• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ereignis ID 141 oder 117

petercon

Kabelverknoter(in)
Hey Leute,

habe hier ein delikates Problem:
Mein win 10 Rechner friert in unregelmäßigen Abständen ein. Mal passiert einige Tage gar nichts und dann gleich dreimal hintereinander.
Er lässt sich fast nicht mehr bedienen, reagiert auf Eingaben extrem verzögert und Neustart kann ich auch nicht mehr machen.
Es hilft nur ein Reset manuell. In der Verwaltung und Ereignisanzeigen steht dann meist Ereignis ID 141 oder auch mal 117.
Meist passiert es, wenn ich im Desktop bin und keine Programme geöffnet habe, oder wenn ich im Netz surfe (google chrom).
Bei spielen friert er absolut überhaupt nicht ein. Da läuft er wie ne Eins.
Hier meine Komponenten:
MSI z370 Gaming M5
Core i7 8700K
16 GB DDR4 3600Mhz (Corsair)
Samsung SSD M2 970 evo
Kingston SSD M2 KC1000A
Wasserkühlung
Sapphire RX64 vega
Windows 10 pro (Version 2004)

Was ich schon versucht habe:
- Treiberupdates von sämtlichen Geräten
- wenn Problem auftritt über den Task Manager (der startet meist noch) Programme zu beenden um den Übeltäter aufzuspüren.
- Memtest durchlaufen lassen
- Bios und Firmwares überprüft und aktuell
- sfc scannow und die üblichen Windows Helferlein eingespannt
- abgesicherter Modus tritt das Problem nicht auf
- keine Treiberkonflikte
- win 10 komplett neu aufgesetzt


Eventuell hat ja der eine oder andere ein ähnliches Problem. Ich hatte das vor der 2004 Version auch schon mal gehabt und konnte es lösen, weiß jedoch nicht mehr wie (hätte ich mal aufschreiben sollen)...
Jetzt mit der 2004 Version ist das Problem wieder da. Zurück kann ich nicht mehr, da ich das alte Backup schon gelöscht habe (Bitte nicht schimpfen).
Er lief nach dem Update auf die 2004 Version gute zwei Wochen ohne Probleme....


Gruß
Peter
 

taks

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich würde in den Energieoptionen mal auf Höchstleistung stellen und den "Minimalen Leistungszustand" (heisst zumindest in Win8.1 so) des Prozessors auf 100% stellen.

Unbenannt.png


PS: Stehen die Fehler genau zu den Zeiten der Freezes drin oder stehen die sonst drin?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

petercon

Kabelverknoter(in)
Energieeinstellungen habe ich schon getestet. Die waren es leider nicht.

Der Freeze kommt genau mit der Hardwarefehlermeldung (siehe Anhang)
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    148,5 KB · Aufrufe: 85
  • Unbenannt1.JPG
    Unbenannt1.JPG
    63,9 KB · Aufrufe: 85

taks

PCGH-Community-Veteran(in)
Die EventIDs deuten auf die Festplatten hin.
Hast du bei denen mal ein Firmwareupdate gemacht?
 
TE
P

petercon

Kabelverknoter(in)
Woran erkennst du das?
Firmwareupdates sind alle gemacht, bzw. alle auf neuesten Stand.
 
TE
P

petercon

Kabelverknoter(in)
Habe gerade geschaut und es sind einige gelbe Ausrufezeichen.....
Hier mal der Screenshot von der Zeit, wo es passiert ist mit gelben Ausrufezeichen....
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    206 KB · Aufrufe: 85
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

petercon

Kabelverknoter(in)
Habe noch etwas heraus gefunden.
Es passiert hauptsächlich bei Facebook und bei Youtubevideos. Nach ca. 10-20 min. ist Schluss und der PC friert ein...
 
TE
P

petercon

Kabelverknoter(in)
Hallo,

nach langer zeit habe ich den Fehler gefunden....
Es lag an der internen Übertaktung und die Verbindung mit einem neuen Bios update....
Hatte den Turbomodus deaktiviert und den Multiplikator auf 48 gestellt und dabei die Vcore vergessen hochzustellen.....
Nicht schlagen....
 
Oben Unten