• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

FPS Drops trotz gutem PC in mehreren Games

paul121

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Community, seitdem ich meinem PC ein neues Netzteil verpasst habe, läuft alles etwas schlechter.
Komischer weise war es vorher schon nicht so gut, obwohl es eigentlich ein gutes System ist. In Spielen wie LS19,The Long Drive oder Mudrunner habe ich unerklärbare FPS Drops. Aber nicht dauerhaft, in kleinen abständen immer wieder ein kurzer drop.

Meine Hardware:
Mainboard: Gigabyte B450M S2H
CPU: AMD Ryzen 7 2700 Eight-Core , 3200 MHz, 8 Kern(e), 16 logische(r) Prozessor(en)
GPU: NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB
Netzteil: Inter-Tech CP-750Plus
RAM: Aegis G-skill F4-3000C-16D
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Zuerst mal, wenn du das Netzteil noch zurückschicken kannst, dann mach das.
Dann solltest du gucken, was die drops verursacht.
 
TE
P

paul121

Schraubenverwechsler(in)
Es sieht alles normal aus, keine ungewöhlichen dinge, trotzdem die Drops. Und mit dem Tausch dieses Netzteils ist es schlimmer geworden. Vorher war es auch nicht gut aber besser, obwohl das ein 400W netztteil war
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Netzteil: Inter-Tech CP-750Plus
Schick den Schrott schnellstens zurück.

Vernünftige 750W Netzteile kosten mindestens 80€, eher mehr.

Wenn du ein neues und gutes Netzteil hast, reden wir weiter.


Kauf dir minium sowas, dann hast du mit deinem System Ruhe:

 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Wenn ein "750Watt" Netzteil keine 50Geld kostet, sollte man sich fragen: "Wieso?" - Erst recht wenn man für ein gutes, nur 100Watt mehr leistendes, wie das meine, mal eben 170Geld auf den Tisch legen muss. ;)

Intertech ist Fassadenpolierter Chinaböller Kram, da kannste locker ein paar hundert Watt abziehen und besonders stabil laufen die auch nicht, was die Spannungen angeht und die Schutzmechanismen...oder das Fehlen selbiger, tun ihr übriges.
Zudem kann hier auch von Effizienz keine Rede sein, bei angeblichen 80% (was ohnehin nur der Spitzenwert ist, i.d.R. sinds nämlich nur 70-75%) lol.

Heißt: Unerklärliche Abstürze oder eben lahmende, weil mit nicht gewollter oft stark schwankender Unterspannung versorgter Komponenten, oft auch noch mit Y-Kabeln und so weiter.
Weg damit und nen richtiges Netzteil eingebaut, das dürfte deine Probleme (grösstenteils) beheben, das System sicherer und effizienter machen.

BeQuiet! Pure Power 11, ist genau deine Liga
(tuh dir einen Gefallen und tuh dir kein System Power an, die sind eher was für Büro-Rechner ;) ),
wieviele Watt du haben willst, musst du wissen, ab 500 biste auf der sicheren Seite, die gibts übrigens auch in Modular.

 
TE
P

paul121

Schraubenverwechsler(in)
Hallo
Ich habe meinen ,,Chinaböller" wieder eingebaut und habe jetzt volle Funktion des Netzteils. Ich weiß nicht warum aber jetzt geht es. Ich werde aber solange wie es funktioniert mein Geld nicht für ein anderes Netzteil verwerfen und mir erst einmal eine neue Grafikkarte zulegen(was schon längst Zeit gewesen wäre)
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Oh ja, darüber freut sich dein fast 10 Jahre alter Chin... Netzteil:

Über eine durstigere Grafikkarte :fresse:

Viel Glück :daumen:
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Naja, wenn jemand sein Netzteil als Chinaböller bezeichnet und das Intertech nicht, dann ist das ein Netzteil der übelsten Sorte.
 
Oben Unten