• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Erfahrungen mit passiven Grafikkarten

-=TM=-

PC-Selbstbauer(in)
Hallo zusammen,

ich möchte in meinen "Wohnzimmer PC" eine passive Karte einbauen. Mainboard ist noch mit AGP. Daher ist mein Wahl auf die beiden gefallen.

  • ASUS N7600GS SILENT/HTD/256M
  • GigabyteGV-N76G256D-RH
Nun meine Fragen: Stimmt es das ich für diese Karten meine Gehäuse zusätzlich belüften muss, damit die Karten nicht absterben ?

Und stimmt es, daß die Karten wegen der Passivekühlung anfälliger sind als die mit Lüfter und deshalb sterben wie die Mücken ?

Letztlich: Kennt ihr Tests über die Karten ?
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Ja, es stimmt durchaus, das das Gehäuse einigermaßen durchlüftet sein muss, da die Karten recht warm werden und somit auch die Kühler die Wärme abstrahlen...

Das Karten mit passivkühlung Anfälliger sind, würd ich nicht sagen, das hängt eigentlich ausschließlich von der Temperatur der Karte ab.
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Solange Die Temp unet 100 °C bleibt, sollte eigentlich alles im grünen Bereich sein. Das Problem bei Passiv gekühlten graakas ist halt, das die Umgebungstemperatur dadurch auch richtig enrom ansteigt. Ein Gute luftsrom sollte aufjedenfall gegeben sein, wie schon erwähnt. Im Prinzip reicht ein Lüfter vorne wo reinsaugt und hinten einer wo rauspustet
 
TE
-=TM=-

-=TM=-

PC-Selbstbauer(in)
aha, hab halt mal gelesen was die Kundenmeinungen bei Alternate waren. Finde keine brauchbaren Tests :(

Bei der Asus hab ich gelesen im Idle ~70°C und unter Last 80-90°C. Wenn ich an meine mit Lüfter denke hab ich grade mal 75°C unter Last. Hab gedacht, auf die Dauer macht das den Bauteilen zu schaffen. Obwohl Asus gibt 3 Jahre Garantie :ugly:

Schade das die hier niemand hat und aus "erster Hand" berichten kann.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Ich hab keine 7600GT, nur eine 8600GT und könnt von der 8600GT aus erster Hand sprechen, das erste Modell war nicht soo doll, wurd bis zu 90°C COre (und wärmer), das 2. Modell nur noch bis ~75°C.

Ist übrigens 'ne Leadtek 8600GT, dennoch solltest unbedingt auf 'ne brauchbare Gehäusedurchlüftung achten das ist das A und O bei passiven, bei aktiven musst nicht soo sehr drauf achten...
 
TE
-=TM=-

-=TM=-

PC-Selbstbauer(in)
ich denke mal, das meine Gehäusebelüftung reicht. Vorne ein 12cm und hinter 2 x 82mm Noiseblocker über Lüftersteuerung. Netzteil Enermax hat ebenfalls 2 Lüfter drin. Sind glaube ich selbstregelnd.

Das einzigste was zur Zeit nervt ist halt der Lüfterquirl meiner Grafikkarte
 
Oben Unten