• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Erste Wasserkühlung 1700x und RTX 2080 ti

Mistersprickles

Schraubenverwechsler(in)
Erste Wasserkühlung 1700x und RTX 2080 ti

Hallo allerseits

Ich möchte meine erste Wasserkühlung verbauen und plane gerade die Teile.

Die Liste sieht wie folgt aus.

Alphacool Eisblock XPX CPU

Eisblock GPX-N für Geforce RTX 2080Ti M01 - Acryl

EK-XRES 140 DDC 3.2 PWM Elite inkl. Pumpe oder Aquastream XT USB 12V + aquainlet Pro 100ml

2x NexXxoS ST30 Full Copper 360mm

6 be quiet! SilentWings 3 PWM 120mm
Ultra Clear Schlauch 13/10
Anschluss gerade G1/4 Zoll auf 13/10mm
Anschluss 90 Grad G1/4 Zoll auf 13/10mm


Gehäuse: Lian Li PC-O11 Air Midi-Tower, Tempered Glass

Ich bin absolut neu in der Thematik und nehme jeden Ratschlag dankend an.

Grüße
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Erste Wasserkühlung 1700x und RTX 2080 ti

Nimm 3 360er, ist bei einer 2080ti besser.
Und nimm keine Silent Wings. Die sind zwar leise, aber für die gleiche Leistung brauchst du deutlich mehr Drehzahl als bei Noctua, Noiseblocker oder gar Arctic, und dann sind die Silent Wings nicht mehr silent. Ich würde die Noctua F12 (oder A12x25, wenn du eskalieren willst), die Noiseblocker Eloop (x) oder Arctic P12 empfehlen.
Für das Gehäuse wäre die kleinere Lösung mit der DDC besser, mit angemessener Radiatorbestückung wird das doch etwas eng.
 
TE
M

Mistersprickles

Schraubenverwechsler(in)
AW: Erste Wasserkühlung 1700x und RTX 2080 ti

Die A12x25 hat ich auch schon auf der Liste, aber da summiert sich doch der Preis ganz schön. Vor allem bei 3x 360 Radiatoren. Sind die Artic P12 wirklich zu empfehlen bei dem Preis?
 

claster17

BIOS-Overclocker(in)

Bl4ckR4v3n

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste Wasserkühlung 1700x und RTX 2080 ti

Die Arctic Lüfter sind stark und beim Preis nicht zu schlagen.
Auch muss ich widersprechen, dass man 3x360 nehmen sollte. Du wirst sicher mit 2x360 ausreichend Wärme abführen, um auf niedrigen Drehzahlen zu bleiben. Wenn es am Ende nicht ausreicht kann man immernoch einen 3. Radi nachkaufen.
Denk auch an eine Stelle, wo du das System entleeren kannst. Bspw. T-Stück mit Kugelhahn.
Wenn du Lüfter über eine entsprechende Steuerung regeln willst, würde ich vielleicht noch über einen Temperatursensor für den Kreislauf nachdenken.
Pass auch auf, dass dein Ausgleichsbehälter auch das passende Mountingzeug dabei hat, damit du es so montieren kannst wie du es planst.
 

Patrick_87

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste Wasserkühlung 1700x und RTX 2080 ti

hast du die Hardware schon gekauft ? Falls nicht, dann nimm lieber das O11 XL Gehäuse, das wurde extra noch mal verbessert für Wakü. Mehr Platz für Radiatoren usw. Du kannst gerne 2 x 360mm verbauen aber je mehr umso besser. Ich würde das XL nehmen, da kriegst du problemlos 3 x 360mm untergebracht.
Je mehr Radiator Fläche du hast , umso leiser wird dein System laufen. Und auch bist du so für den Hochsommer besser gerüstet. Ich finde es einfach toll wenn selbst im Hochsommer beim Zocken der Rechner flüsterleise bleibt :)

Lüfter wurde ja schon gesagt, Silentwings sind fürs Gehäuse gedacht, um besonders leise Luft aus oder ins Gehäuse zu führen, aber für Radiatoren würde ich die nicht nehmen.
Schau dir mal die Corsair ML120 an, die ohne RGB , die haben richtig power und Druck , optimal für Radiatoren. Selbst bei geringer Drehzahl fördern die noch ordentlich Luft durch die Radiatoren. Außerdem haben sie ein Magnetlager wodurch sie nochmal besonders leise sein sollen.
Für 24 euro in doppelpack kann man nix sagen für das was man bekommt.
Pumpe nutze ich die XRES 140 PWM, bin mega zufrieden damit, gibts mit RGB und ohne. Läuft super leise selbst bei voller Drehzahl, lässt sich gut im Bios regeln , hochwertig und sieht gut aus :)

Hier mal Links zu allem was ich erwähnt habe:
Case in Weiß oder schwarz
Lian Li O11Dynamic XL (ROG Certified) Midi-Tower - sch…
Lian Li O11Dynamic XL (ROG Certified) Midi-Tower - weiss

Lüfter:
Corsair ML120 PC-Gehaeuseluefter Schwarz: Amazon.de: Computer & Zubehoer

Pumpe:
Pumpe sehe ich gerade das diese einen Nachfolger bekommen hat und nicht mehr lieferbar ist. Der Nachfolger wäre die Kinetic
EK-Quantum Kinetic TBE 200 D5 PWM D-RGB - Acetal - D5 Tube Combo Units - Combo Units - Pumps & Reservoirs - Quantum – EK Webshop
Soll genau so gut sein nur der AGB sieht etwas anders aus. Aber ebenfalls PWM , RGB , gleich gut regelbar über Bios oder auch extra Steuerung wie Aquaero oder sonst was.
 
TE
M

Mistersprickles

Schraubenverwechsler(in)
AW: Erste Wasserkühlung 1700x und RTX 2080 ti

Vielen Dank erstmal für die zahlreichen Tipps.

Bei den Radiatoren werde ich dann umschwenken und wahrscheinlich auf 3 erhöhen. Bei der Masse an Lüftern werde ich wohl erstmal auf die Artic P12 switchen.

Mit der ganzen Sensorik habe ich mich noch nicht beschäftigt. Kann ich einen Temperatursensor zur
Lüftersteuerung einfach aufs Board stecken? Ich besitze ein Gigabyte Aorus GA-AX370-Gaming K5 AMD X370.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Erste Wasserkühlung 1700x und RTX 2080 ti

Mit der ganzen Sensorik habe ich mich noch nicht beschäftigt. Kann ich einen Temperatursensor zur
Lüftersteuerung einfach aufs Board stecken? Ich besitze ein Gigabyte Aorus GA-AX370-Gaming K5 AMD X370.
Habe dazu selbst mal ins Handbuch deines Mainboard schauen müssen und darin ist nichts verzeichnet wo ein Temperatursensor angeschlossen werden kann.
https://download.gigabyte.com/FileList/Manual/mb_manualga-ax370-gaming-k5_e.pdf

Aus diesem Grund ist die Antwort darauf: Nein.

Du wirst hierzu eine Steuerung wie den Aquaero 6 LT oder den Quadro von Aquacomputer verbauen müssen um dann deine Lüfter auch daran mit anschließen zu können.
 

Bl4ckR4v3n

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste Wasserkühlung 1700x und RTX 2080 ti

Habe dazu selbst mal ins Handbuch deines Mainboard schauen müssen und darin ist nichts verzeichnet wo ein Temperatursensor angeschlossen werden kann.
https://download.gigabyte.com/FileList/Manual/mb_manualga-ax370-gaming-k5_e.pdf

Aus diesem Grund ist die Antwort darauf: Nein.

Du wirst hierzu eine Steuerung wie den Aquaero 6 LT oder den Quadro von Aquacomputer verbauen müssen um dann deine Lüfter auch daran mit anschließen zu können.

Hatte irgendwie im Kopf, dass das Board Anschlüsse für sowas hätte. Aber dieser doofe spdif Anschluss ^^


Wenn du wirklich mit 3 Radis planst, kannst du dir die Lüftersteurung auch (vorerst) sparen. Selbst bei min Drehzahl solltest du eigentlich keine Probleme kriegen.
Das Board ist nicht so geil. Hatte bei OC meines 1700 keine längeren Stabitests machen können da die VRM schlicht überhitzen. Sei also vorsichtig bei den VRM Temperaturen insbesondere bei Wasserkühlung.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Erste Wasserkühlung 1700x und RTX 2080 ti

Schau am besten nochmals rein, denn vier Augen sehen manchmal mehr als nur zwei. :)

Nicht das ich da was übersehen habe, aber ich habe da nichts dazu gefunden, denn hierzu müsste ja ein T-Sensor vorhanden sein damit zumindest ein Temperatursensor angeschlossen werden kann, denn erst dann kann auch nach Wassertemperatur gesteuert werden. Denke aber das es dazu auch nichts in der Software zu finden sein wird, denn fehlt die Möglichkeit ein Temperatursensor mit anschließen zu können fehlt auch in der Software dazu eine Einstellmöglichkeit dazu.

Zu meinem Board sehe ich auch im Bios oder im Programm auch wenn nichts angeschlossen ist zumindest die Auswahl ein Temperatursensor statt die CPU Temperatur auswählen zu können. Auch wenn diese im Fall das nichts angeschlossen ist ausgegraut ist. Auf meinem Board kann ich aber 3x Temperatursensoren und sogar noch ein Durchflusssensor anschließen.
 
Oben Unten