Eure Meinung ist gefragt - PC für ca. 2.200 € - gut ja/nein?

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Würdest Du unter diesen Gesichtspunkten immer noch eine Ryzen 9 5900X anstatt eines I9 11900 empfehlen?
nein, da würde sogar ein Ryzen 5 5600X gut passen!

Den Ryzen 7 5800X schlage ich gern vor wenn er ins Budget passt.
Da der Sockel AM4 ausläuft, ist man mit acht Kernen vermeintlich besser aufgestellt.
Jetzt fange ich an zu zweifeln und werde sicherheitshalber doch mal im Bios nachschauen...

Das gleiche betrifft auch den Lüfter.
Je nachdem wo du kaufen möchtest, kann es sein das Einstellungen vorgenommen werden.

Da aber Geräusche jeder anders empfindet/wahr nimmt, kann es gut sein das dir die Lüftereinstellung XY nicht zusagt.

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Wenn ich das richtig verstanden habe wäre dann die Intel Geschichte besser, da ich da die Onboard Grafik hätte? Ansonsten kann ich ja einen von meinen beiden 27 Zoller nicht mehr verwenden...
Nein, Du kannst auch 3 Bildschirme an eine Grafikkarte anschließen. Du benötigst nur die entsprechenden Adapter dazu.
Vom oben genannten Adapter würde ich aber die Finger lassen, falls fragliche Monitor eine höher Auflösunge als FullHD haben sollte.
 

compisucher

Volt-Modder(in)
Nein, Du kannst auch 3 Bildschirme an eine Grafikkarte anschließen. Du benötigst nur die entsprechenden Adapter dazu.
Vom oben genannten Adapter würde ich aber die Finger lassen, falls fragliche Monitor eine höher Auflösunge als FullHD haben sollte.
Das sind FHD Monitore, darum die günstigste Lösung.
Also nach allem, was ich so gelesen habe, würde ich back to the 3600x gehen und eine RTX 3080 reinnehmen, z. B. so:
= 2188 €
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

wenn man noch mehr auf Preis-/Leistung setzt, könnte man den PC so gestalten:

CPU: Ryzen 5 5600X
CPU-Kühler: Pure Rock 2 Silver
Mainboard: GIGABYTE B550 AORUS Elite V2
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38
SSD: Samsung 980 1TB
Grafikkarte: RTX3060Ti oder RX6700XT
Netzteil: 550 Watt
Gehäuse: Pure Base 500, Silent Base 601 oder Define 7 Compact
2. Frontlüfter: Arctic P14
Monitor: 34", 144Hz+, G-Sync Compatible

Beide verlinkten Grafikkartentypen haben mind. zwei HDMI-, und einen DisplayPort 1.4-Anschluss, da sollten also alle drei Bildschirme angeschlossen werden können.

Bis zu dieser Leistungsklasse finde ich auch die ersten beiden eher geschlossenen Gehäuse in Ordnung.
Man kann optional bei allen drei Gehäusen noch über einen Deckellüfter hinten nachdenken.

Im Allgemeinen spricht natürlich auch nichts gegen eine stärkere Grafikkarte und Netzteil, wobei ich das aber nur machen würde wenn man sich bei der Auflösung für UWQHD entscheidet.

Die günstigste Variante liegt ohne Versandkosten bei ~ 1910,- Euro: Geizhals

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
F

Flyingeye

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

endlich wieder @ home und am Rechner. Erstmal danke an alle für das Feedback.

@compisucher

das beruhigt mich. Es gibt also Alternativen.

@grumpy-old-man

Die anderen beiden Bildschirme würden "nur" auf Full HD laufen. Langt für mich im Alltag vollkommen. Nur der 34 Zoller, der soll rocken.

@Lordac,

Bzgl. dem Lüfter mag ich es leise, da ich feine Ohren habe.

Ich bin gerne bereit noch etwas draufzulegen, wenn die Kiste komplett fertig gebaut per Post / UPS kommt. Wie gesagt, ich möchte nicht selbst daran rumbasteln, die Zeiten sind für mich vorbei. Da bietet sich Geizhals zwar gut als preislichen Indikator, jedoch werde ich versuchen mir die genannten Teile bei einem Anbieter zusammen basteln zu lassen. Alternate oder Kiebel würden mir da spontan einfallen...

Ich werde mir jetzt nochmal Deine Konfiguration genauer anschauen. Nachdem ich heute gedanklich Zeit hatte mir verschiedene Pro und contra, die hier im Thread genannt wurden sind, durch den Kopf gehen zu lassen, neige ich auch zu der RTX3060 TI oder etwas vergleichbaren.

Die Grafikkarte kann ich in ein paar Jahren immer noch upgraden. Nur den Rest, da versuche ich schon auf einen hohen Level zu kommen, damit ich daran nicht mehr rumbasteln muss.

Ich sehe schon... die Nacht wird lang... :-)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

für den Ryzen 5 5600X reicht der Pure Rock 2 meiner Meinung nach völlig aus, man kann aber natürlich auch den Brocken 3 oder Mugen 5 nehmen.

Wenn du den PC nicht selbst zusammenbauen willst ist das in Ordnung, die schon angesprochenen PCGH-Bastler wären eine Alternative - sofern du das möchtest.
Du kannst natürlich auch nach einem Händler schauen der das macht, oder auf einen Fertig-PC setzen, Agando oder Dubaro sind da ganz gut.

Die freie Auswahl wird halt etwas eingeschränkt, was vor allem bei der Grafikkarte ein Punkt sein kann, wenn sie die entsprechenden Anschlüsse mitbringen soll.
Bei Geizhals hab ich gerade mal elf RTX3060Ti, und vier RX6700XT gefunden.
Die Grafikkarte kann ich in ein paar Jahren immer noch upgraden. Nur den Rest, da versuche ich schon auf einen hohen Level zu kommen, damit ich daran nicht mehr rumbasteln muss.
Ich bin kein Freund davon zu viel auf "Vorrat" zu kaufen, zum einen bleibt der technische Fortschritt nicht stehen, zum anderen ändern sich vielleicht deine Präferenzen.

Wenn du willst, könntest du dich aber natürlich mit so vielen Kernen (Mainstream) wie möglich, vermeintlich am besten für einen langen Zeitraum aufstellen:

CPU: Ryzen 9 5950X
CPU-Kühler: Noctua NH-D15
Mainboard: ASUS ROG Strix B550-E Gaming
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39

Gruß,

Lordac
 
TE
TE
F

Flyingeye

Schraubenverwechsler(in)
So dala... ich denke, dank Eurer Hilfe hab ich es nun.

Zuerst aber möchte ich mich nochmal ausführlich bedanken bei:

Andrej,chill_eule und compisucher - eure Hinweise waren hilfreich für mich.

Besonderen Dank gehen dazu noch an Lordac und grumpy-old-man - Ihr habt mir nicht nur bei der
Konfiguration sehr gut geholfen, sondern konnte ich darüber hinaus noch eine Menge lernen. Ebenfalls halfen mir Eure Anregungen und Links mich mit verschiedenen Hardware Komponenten noch besser auseinander zu setzen. Hätte anfangs nicht gedacht, dass ich mal von Intel wegkomme.

Ich bin nun bei folgendender Endfassung angekommen:

AMD Ryzen 9 5900X 12x 4.8GHz
be quiet! Dark Rock Pro 4
Samsung 980 PRO NVMe 1TB
be quiet! Straight Power 11 750W
- (ich plane in 1 - 1 1/2 Jahren mit einer besseren Grafikkarte, daher dieses Netzteil)
32GB DDR4-RAM PC-3200 (2x 16GB)
- (hier schwanke ich noch etwas, ob ich nicht doch die 3.600 nehme. Mir wurde hier etwas die Angst vom Bios genommen :nicken:)
ASUS ROG Strix B550-F Gaming WIFI+BT, AMD B550, ATX
ATX Midi Forge 100M (hier stört mich nur das Frontlicht - aber das kann man doch ausschalten, oder? :huh: )
NVIDIA GeForce RTX 3060Ti, 8GB GDDR6

Folgende Anbieter habe ich bzgl. Preis und vorhandene Komponenten geprüft und verglichen:

Agando, Kiebel, Alternate und Dubaro.

Das Rennen machte dabei Kiebel (mit ein paar wenigen Abstichen), der mir auch alles noch zusammen baut.

Ich denke, dass ich mit dieser Konfiguration viele Jahre meinen Spaß haben werde und möchte mich daher nochmal herzlich bei allen Beteiligten für Eure Hilfe bedanken.

Sollte nicht noch ein Aufschrei von jemanden hier kommen :-D , dann werde ich die Tage meine Order rausschicken.

In diesem Sinne - Danke und beste Grüße aus Berlin

Alex
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus Alex,
eine PCIe 4.0-SSD lohnt sich im Moment eigentlich noch nicht, bzw. nur dann wenn man zwei davon voll angebunden hat (X570-Mainboard), und täglich sehr viel hin- und her kopiert.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
RAM: 32GB DDR4-RAM PC-3200 (2x 16GB)
- (hier schwanke ich noch etwas, ob ich nicht doch die 3.600 nehme.
Auch hier ein Video zu dem Thema:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Wenn du schon etwas mehr für das Mainboard ausgeben möchtest, würde ich das ASUS ROG Strix B550-E Gaming kaufen.
Gehäuse: MSI MAG Forge 100M (hier stört mich nur das Frontlicht - aber das kann man doch ausschalten, oder? :huh: )
Mit Beleuchtung kenn ich mich nur bedingt aus, aber vielleicht muss man einfach den RGB-Header nicht einstecken.

Wenn das für dich kein Thema ist, würd ich aber vielleicht ein anderes Gehäuse suchen.

Gruß,

Lordac
 
Oben Unten