• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Focusrite Scarlett 2i2 2nd gen Sound Probleme (Verzerren,"Roboter"klang)

thedar1o

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebes Forum,

seit nun mehr als ein halbes Jahr habe ich ein nerviges Problem mit meinem Scarlett 2i2.
Vorab, ich habe mich bereits durch diverse Foren geschlagen, da ich tatsächlich nicht der einzige mit diesem Problem bin. Leider ohne Erfolg.

Undzwar fangen nach unbestimmter, zufälliger Zeit entweder meine Aktiven Monitore (Swissonic ASM5) oder mein Kopfhörer (DAP Audio HP-290 Pro) an extrem verzerrt und Robotermäßig zu klingen. Im Falle von Youtube Videos reicht es meistens das Video kurz zu pausieren und wieder zu starten, um das Problem kurzzeitig zu lösen. Manchmal reicht dies aber auch nicht aus und ich muss das Scarlett 2i2 aus/einstecken. Mein Mikrofon (Rode NT1a) ist wärenddessen nicht betroffen.. Zumindest hat mir das noch keiner gesagt, wenn die Soundprobleme beim zocken mit anderen über TS entstanden sind. Was ebenfalls merkwürdig ist, dass es beim zocken nur ganz ganz selten auftritt, beim schauen von Videos allerdings relativ häufig.

Was ich bereits probiert habe:

- Treiber deinstalliert, neue installiert
- Windows fast boot deaktiviert
- andere USB Ports ausprobiert
- USB Kabel gewechselt
- Buffer size / Sample Rate geändert
- Allgemein Treiber über Driverbooster 7 aktualisiert

Alles bislang ohne Erfolg.. Ich habe auch damals nichts an meinem Setup / an meiner Hardware oder so verändert, als das Problem das erste mal aufgetreten ist.

PC-Setup:

Betriebssystem: Windows 10 Home
Mainboard: ASRock B85m Pro4
Prozessor: Intel Core i5 4570
Grafikkarte: GTX 1050 ti
RAM: 16gb ddr3
Audiointerface: Focusrite Scarlett 2i2 2nd gen
Monitorboxen: Swissonic ASM5
Kopfhörer: DAP Audio HP290 Pro
Mikrofon: Rode NT1a

Ich hoffe wirklich, dass irgendeiner noch eine Idee hat, denn langsam bin ich echt kurz davor mir ein neues Interface zu holen.. Wobei halt sonst noch alles super klingt..

Ich bedanke mich bereits im vorraus.

MfG
Dario :)
 

JackA

Volt-Modder(in)
Meine Kumpels haben mit dem Scarlett immer wieder Roboter-Stimme im TS.
Liegt daran, dass Focusrite nicht im Stande ist, die Treiber an Windows 10 anzupasssen.
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Oder eben auch umgekehrt - Windows ändert andauernd irgendetwas und man muß dauernd die Treiber anpassen !?
Habe Probleme mit meinem FiiO M3K als DAC gehabt: Erst lief er einwandfrei, nach einem Windows Update hatte er dann Ausssetzer, irgendwann lief wieder alles und dann kam ein
leise Knacken in die Soundwiedergabe - wieder nach einem Windows Update - nach einem Update vor ein paar Wochen läuft er einwandfrei.
Am Anfang habe ich auch alle Möglichkeiten durchgespielt und schon gedacht das der FiiO einen weg hat oder die Treiber die Probleme verursachen, aber an meinem Laptop mit ausgeschaltetem automatischem
Update gabs keine Probleme. Nachdem ich dort dann mit verschiedenen Windows Versionen getestet hab konnte ich das Problem dann darauf zurückführen.
Ist für Hersteller von Hardware bestimmt recht schwierig da jedes mal einen passenden Treiber zu liefern wenn Microsoft Mist baut ...
 
Zuletzt bearbeitet:

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
Oder eben auch umgekehrt - Windows ändert andauernd irgendetwas und man muß dauernd die Treiber anpassen !?
Habe Probleme mit meinem FiiO M3K als DAC gehabt: Erst lief er einwandfrei, nach einem Windows Update hatte er dann Ausssetzer, irgendwann lief wieder alles und dann kam ein
leise Knacken in die Soundwiedergabe - wieder nach einem Windows Update - nach einem Update vor ein paar Wochen läuft er einwandfrei.
Am Anfang habe ich auch alle Möglichkeiten durchgespielt und schon gedacht das der FiiO einen weg hat oder die Treiber die Probleme verursachen, aber an meinem Laptop mit ausgeschaltetem automatischem
Update gabs keine Probleme. Nachdem ich dort dann mit verschiedenen Windows Versionen getestet hab konnte ich das Problem dann darauf zurückführen.
Ist für Hersteller von Hardware bestimmt recht schwierig da jedes mal einen passenden Treiber zu liefern wenn Mocrosoft Mist baut ...

Andere Hardware funktioniert ohne Probleme. Egal ob mein Yamaha-Mischpult mit Audio Interface oder die steinalte Terrasoniq-Kiste die noch Treiber von 2012 (!) hat, die funktioniert auch unter Win10.
Die ändern nichts, das einzige was sich ändert ist die immer größer werdende Faulheit von Focusrite, die Treiber auch unter WDM-Betrieb zu optimieren.
Wenn man das AudioInterface in dem Modus betreibt wie es sein soll (ASIO), dann gibt es diese Probleme nicht.
 
Oben Unten