• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ex-Blizzard-Entwickler gründen Frost Giant Studios, um nächstes großes RTS zu machen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Ex-Blizzard-Entwickler gründen Frost Giant Studios, um nächstes großes RTS zu machen

Mit den neu gegründeten Frost Giant Studios machen sich einige Ex-Blizzard-Entwickler auf zu neuen Ufern, um mit einem Investoren-Startkapital von rund 5 Millionen US-Dollar einen geistigen RTS-Nachfolger zu Starcraft 2 oder Warcraft 3 zu erschaffen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Ex-Blizzard-Entwickler gründen Frost Giant Studios, um nächstes großes RTS zu machen
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Starcraft II ist für mich eines der besten RTS überhaupt.
Wenn Ex-Blizzard-Entwickler jetzt was eigenes machen warum nicht.
Bin auch gespannt. :daumen:
 

VeriteGolem

Freizeitschrauber(in)
Blizzard ist halt kein Edelstudio mehr, sondern ne Cashcowklitsche für Activision.
Blizzard ist halt kein Edelstudio mehr, sondern ne Cashcowklitsche für Activision.
 

ToZo1

PC-Selbstbauer(in)
Neue Spieler sollen durch eine niedrige Einstiegshürde überzeugt werden.

Übersetzung: Das Game wird anspruchslose und belanglose Massenkonsumware für den Dümmst-Anzunehmenden-User, wie es gerade generell Zeitgeist in der Branche ist. Es geht nur um die Marktdurchdringung.

Das Team will auch auf Spieler-Feedback hören.

Übersetzung: Wenn die User nur laut genug rumschreien, verraten wir jede(s) unserer Ideen und Konzepte, um diese Shitstormer ruhig zu stellen, wie wir das in WoW auch so gemacht haben. Wir sind von unseren eigenen Fähigkeiten und Konzepten nicht überzeugt genug, um dem widerstehen zu können, weil...

Konkrete Details wie das Setting des RTS oder der Release-Termin sind noch nicht bekannt.

Übersetzung: Wir haben bisher noch garkeinen Plan für irgendwas jenseits der waagen Idee, einen Starcaft-Clone für eSport auf den Markt zu werfen.


IMO mal wieder ein Statement mit X.
Hmmm, gab es da nicht vor Jahren schonmal so eine Firmengründung von Blizzardmitarbeitern, die einen Diablo-Clone in 3D mit MMO-Elementen auf den Markt bringen wollten? Hieß der nicht Hellgate London? Was ist eigentlich aus dieser Truppe geworden. nachdem Hellgate so krass gefloppt war?
 

Torsley

BIOS-Overclocker(in)
Neue Spieler sollen durch eine niedrige Einstiegshürde überzeugt werden.

Übersetzung: Das Game wird anspruchslose und belanglose Massenkonsumware für den Dümmst-Anzunehmenden-User, wie es gerade generell Zeitgeist in der Branche ist. Es geht nur um die Marktdurchdringung.

Das Team will auch auf Spieler-Feedback hören.

Übersetzung: Wenn die User nur laut genug rumschreien, verraten wir jede(s) unserer Ideen und Konzepte, um diese Shitstormer ruhig zu stellen, wie wir das in WoW auch so gemacht haben. Wir sind von unseren eigenen Fähigkeiten und Konzepten nicht überzeugt genug, um dem widerstehen zu können, weil...

Konkrete Details wie das Setting des RTS oder der Release-Termin sind noch nicht bekannt.

Übersetzung: Wir haben bisher noch garkeinen Plan für irgendwas jenseits der waagen Idee, einen Starcaft-Clone für eSport auf den Markt zu werfen.


IMO mal wieder ein Statement mit X.
Hmmm, gab es da nicht vor Jahren schonmal so eine Firmengründung von Blizzardmitarbeitern, die einen Diablo-Clone in 3D mit MMO-Elementen auf den Markt bringen wollten? Hieß der nicht Hellgate London? Was ist eigentlich aus dieser Truppe geworden. nachdem Hellgate so krass gefloppt war?
Übersetzung: Egal wann mal vielleicht etwas positives gesagt wird, so muss es doch gleich zu etwas negativen umgewandelt werden. :ugly:
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Drei einst epische Spieleschmieden, einst herrlichen Spielspaß gebracht, nun sie alles zu knechten, zu casualisieren und auszusaugen, wie ein Zeck. Die drei großen B´s. Bioware, Bethesda und Blizz.

Naja, mir ist es mittlerweile wurst, ist halt so. Mit Realitäten muß man leben, Geld muß man keines mehr reinstecken. Warum einer toten Kuh Futter in den Arsch blasen, Loch ausgehoben und vergraben den Kadaver im Hinterhof.

Kann mich ja an den alten Spielen erfreuen oder die Spiele anderer Studios kaufen, eventuell kleinerer die wieder liefern. Ich wünsche da viel Glück.
 

ToZo1

PC-Selbstbauer(in)
Übersetzung: Egal wann mal vielleicht etwas positives gesagt wird, so muss es doch gleich zu etwas negativen umgewandelt werden. :ugly:
Weißt du, positiv wäre für mich, sie hätten heimlich, still und leise ein geiles Spiel entwickelt und würden damit jetzt rauskommen und es würde einschlagen wie eine Bombe. So ist es nur das übliche awesome und amazing Geklapper nach Geldgebern für ein weiteres mehr oder weniger langweiliges Massenprodukt. Ich bin mittlerweile diese ganzen Ankündigungen ziemlich leid geworden.
 

Baer85

PC-Selbstbauer(in)
Immer diese einfache Sicht aus der Spielerperspektive. Natürlich sollte ein neues Unternehmen, dass sowieso plant in einen Nischenmarkt zu stoßen, ein absolut komplexes Spiel, dass kaum Genrefremden ansprechen wird, entwickeln. Denn so gewinnt man eine breite Spielerbasis, macht Gewinn und kann eine Marke aufbauen! :wall:

Ich denke, was sie ausdrücken wollen ist einfach, dass es kein E-Sport Titel werden wird. Sondern eines was auch normale Leute spielen können ohne sich vorher Buildorders einprägen zu müssen.

Als ob Warcraft und Co super komplexe Spiele gewesen wären in ihren ersten Editionen. Ausserdem war es eine der stärken von Blizzard gewesen, auf die Spieler zu hören und so ihre Spiele zu verbessern. Du willst doch einfach nur stänkern, weil es gerade so in ist, oder?
Das hier nun WoW als Gegenargument angeführt wird zeigt deutlich die schwäche des Arguments. 2 Komplett verschiedene Genres, die anders funktionieren. Fakt ist Blizzard hat sich im endeffekt mit WoW verhoben und mussten sich Geldgeber suchen ansonsten wäre schicht im Schacht gewesen.
Das ist eher unwarscheinlich bei einem RTS Game. ;)
 

Zatoichi1

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich bin kein großer RTS Spieler, deswegen kann mich die Meldung nicht abholen, aber wenn was draus wird und sich die RTS Kollegen hier dran freuen können, dann begrüße ich das.
 
Oben Unten