1xhinten und 2xoben) im linken Teil von dem Gehäuse.

So, hier nun die einzelnen Komponenten, die Zusammenstellung ist wie bei meinem jetzigen in die Jahre gekommenen PC teilweise den PC Games Hardware - PC's entnommen, weil dies ja schon einmal bestens funktioniert hat, habe ich das einfach genau so wieder gemacht:


  • Gehäuse: LIAN LI PC-O8SWX
  • Netzteil: Be Quiet Dark Power PRO 11 550W oder 650W, bei nur rund €20 Unterschied eher 650W
  • Gehäuselüfter: Be Quiet Silent Wings 3 120mm PWM
  • Mainbord: ASUS STRIX Z270F Gaming
  • CPU: Intel i7-7700K (Ob übertakten weiß ich noch nicht wegen dem "K")
  • CPU-Kühler: Be Quiet Dark Rock TF
  • Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4-2400Kit
  • Grafikkarte: ASUS GeForce GTX 1070 STRIX OC (Monitor hat 1920x1080 Pixel Auflösung)
  • SSD: Crucial MX300 512GB M.2 - Ist das noch aktuell, oder gibt es da was besseres ?
  • Festplatte: Westen Digital WD Red 3GB 24/7 (Red wieder wegen guter Erfahrungen)
  • System: Windows 10 PRO Aktivierungsschlüssel (Amazon €5,70)

Vielen Dank schon mal für die Antworten, wichtig wären mir díe Fragen zu Windows 10 und ob in der Hardware irgendwo was gar nicht zusammen passt, bitte nicht die Mühe machen jedes Teil auf den Prüfstand zu stellen, ich habe bereits bei jeden einzelnen Teil GOOGLE "befragt", aber erstens gibt es ja auch vieles was man bei der Menge an Teilen übersehen kann und zweitens denke ich, dass es hier im Forum eher hilfreichen Input gibt als bei der GOOGLE-Suche.

Ein schönes Rest-Wochenende wünsche ich noch allen !
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Du willst von einem 4 Kerner mit SMT auf einen 4 Kerner mit SMT wechseln?
Würde ich nicht machen, eher einen 6 oder 8 Kerner mit SMt kaufen, davon hast du mehr, vor allem, wenn der Rechner wieder 6 Jahre halten soll.
Ein 650 Watt Netzteil brauchst du nicht. Ein E10 mit 500 Watt reicht dicke.
 

XT1024

BIOS-Overclocker(in)
Was vielleicht noch wichtig ist, ich bin jetzt nur am Zusammenstellen der Komponenten, zum Bestellen und Zusammenbauen fehlt mir im Moment die Zeit, das wird frühestens irgendwann im Sommer sein, eventuell auch noch später
Dann mach das im Sommer oder später, meinetwegen zwei Wochen vorher.
Es ist schon recht müßig Zeug herauszusuchen, das evtl. in 1/2 Jahr gar nicht mehr verfügbar ist, grausige Preise hat oder einfach durch wesentlich bessere Teile ersetzt werden kann.
 
TE
M

Manfred_hh

Schraubenverwechsler(in)
Dann mach das im Sommer oder später, meinetwegen zwei Wochen vorher.
Es ist schon recht müßig Zeug herauszusuchen, das evtl. in 1/2 Jahr gar nicht mehr verfügbar ist, grausige Preise hat oder einfach durch wesentlich bessere Teile ersetzt werden kann.

Das musst du wohl mir überlassen, wann ich der Meinung bin, mir die Konfiguration zusammenzustellen, die Komponenten werden auch Ende des Jahres noch erhältlich sein, teilweise günstiger als jetzt...
 

SnaxeX

BIOS-Overclocker(in)
Das musst du wohl mir überlassen, wann ich der Meinung bin, mir die Konfiguration zusammenzustellen, die Komponenten werden auch Ende des Jahres noch erhältlich sein, teilweise günstiger als jetzt...

Ja aber dann gibts was besseres zum Gleichen Preis.
So wie in einem anderen Thread: Da hat ein User ebenfalls hier gefragt, damals im Dezember 2016. Er bekam einen i5 + GTX 1070 empfohlen. Dann hat er sich diese Woche wieder gemeldet und meinte, ihm kam was finanzielles dazwischen, der Rechner wird erst jetzt bestellt und wollte sich erkundigen ob die Konfig noch immer passt.

Natürlich passte sie nicht mehr, da statt dem i5 nun der R5 1600 zu empfehlen ist und für den damaligen Preis der 1070 gibt es heute eine 1080, wenn ich mich nicht täusche.

Im Sommer kann/wird Intel voraussichtlich seinen 6-Kerner für den Mainstream Sockel 1511 Anbieten, die Prozessoren werden rutschen, sprich der heutige i5 ist dann ein i3, der heutige i7 ist dann der i5 (4Kerne/8 Threads) und die neuen i7s sind dann 6 Kerne/12 Threads. Dürfte mit der hohen SingleCore Leistung von Skylake interessant werden, da dann gilt: entweder 6 Kerne/12 Threads mit relativ hoher IPC oder 8 Kerne/16 Threads mit leicht geringerer IPC. Der CPU Markt wird spanennd. Und Ende Mai/Ende Juni soll Vega erscheinen. Also gerade in den nächsten Monaten tut sich echt viel...^^

Die GPU passt, statt dem i7-7700K würde ich mir nen 1700X holen, beim RAM würde ich höher getakteten RAM nehmen und zum Netzteil wurde ja eh schon was gesagt.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das musst du wohl mir überlassen, wann ich der Meinung bin, mir die Konfiguration zusammenzustellen, die Komponenten werden auch Ende des Jahres noch erhältlich sein, teilweise günstiger als jetzt...

Es kann aber durchaus sein, dass es bis dahin Komponenten sind, die besser sind, die nochmal preiswerter sind, die eine bessere Verfügbarkeit haben.
All das musst du beachten.
 

LukasGregor

Software-Overclocker(in)
müssen tut er nicht, nur wenn er eh einer festen Überzeugung ist, warum fragt er dann? ... nur für Bestätigung sind wir nicht da, sondern für ehrliche Hilfe - ob er aber unseren Rat annimmt ist alleine seine Sache...
 

SnaxeX

BIOS-Overclocker(in)
müssen tut er nicht, nur wenn er eh einer festen Überzeugung ist, warum fragt er dann? ... nur für Bestätigung sind wir nicht da, sondern für ehrliche Hilfe - ob er aber unseren Rat annimmt ist alleine seine Sache...

In diesem Sinne...

Statt dem i7-7700K einen R7 1700
Kühler Mugen 5 PCGH oder Dark Rock Pro 3
Statt dem 2400er RAM 3200er RAM nehmen
Zum Netzteil wurde schon was gesagt
 
Oben Unten