Facebook: Umfang der gesammelten Nutzerdaten bekanntgegeben

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Facebook: Umfang der gesammelten Nutzerdaten bekanntgegeben

Nach der Anhörung von Mark Zuckerberg vor dem US-Senat steht über diesen nun eine PDF zur Verfügung, in der Facebook auf Datenschutzfragen eingeht. Beispielsweise sammelt das Unternehmen Informationen über Drahtlosverbindungen der Geräte, Mausbewegungen und GPS-Daten. Eye-Tracking und das permanente Mithören durch die eingebauten Mikrofone gibt es momentan nicht.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Facebook: Umfang der gesammelten Nutzerdaten bekanntgegeben
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Nochmal in kurz:

Alle Interaktionen mit dem Gerät
Welches Fenster angezeigt ist, welche geladen sind
Die Mausbewegung (!)
Internet-Anbieter, Sprache, Zeitzone, Handynummer, Netzwerkgeschwindigkeit, alle Geräte-IDs im Netzwerk
Adressbuch, SMS-Verlauf, Standortdaten/GPS, Bilder/Kamera
Eye-Tracking mit Frontkamera sowie permanente Audioaufzeichung sind möglich.

Na herzlichen Glückwunsch… beim nächsten Mal wenn du Whatsapp aufmachst immer schön lächeln, du wirst vielleicht gefilmt. Und keine bösen Dinge mehr sagen wenn ein Smartphone im Raum ist, du wirst vielleicht aufgezeichnet.

Ist es nicht schön?
Ja, es ist nicht schön.
 

MRRadioactiv

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wow... da fällt einem nix mehr ein zu. Das schlimme ist, dass vermutlich die „Anderen“ (google, microsoft, steam, discord usw) auch nicht weniger Daten sammeln werden. Kein Wunder das Polizei und Co auch gerne mit machen würden...
 
A

Arkintosz

Guest
Meiner Meinung nach weisen die Methoden ein Muster auf, das es rechtfertigt, diejenigen Personen, die hinter der Ausführung dieser Methoden stehen, auf eine Ebene mit Kreaturen zu stellen, die allgemein als "Schweine" bezeichnet werden.

Doch aus rationaler Sicht kommt ein Vergleich deshalb nicht in Betracht, weil Schweine nicht auf eine dermaßen prägnante Art und Weise ihre eigene Gattung schädigen, die nahezu daran grenzt, den Urhebern Vernichtungsabsichten unterstellen zu können und in manchen Punkten deutliche Übereinstimmungen mit einer faschistischen und narzisstischen Ideologie hat, die Individuen als Herrscher und Beherrscher, und andere Individuen als auszubeutende Sklaven kategorisiert, wie sie in Teilen des 20. Jahrhunderts vorherrschte.
 

SlaveToTheRave

Freizeitschrauber(in)
''Ebenso werden auch Daten über die Bluetooth- WLAN- und Funknetz-Verbindungen des Geräts gesammelt. Weitere Daten sind der Internet-Anbieter, die Sprache, Zeitzone, Handynummer, die Netzwerkgeschwindigkeit und, in einigen Fällen, weitere Geräte im Netzwerk. Wurde der App die Erlaubnis erteilt, werden auch auf das GPS, die Kamera und die Galerie zugegriffen.''

Also wie bei Google, Apple, Amazon, etc. auch.
Wobei ich sagen muss, dass ich persönlich Facebook nur am PC nutze und WhatsApp überhaupt nicht.

Kann ansonsten nur jedem raten die Datenschutzeinstellungen bei seinen Apps, Webseiten & Accounts zu prüfen.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Kann ansonsten nur jedem raten die Datenschutzeinstellungen bei seinen Apps, Webseiten & Accounts zu prüfen.
Du meinst die "erlaube mir alles sonst funktioniert die App nicht" - Einstellungen?

Meiner Erfahrung nach ists ziemlich selten das man einer App irgendeinen Zugriff verweigern kann und sie danach trotzdem funktioniert (auch wenn das verweigerte mit der eigentlichen Funktion der App nichts zu tun hat - also etwa einem Taschenrechner den Zugriff auf die Kontakte zu verweigern).

Ich deaktiviere immer alles was geht in dem Zusammenhang - und benutze keine Apps die mir das nicht erlauben oder dann nicht funktionieren wollen. Man bemerkt sehr schnell dass da die Auswahl doch äußerst begrenzt ist. Glücklicherweise gibts auch die Option, für ein paar Cent im Jahr Apps zu nutzen die das alles nicht machen. Threema zum Beispiel um bei Whatsapp zu bleiben. Für 2€ oder was das kostet haste das Thema erledigt - und glücklicherweise nutzen das in meinem Bekanntenkreis sehr viele.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Ich hab damit gerechnet bzw. bin davon ausgegangen dass es so gemacht wird.
Alles was technisch möglich ist wird gemacht sofern es einen Vorteil bringt und nicht direkt auffällt. Denn irgendwas davon nicht zu machen ist verschenktes Potential.

Dass aktuell Video- und Audiomitschnitte noch nicht angeschaltet sind oder nur sehr vereinzelt genutzt werden hat auch nicht den Grund dass es hier für übertrieben gehalten würde oder ähnliches - das wird ausschließlich deswegen noch nicht gemacht weil zu viele Leute es bemerken würden wenn Whatsapp auf einmal hunderte von MB traffic jede Woche verursacht. Ich schätze mal der nächste Schritt wird sein eine KI einzubauen die alles filmt/aufzeichnet (lokal), diese Daten dann nach Schlüsselwörtern/Bildern im Hintergrund durchsucht und dann nur das sendet was interessant für FB ist. Das bisschen Traffic fällt dem Nutzer genausowenig auf wie die paar Prozent die der Akku schneller leer wird.

Es kann mir auch keiner erzählen dass die Konkurrenz das mit Siri, Alexa und so weiter nicht genauso macht bzw. vorhat. Da wird jetzt wieder von Firmen (und gutgläubigen Nutzern) alles abgestritten und in ein paar Jahren kommt dann der große Skandal und "oh das hätten wir nicht gedacht".
Aufwachen! ;-)
 

D0pefish

Software-Overclocker(in)
Es ist leider nur eins von vielen Programmen die so vorgehen. Alle Teilnehmer sollten es seit spätestens zehn Jahren wissen bzw. irgendwann aufgeschnappt haben, dass sie von Herstellern und Softwareanbietern benutzt und belogen werden. Da kann sich jetzt wirklich keiner rausreden! Belächeln darf man die Nutzer, die zwar Datensparsam vorgehen, sich aber aufgrund von Bequemlichkeiten von Fremdgeräten anderen Nutzer trotzdem tracken lassen. Auch das ist natürlich schon seit Jahren bekannt.
So weit muss man ja mit einem PC nicht schauen. Vor ein par Tagen hatte ich auf Treibersuche das kurze Missvergnügen mit einem Singlecore-WXGA-Notebook ohne Werbeblocker das WWW zu betrachten. :stupid:
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Ich hab damit gerechnet bzw. bin davon ausgegangen dass es so gemacht wird.
Alles was technisch möglich ist wird gemacht sofern es einen Vorteil bringt und nicht direkt auffällt. Denn irgendwas davon nicht zu machen ist verschenktes Potential.

Dass aktuell Video- und Audiomitschnitte noch nicht angeschaltet sind oder nur sehr vereinzelt genutzt werden hat auch nicht den Grund dass es hier für übertrieben gehalten würde oder ähnliches - das wird ausschließlich deswegen noch nicht gemacht weil zu viele Leute es bemerken würden wenn Whatsapp auf einmal hunderte von MB traffic jede Woche verursacht. Ich schätze mal der nächste Schritt wird sein eine KI einzubauen die alles filmt/aufzeichnet (lokal), diese Daten dann nach Schlüsselwörtern/Bildern im Hintergrund durchsucht und dann nur das sendet was interessant für FB ist. Das bisschen Traffic fällt dem Nutzer genausowenig auf wie die paar Prozent die der Akku schneller leer wird.

Es kann mir auch keiner erzählen dass die Konkurrenz das mit Siri, Alexa und so weiter nicht genauso macht bzw. vorhat. Da wird jetzt wieder von Firmen (und gutgläubigen Nutzern) alles abgestritten und in ein paar Jahren kommt dann der große Skandal und "oh das hätten wir nicht gedacht".
Aufwachen! ;-)

Und was ist die Alternative? Facebook und WhatsApp sind nunmal ein Teil des sozialen modernen Lebens.
Kein Mensch wird darauf in Zukunft verzichten, ganz im Gegenteil, die digital natives die da hinein geboren wurden bzw. noch werden, interessiertdas nicht die Bohne.

Wenn ich also nicht ins Hinterreifen geraten will, muss ich das Spiel mitspielen.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Und was ist die Alternative? Facebook und WhatsApp sind nunmal ein Teil des sozialen modernen Lebens.
Kein Mensch wird darauf in Zukunft verzichten, ganz im Gegenteil, die digital natives die da hinein geboren wurden bzw. noch werden, interessiertdas nicht die Bohne.

Wenn ich also nicht ins Hinterreifen geraten will, muss ich das Spiel mitspielen.

Die Alternative ist, Apps zu nutzen die all das nicht machen - oder sein soziales Leben OHNE sowas zu betreiten (es geht wirklich auch heute noch, ich bin der lebende Beweis - ich hatte bis vor 4 Monaten kein Smartphone weil ichs nicht brauche - auch heute noch nicht aber nochmal 8 jahre ein Tastenhandy war sogar mir zu oldschool :-D).
Die Leute denen wirklich was an dir liegt halten nach wie vor Kontakt und die anderen 100 "Freunde" braucht wenn man ehrlich ist kein Mensch.

Dass das unrealistisch ist und gerade die junge Generation gar nicht mehr ohne soziale Medien kann ist mir auch klar (ich finds immer extrem lustig wenn mal das Funknetz oder gar der Strom hier ausfällt und die Kinners ungelogen weinend auf der Straße stehen... so weit sind wir schon!) - und Facebook weiß das auch und schlachtet es maximal aus.
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
Und was ist die Alternative? Facebook und WhatsApp sind nunmal ein Teil des sozialen modernen Lebens.
Kein Mensch wird darauf in Zukunft verzichten, ganz im Gegenteil, die digital natives die da hinein geboren wurden bzw. noch werden, interessiertdas nicht die Bohne.

Wenn ich also nicht ins Hinterreifen geraten will, muss ich das Spiel mitspielen.

Sprich lieber für dich und nicht für andere Menschen oder ganze Gruppen, deine Annahme ist nämlich falsch...

PS: das gesuchte Wort lautet: Hintertreffen
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Nochmal in kurz:

Alle Interaktionen mit dem Gerät
Welches Fenster angezeigt ist, welche geladen sind
Die Mausbewegung (!)
Internet-Anbieter, Sprache, Zeitzone, Handynummer, Netzwerkgeschwindigkeit, alle Geräte-IDs im Netzwerk
Adressbuch, SMS-Verlauf, Standortdaten/GPS, Bilder/Kamera
Eye-Tracking mit Frontkamera sowie permanente Audioaufzeichung sind möglich.

Na herzlichen Glückwunsch… beim nächsten Mal wenn du Whatsapp aufmachst immer schön lächeln, du wirst vielleicht gefilmt. Und keine bösen Dinge mehr sagen wenn ein Smartphone im Raum ist, du wirst vielleicht aufgezeichnet.

Ist es nicht schön?
Ja, es ist nicht schön.

Und genau aus diesem Grund habe ich auf dem Smartphone die FB App nicht installiert :) Und nutzen tu ich es hauptsächlich auf dem PC wenn überhaupt, ist eh kaum einer Online. Da nutze ich lieber Twitter, nur steht dort nix über mich drin, nicht mal ein Foto und meinen Wohnort kennen die dank VPN schon lange nicht mehr :)

Ich nutze es nur noch wegen ein paar wenigen Personen aber die kenne ich auch, ansonsten hätte ich es schon längst abgeschaltet und denke immer wieder daran es auch zu tun und den wenigen Personen die ich dort kenne und auch Kontakt habe, eine andere Kontaktmöglichkeit zu geben.
 
F

FortuneHunter

Guest
Und was ist die Alternative? Facebook und WhatsApp sind nunmal ein Teil des sozialen modernen Lebens.
Kein Mensch wird darauf in Zukunft verzichten, ganz im Gegenteil, die digital natives die da hinein geboren wurden bzw. noch werden, interessiertdas nicht die Bohne.

Wenn ich also nicht ins Hinterreifen geraten will, muss ich das Spiel mitspielen.

Ich gerate gerne ins "Hinterreifen" (btw. was ist das?). Es befinden sich weder Facebook noch Whats App auf irgendeinen meiner Geräte und ich kann gut damit leben.
 

Septimus

Freizeitschrauber(in)
Und was ist die Alternative? Facebook und WhatsApp sind nunmal ein Teil des sozialen modernen Lebens.
Kein Mensch wird darauf in Zukunft verzichten, ganz im Gegenteil, die digital natives die da hinein geboren wurden bzw. noch werden, interessiertdas nicht die Bohne.

Wenn ich also nicht ins Hinterreifen geraten will, muss ich das Spiel mitspielen.

Wer bitte steht mit geladenem Gewehr hinter dir und zwingt dich in diesen "sozialen Affenzirkus" hinein?
Es ist jeder selbst für sich verantwortlich ob er sich diesen Dreck antun will oder nicht. Und wenn jemand meint er müsse dich jetzt Links liegen lassen weil du nicht auf Fratzebuch rum turnst kein Whatsapp hast dann sei froh das dich dieser Mensch hat fallen lassen. Ich kenne genug Vögel die haben auf Fratzebuch hunderte angeblicher "Freunde" und diese Menschen sind so gestört die können sich gar nicht mehr real, also von Angesicht zu Angesicht mit anderen unterhalten.

Die leben für ihr Smartphone, für ihr Laptop und bemerken gar nicht wie das reale Leben an ihnen vorbei zieht. Sollte in den nächsten Tagen das Handynetz und das Internet komplett für Wochen ausfallen sind diese Menschen gar nicht überlebensfähig. Die Wissen gar nicht mehr was ein Buch oder eine Zeitung ist und von ihren ach so tollen "Freunden" auf Fratzebuch ist dann nüscht zu sehen.

Das wird eine schöne Zeit werden :D
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Wer bitte steht mit geladenem Gewehr hinter dir und zwingt dich in diesen "sozialen Affenzirkus" hinein?
Es ist jeder selbst für sich verantwortlich ob er sich diesen Dreck antun will oder nicht. Und wenn jemand meint er müsse dich jetzt Links liegen lassen weil du nicht auf Fratzebuch rum turnst kein Whatsapp hast dann sei froh das dich dieser Mensch hat fallen lassen. Ich kenne genug Vögel die haben auf Fratzebuch hunderte angeblicher "Freunde" und diese Menschen sind so gestört die können sich gar nicht mehr real, also von Angesicht zu Angesicht mit anderen unterhalten.

Die leben für ihr Smartphone, für ihr Laptop und bemerken gar nicht wie das reale Leben an ihnen vorbei zieht. Sollte in den nächsten Tagen das Handynetz und das Internet komplett für Wochen ausfallen sind diese Menschen gar nicht überlebensfähig. Die Wissen gar nicht mehr was ein Buch oder eine Zeitung ist und von ihren ach so tollen "Freunden" auf Fratzebuch ist dann nüscht zu sehen.

Das wird eine schöne Zeit werden :D

Wenn das passiert bitte schick mir eine Nachricht, will es nur zu gern sehen :D Früher hatte ich auch viele "Freunde" auf FB aber das ist seit Jahren nicht mehr so, jetzt kenne ich jeden in meiner Freundesliste, auch wenn ich kaum Online bin und es bald nie wieder sein werde!
 
A

Arkintosz

Guest
Und was ist die Alternative? Facebook und WhatsApp sind nunmal ein Teil des sozialen modernen Lebens.
Kein Mensch wird darauf in Zukunft verzichten, ganz im Gegenteil, die digital natives die da hinein geboren wurden bzw. noch werden, interessiertdas nicht die Bohne.

Wenn ich also nicht ins Hinterreifen geraten will, muss ich das Spiel mitspielen.

Interessant. Du sprichst jetzt wohl eher Deine persönliche Ansicht aus. Und dadurch, dass Du sie hier rein schreibst, steckst Du noch mehr Leute damit an. Denn eigentlich hast Du wahrscheinlich einfach nur Angst davor, Nachrichten zu "verpassen".

Aber Ich möchte Dir mal erklären, wie ich das sehe. Ich sehe es nämlich genauso wie Incredible Alk. Wenn ich jemandem so wichtig bin, dass ich ihn als "Freund" bezeichnen würde, dann nimmt er den unglaublichen Aufwand auch in Kauf, mit mir mit normalen Mitteln zu kommunizieren. Und das genialste daran ist, dass ich komplett stressfrei die Zecken losgeworden bin, die sowieso nur von mir profitieren wollen, weil sie nämlich den Aufwand nicht betreiben, sondern jemand anderen in Whattsever vollsabbeln. :D
Es wird noch der Tag kommen, an dem Du auch erkennst, dass wohl geschätzt 90% der Menschen einfach nur Mitläufer-Versager sind, die jeden Mist machen würden, nur um dazuzugehören. Wirkliche Helden, die auch mal gegen 10 Leute rebellieren und ihnen erklären, dass sie gerade Mist bauen, gibt es selten.
Die Frage ist also, ob man sein Leben dadurch verbrauchen möchte, von anderen Anerkennung zu erlangen, indem man ihren Mist mitmacht, oder ob man sich selbst gegenüber sein Gesicht wahren möchte, ihnen einfach den Mittelfinger zeigt und sein eigenes Ding durchzieht.
fuck_you.png

Edit: Übrigens: Jeder von uns verreckt irgendwann und wenn die Welt dann so wie vorher ist - was hat das Leben dann eigentlich gebracht? :D
 
Zuletzt bearbeitet:

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Sprich lieber für dich und nicht für andere Menschen oder ganze Gruppen, deine Annahme ist nämlich falsch...

PS: das gesuchte Wort lautet: Hintertreffen

Ich spreche für mich, so wie jeder hier im forum.... Ich vertrete keine ganzen Personengruppen, Vereine usw....
Das war mein persönlicher Eindruck der Sachlage.

Ich weiss im übrigen dass es Hintertreffen heisst, aber meine Huawei Autokorrektur is eben kreativ :)
 

Maverick3k

BIOS-Overclocker(in)
Es kann mir auch keiner erzählen dass die Konkurrenz das mit Siri, Alexa und so weiter nicht genauso macht bzw. vorhat. Da wird jetzt wieder von Firmen (und gutgläubigen Nutzern) alles abgestritten und in ein paar Jahren kommt dann der große Skandal und "oh das hätten wir nicht gedacht".
Aufwachen! ;-)

Ist doch bspw. bei Google immer der Fall, bspw. das mit den Google Fahrzeugen und W-LAN scannen.

1.) Abstreiten
2.) Einräumen
3.) Zugeben
4.) Aufklärung
5.) Keine Daten mehr zu sammeln (bis es wieder auffliegt)
 
Oben Unten