Externe Festplatte reparieren

Horsti999

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,

mir ist schon vor langer Zeit aufgefallen, dass meine externe Festplatte [Seagate Expansion Portable 4Gb] recht epmfindlich ist, was das einstecken des USB Kabels angeht.
Beim letzten Gebrauch war es dann soweit und ich habe gemerkst, dass sich die USB Buchse gelöst hat. Ich habe das Gehäuse geöffnet und konnte sehen, dass sich der Steckerteil von der Platine gelöst hat.
Nun habe ich versucht zu löten, im Ergebnis lief die Platte auch, aber es gab immer noch einen Wackelkontakt, je nachdem wie das Kabel drinsteckte und gefühlt lief die Platte auch etwas "unruhig/geräuschvoller". Nun will ich natürlich nicht die Festplatte an sich beschädigen. Deswegen hier mal nachgefragt: War der Lötansatz überhaupt korrekt?
Ist es ein Problem, wenn das Lötzinn etwas die seitliche Fläche des Steckers berührt?
Vom Verständnis her würde ich erwarten, dass es links und rechts eben einen + und einen - Pol gibt. Wenn das Lötzinn aber etwas an der Wand hängt, müsste es hier doch einen gemeinsamen Kontakt geben (etwas sichtbar an Bild 3)...

Eigentlich möchte ich aber weg von der Bastellösung. Deswegen die Frage: Kann man irgendwo an das passende Ersatzteil rankommen?
Oder welches Gehäuse für externe Festplatten mit 2,5 Zoll Formfaktor könnt ihr empfehlen?
 

Anhänge

  • 20220920_205508.jpg
    20220920_205508.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 38
  • 20220920_205526.jpg
    20220920_205526.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 36
  • 20220920_205542.jpg
    20220920_205542.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 38

INU.ID

Moderator
Teammitglied
Ich kann es auf den Bildern nicht so gut erkennen, aber kann es sein, dass die Buchse intern schon leicht ausgenudelt ist? Auf Bild 2 sieht es ein wenig danach aus.

Wenn die Kontakte in der Buchse die von der Platine sind, die einfach nur starr durchgeleitet werden, kann es vielleicht schon helfen die Buchse etwas weiter Richtung Platine zu drücken, damit die Kontaktstifte wieder ein wenig höher kommen.

Wenn du häufiger das Kabel an- und abstecken willst/musst, lieber mit einer kleinen Verlängerung arbeiten, und selbiges am besten auch gleich mit etwas Heißkleber am Gehäuse festkleben (läßt sich auch wieder entfernen).

Wenn dann mal der Stecker/die Buchse von der Verlängerung ausgeleiert ist, tauscht du sie einfach aus und fertig.
Kann man irgendwo an das passende Ersatzteil rankommen?
Mit etwas Glück reicht eine Mail an den Support, und man bekommt gegen eine kleine Gebühr/die Portokosten ein Ersatzteil zugeschickt.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Die Buchse gibt es.
Leider weiß ich nicht mehr, wo wir sie bestellt haben, aber ich hab schon mal versucht so eine Buchse aufzulöten.
Das war aber eine einseitig befestigte und es hat nicht funktioniert.
Immer ist das Lötzinn zwischen die Kontakte gelaufen und hat Brücken gebildet.

Vielleicht hast Du ein ruhigeres Händchen.

Die hier könnte passen, wenn Du die Laschen außen anpassen kannst:
https://de.aliexpress.com/item/32899156717.html .

Es soll auch ein Laserlötverfahren geben, wo man nur einen Kontakt erhitzen kann, aber gesehen hab ich ein solches Maschinchen noch nie.

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Oder welches Gehäuse für externe Festplatten mit 2,5 Zoll Formfaktor könnt ihr empfehlen?

Habe mir dieses externes Gehäuse 2x für meine HDDs gekauft.
Läuft soweit ganz gut und der Einbau war auch recht einfach.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Einziger Nachteil ist, die LED befindet sich auf der Rückseite und ist von vorne nicht zu sehen.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Oben Unten