• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Festplatte tauschen

Bauer87

Software-Overclocker(in)
Ich habe mir zum erscheinen Windows 7 auf eine alte 160GB-WD-Festplatte installiert, weil ich mir nicht sicher war, ob ich es überhaupt nutzen würde. Mittlerweile starte ich es aber fast jeden Tag und mich nervt die Lautstärke der Platte doch sehr extrem. Außerdem hat sie schon einige „bad blocks“ und S.M.A.R.T. rechnet mit einem Ausfall in nicht all zu ferner Zukunft.

Ich würde jetzt gerne die Festplatte austauschen, ohne aber alles neu einrichten zu müssen. Kann ich einfach die Partition (z.B. per „dd“) auf eine neue Platte klonen und dann weiter benutzen? Dass es nicht funktioniert, wie ich es bei einem Linux-System machen würde (Daten einfach auf eine neu angelegte Partition kopieren), weiß ich mittlerweile. Es würde sich ja bis auf die Platte nichts am System ändern, ich weiß nicht mal, ob ich was größeres einbauen werde. Windows dient eh nur als Starter für zwei bis drei Spiele.
 

midnight

BIOS-Overclocker(in)
An sich sollte das funktionieren, nur weiß ich nicht wie sich das mit der Partitionstabelle verhält, die stimmt dann ja nicht mehr. Ich muss zugeben ich hab dd bisher noch nie benutzt, aber an sich sollte es hinhauen.

so far
 
TE
Bauer87

Bauer87

Software-Overclocker(in)
Unter Linux klappt es auch, wenn man einfach die Daten kopiert – da bin ich auf diese Weise schon mehrfach auf größere Platten umgezogen. Nach dem Kopieren muss man dann ggf. die /etc/fstab umschreiben, damit auch alles richtig eingebunden wird. Das viele (unter Linux) mit „dd“ weg. Wäre nur halt *******, wenn das unter Windows nicht geht – habe nämlich so gar keine Lust neu zu installieren.

Gibt es jemanden, der so was schon mal gemacht hat? Gibt es ggf. auch bei Windows etwas wie die fstab, wo man einstellen kann, welche Partition wo eingehängt wird?

PS: Ich würde das ganze wohl mit Parted mache, das greift afaik beim Kopieren von Partitionen auf dd zurück, lässt mich das aber grafisch erledigen und prüft die Daten dann auch gleich auf Konsistenz. Nur wenn Windows irgendwo eine Device-ID gespeichert hat, müsste man die ja wohl anpassen… Oder wird die beim Klonen für die Partition auch mit übernommen. (Ich boote eh direkt die Partition, Device-ID der Festplatte sollte dann wohl egal sein. Im MBR steht Grub2 drin, das sollte Windows also nicht stören.)
 
Oben Unten