• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Erster selbst erstellter Rechner

Mayaleen

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

ich steige jetzt das erste mal von einem Fertigsystem auf einen selbst zusammengebauten Rechner um und würde gerne wissen ob ich grobe Fehler gemacht habe oder ob das soweit alles geht. Mit der Kiste soll nur bisschen gedaddelt werden, nichts TOP aktuelles. Bisschen LoL oder WoW vielleicht. Budget ist auf knapp 1000 € begrenzt.
Hab auf eine HDD komplett verzichtet, hatte beim letzten System SSD+HDD und hab den zusätzlichen Speicher niemals gebraucht. Da dachte ich, dass es nicht schaden kann, wenn alles in Zukunft auf der schnellen Platte liegt.

Gehäuse: be quiet! Silent Base 600 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil schwarz
Mainboard: ASRock Z370 Killer SLI Intel Z370 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail
CPU: Intel Core i5 8400 6x 2.80GHz So.1151 BOX
GPU: 6GB Gigabyte GeForce GTX 1060 Windforce OC Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)
RAM: 8GB G.Skill RipJaws V rot DDR4-2800 DIMM CL15 Dual Kit
SSD: 480GB Intenso High Performance 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s (3813450)
Netzteil: 500 Watt be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver

Preis bei Mindfactory ca. 917 €.

Monitor ist ein Lenovo Y27g Curved Gaming Monitor.

Vielen Dank für die Fachmännische Begutachtung im voraus!
 
Zuletzt bearbeitet:

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Hallo!
Ich sehe keinen CPU-Kühler.
Eine Intenso SSD würde ich nicht nehmen. Wenn dann Crucial oder Samsung.
In welcher Auflösung spielst du? FHD? Dann würde für deine genannten Spiele auch eine GTX 1050 Ti reichen.
 
TE
M

Mayaleen

Schraubenverwechsler(in)
Ja FullHD soll es sein. Bei der Boxed Variante ist doch ein CPU Kühler dabei oder etwa nicht? Hatte die Intenso einzig wegen des guten Preis gewählt, gibt es da ernst zunehmende Bedenken?
 

Mottekus

Software-Overclocker(in)
Wenn du keinen K-Prozessor hast brauchst du nicht unbedingt ein Z-Board. Da könntest du sparen.
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde zu 16GB Ram raten.

Die Intel Boxed Kühler sind ziemlicher Mist, lieber einen günstigen dazu kaufen.
Ein EKL Ben Nevis ist günstig und um längen leiser und leistungsfähiger als der Boxed Kühler.
 
TE
M

Mayaleen

Schraubenverwechsler(in)
Oke, den Kühler werde ich dann noch diesen Monat nachrüsten. Mit dem RAM wollte ich bisschen warten. Das Board hat ja 4 Slots. Kauf in 2-3 Monaten dann nochmal ein Paar.
 

claster17

BIOS-Overclocker(in)
Die Beschreibung dürfte noch alt sein. Mittlerweile gibt es schon H370 und B360.

Der Boxed Kühler funktioniert, aber thermische oder akustische Wunder braucht man nicht erwarten. Für einen guten Nachrüstkühler zahlst du einmalig 20-40€ und kannst den über mehrere Generationen hinweg nutzen, wenn sich an der Montage nichts ändert (siehe LGA115X).
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Wenn das heulende Geräusch des Boxed Lüfters unter Last vom 8400 nicht stört, kannst den natürlich drauf lassen, die Kühlleistung selbst reicht.
Falls du es dir doch noch anders überlegen möchtest, der reicht sehr gut aus:
EKL Ben Nevis Advanced Tower Kühler - CPU Kühler | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks = 27 €

Sehe gerade, hast ja als Gegenmaßnahme ein gedämmtes Case... :)

SSD:
Subjektive Beobachtung ohne empirischen Beleg:
Habe Intenso-SSDs in einige günstige Daddel-PCs eingebaut = da OK, gefühlt eine etwas höhere Ausfallrate, so 1 von 6 Platten oder so.
Sofern du planst, persönliche Daten abzulegen, würde ich auf etwas Höherwertiges gehen wollen und ab und zu mal auch an eine (externe) Datensicherung denken :)
 
TE
M

Mayaleen

Schraubenverwechsler(in)
Sehe gerade, hast ja als Gegenmaßnahme ein gedämmtes Case... :)

Das war auch tatsächlich der Entscheidungsgrund :D Ich werde das einfach mal ausprobieren. Wenn die Dämmung des Gehäuses ausreicht und die Temperatur stabil ist bleibt es erstmal dabei. Mit der Platte werde ich dann nochmal schauen.
 
TE
M

Mayaleen

Schraubenverwechsler(in)

Mottekus

Software-Overclocker(in)
@compisucher: ich bin jetzt nur nach den Ergebnissen meiner Recherchen hier im Forum gegangen da ich auch nicht der informierteste. Freut mich umso mehr wenn dem TE damit sogar sehr gut geholfen ist.
 
TE
M

Mayaleen

Schraubenverwechsler(in)
Der Prozessor unterstützt doch nur bis DDR4-2666. Ist das da sinnvoll mit diesem RAM?
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Der Prozessor unterstützt doch nur bis DDR4-2666. Ist das da sinnvoll mit diesem RAM?

Die Angabe auf der CPU bezieht sich nur auf die garantierten RAM Taktraten, d.h. mehr als 2666MHz können laufen, müssen aber nicht.
3000MHz sind aber in den wenigsten Fällen ein Problem.
Wichtig ist, dass das Board die Taktraten unterstützt.
 
Oben Unten