• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Folgender Gaming Laptop geeignet für Spiele-Entwicklung?

RandomDev

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

ich bin zum ersten Mal auf dieser Plattform und wollte euren Rat zu meiner folgenden Situation haben:

Mein PC ist nicht besonders leistungsstark. Ich habe ihn gebraucht gekauft und nun ist die Grafikkarte hinüber. Gleichzeitig scheint mein Laptop solangsam den Geist aufzugeben, deshalb habe ich mir überlegt ein neues Gerät zu kaufen. Beruflich bin ich Student/Softwareentwickler und leidenschaftlicher Spieleentwickler.

Ich bin oft unterwegs und möchte auch gerne mobil entwickeln können, weshalb ich einen Laptop generell vorziehen würde. Allerdings möchte ich mein Budget von 1000€ nicht wirklich überschreiten. Dazu habe ich mir folgenden Gaming Laptop ausgesucht, der somit hoffentlich auch für die mobile Spieleentwicklung geeignet ist.

Notebook 15.6" (39,62cm) MSI GF63 9SC-662 Thin 1920x1080, i5-9300H, 8GB DDR4-2666, 512GB M.2

Ist das eine gute Wahl/Entscheidung?

Danke im Voraus
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Definiere "Spiele-Entwicklung". Was bedeutet das für Leute, die nicht in Deinen Kopf schauen können?

Es muss UNITY/UNREAL in der neusten Version auf 60 FPS laufen? Oder tippst Du nur Stundenlang in irgendwelchen IDEs Deinen Quellcode?
Benutzt Du Photoshop, After-Effects die ProgrammierIDE und die Grafik-Engine gleichzeitig und willst schnell zwischen ihnen wechseln?
Du kompilierst zig Terabyte Quellcode mehrere male am Tag?
 
TE
R

RandomDev

Schraubenverwechsler(in)
Also ich programmiere mit Unity und möchte mich nicht unbedingt einschränken, falls ich Lust auf größere Projekte hätte zB ein 3D Zombie Survival Shooter.
Ich benutze nur meine IDE und Unity und vermutlich Edge/Chrome gleichzeitig, also keine andere Software.

Müsste ich auf Mobilität verzichten (PC statt Laptop kaufen) verzichten, oder ist das möglich mit einem Gaming Laptop?
 

fotoman

Volt-Modder(in)
Von der Leistung her wird es wohl reichen. Wenn nicht, lernst Du gleich, wie man seine Sachen an die vorhandene HW optimiert anstatt immer nur neue HW zu kaufen.

8 GB Ram wären mir persönlich zu wenig, kann man aber immerhin aufrüsten.
Akku, nun ja, 51Wh bei einer 45 W TDP CPU + 35W GPU dürte unter last nicht lange durchhalten. Wechselbar ist er auch nicht.

Farben darfst Du eher schätzen wie korrekt darstellen, die Helligkeit des Displays genügt für drinnen, aber nichts fürs Schwimmbad. 60 Hz werden Dir wohl reichen (sonst hättest Du das Modell nicht ausgesucht).
Test MSI GF63 Thin 9SC Laptop: Leichter Gamer fuer knapp 1.000 Euro - Notebookcheck.com Tests

Warum ein Laptop im Idle schon 35 dB(A) Krach machen muss, ist mir zwar ein Rätsel, aber die 44 dB(A) unter Last könnten dann noch akzeptabel sein. Genauso mögen Dich die 1:12 Laufzeit unter Last nicht stören, mir wären schon die 4:22 unter Teillast (mit WLan) heutzutage viel zu wenig. Der mobile Rechner hat aus meienr Sicht eher eine USV wie eine Akku zum mobilen Betrieb an Bord.

Das Fazit auf Notebokcheck musst Du halt mit Deinen Ansprüchen in Einklang bringen.
 
Oben Unten