• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

externe My Book Essential 2 TB aufeinmal kaputt,was habe ich noch für möglichkeiten

D

DBGTKING

Guest
externe My Book Essential 2 TB aufeinmal kaputt,was habe ich noch für möglichkeiten

Der anfang des übels:
Vor ein Paar tagen wollte ich die externe Festplatte mal nach längerem wieder verwenden,natürlich habe ich mit Sowas nicht gerechnet.Zuerst war auch alles normal.Windows Installierte den Festplatten Treiber,jedoch fing es da schon merkwürdig an.Er brauchte ziemlich lange bis es den Treiber installiert hatte,länger als üblich.Auch das erkennungs Signal hörte ich.

Das Problem:
Dann wurde es aber ziemlich ruhig und ich hörte weder von Windows noch von der Festplatte irgendwas.Ich dachte gut muss mal wieder einen Laufwerk zuordnen,benutze Paragon Festplatten Manager™ 12 Professional dafür.Der jedoch mir Promt einen I/O Lese und schreibfehler anzeigen.Igronieren bringt nix da er diese Festplatte mir dann nicht mehr anzeigt.Auch Crystal Disk info zeigt mir nichts an.Auch bei anderm Computer das selbe problem.

Beobachtungen:
Ich horchte auch was die Festplatte macht.Zuerst höre ich wie er höchfährt,dann kurz knackern (2mal) und dann wars das.Die Led von der externen Festplatte blinkt zuerst blau und dann leuchtet er blau.Ist jetzt die Festplatte oder der Controller defekt.Die Festplatte litt nie unter Überhitzung,nicht an Überspannung.Auch hat sie noch keinen hardcrach nur bisher leichte stöße erlitten,die wäre beinahe runtergefallen jedoch habe ich sie in der Luft noch auffangen können.

Was würdet ihr an meienr Stelle machen,ich bin mir auch nicht mehr sicher was ich da alles drauf hatte.Es ist egal ob ich es schaffe zu sichern auf jeden fall sicher ,um eine neue Festplatte komme ich nicht drum her um.Was meint ihr dazu
 

Scalon

Software-Overclocker(in)
Kannst du die Platte aus dem Gehäuse ausbauen und intern direkt anschließen?
 
TE
D

DBGTKING

Guest
AW: externe My Book Essential 2 TB aufeinmal kaputt,was habe ich noch für möglichkeiten

also ausgebaut ist die Festplatte.Der Controller ist noch voll funktions Fähig.Getestet von einer halb defekten festplatte die noch ein geht.Die Festplatte mach nur einen kurzes klick und sagt kein anderes geräusch mehr.Auch rotieren scheint diese Festplatte beim bewegen nicht mehr zu machen.kennt ihr noch möglichkeiten was ich so noch machen könnte?
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: externe My Book Essential 2 TB aufeinmal kaputt,was habe ich noch für möglichkeiten

Hast du die HDD auch intern in den PC angeschlossen ?
 
TE
D

DBGTKING

Guest
AW: externe My Book Essential 2 TB aufeinmal kaputt,was habe ich noch für möglichkeiten

ne habe ich noch nicht,könnte da sich in dem Fall was ändern.Das man eine Festplatte hin und herschwing ohne das es sich mitschwingt ist schon ziemlich har finde ich.Sollte das dranhängen im direkten Computer auch nicht funktionieren,weis ich echt nichts mehr was ich da noch machen kann.Es besteht wohl wenig hoffnung für diese Festplatte,jedoch werde ich noch verzweifelte versuche anstellen,weil es sowieso die Daten verloren sind die drauf waren.Wenn ihr solch ein Vorschlag macht dann bestehen wohl keine alternativen mehr,indem Fall wäre die Festplatte aufgeben wohl die einzige Möglichkeit die ich dann noch haben würde.
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
AW: externe My Book Essential 2 TB aufeinmal kaputt,was habe ich noch für möglichkeiten

Hier mal etwas woran ich selbst nicht geglaubt hätte:

https://www.youtube.com/watch?v=F5Y7BniaRXg

Meine randvolle 2TB Platte hatte im laufenden Betrieb zu einem Bluescreen geführt und wurde da nach nicht mehr erkannt.
Hatte also nicht mehr viel zu verlieren, also in den Baumarkt, Bitsatz für 12 € und ab damit.:ugly:

Bei mir waren die Lese-/Schreibköpfe wie im Video auf der Festplatte, ohne sichtbaren Headcrash. Hab die Platten entgegen des Uhrzeigersinns gedreht bis die Köpfe wieder in Ruhelage kamen. Die Leseköpfe musste ich nicht von Hand bewegen, da war ne Mechanik welche die bewegte sobald die Platten zu drehen beginnen. Mit den Köpfen in Ruhelage ließen sich die Platten auch leichter drehen. Deckel wieder drauf und Daumen drücken. In meinem Fall ging gar nichts verloren, die kompletten 1,8TB lesbar, keine defekten Sektoren, gleiche Lese- und Schreibleistung wie vorher.

Aber die Platte bitte auf keinen Fall offen betreiben, damit kannst du diese endgültig abschreiben.

Dieses Video / Vorschlag bitte als letztes Mittel wählen, dir gehen dabei Ansprüche auf Garantie usw. verloren.
Häufig stehen aber die Daten oder wenigstens ein Teil davon im Vordergrund, daher dieser Vorschlag.
Sollten dir die Daten nicht so wichtig sein und die Garantie noch gelten, würde ich dazu raten die Finger davon zu lassen und sie umzutauschen.

Bei Fragen einfach Fragen. :ugly:

MFG
 
TE
D

DBGTKING

Guest
AW: externe My Book Essential 2 TB aufeinmal kaputt,was habe ich noch für möglichkeiten

Ja so gut dein Vorschlag auch sein mag,bei mir bewegt sich nichts mehr,nur dank dem Controller meldet sich überhaupt was.Da es keine aussetzter oder sonst was hat und die externe Festplatte ja noch garantie hat,werde ich das reklamieren,weil die Daten sind eh schon Futsch ja gibt es nichts mehr zu machen,weil ich schon alles ausprobiert habe.Ich habe ja sogar einen extra Chip an die Festplatte um es an den Computer angeschlossen.Der Effekt es direkt in den Computer anzuschließen wird ja den selben effekt bewirken.Warum weil mir mal eien heruntergefallen war,die wurde extern nicht erkannt und intern Zog es den ganzen Pc fast in die Tiefe und genauso wird es auch hier sein,naja nicht ganz sie wird zwar mit Strom versorgt aber wird behandelt als ob sie nicht angeschlossen worden wäre.

Die Sache ist also erledigt,so oder so auch wenns hart ist.
 
Oben Unten