• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Epic Games Store: Alle neuen Social-Features im Überblick

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Epic Games Store: Alle neuen Social-Features im Überblick

Epic Games plant für den eigenen Epic Games Store ein umfangreiches Update, das der Plattform diverse Social-Features hinzufügen soll. Mit an Bord sind unter anderem ein Gruppensystem und eine verbesserte Suchfunktion.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Epic Games Store: Alle neuen Social-Features im Überblick
 

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
Edit: falscher Post.

Epic Games stinkt immer noch und kommt gegen Steam nicht an was die nützlichen Funktionen angeht.
 

Ben das Ding

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Leider hinken die echt hinterher. Weiß gar nicht warum. Achievements, Communityhub, in Bibliothek starten und nicht (!) im Shop!!!! Aber die Games 4free sind der Hammer. Hab einen fetten Account mittlerweile. Bin aber froh dass sie nicht aufgeben und ein Gegengewicht zu Steam (zukünftig noch mehr) darstellen.
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Na hoffentlich wird daraus kein zweites Steam. Das ist mMn nämlich völlig überladen mit Nonsens und die User Kritiken sind fast durchgehend Müll, so dass ich mich manchmal frage was für ein Gesindel sich dort herumtreibt. Aber wie gesagt, nur meine subjektive Meinung. Ich hoffe wirklich dass der EPG nicht auch so verkommt.
Lieber so schön simpel lassen, aufs wesentliche beschränkt. Spiele kaufen, verwalten und starten und gut.
 

Daggy82

PC-Selbstbauer(in)
Schade, wir finden den Launcher eigentlich gut so wie er ist. Zocken mit Freunden, einkaufen usw. klappt doch alles.
Wo ist denn das Problem?
Ich hoffe auch das er jetzt nicht in Richtung Steam geht, weil Steam ist Meiner Meinung nach nur noch überladen mit unnützem Firlefanz den keine Sau braucht.
Schön Simpel lassen wie er ist, den Shop bei der suche noch bissl verfeinern, zwei drei Filter in die Spielebibliothek noch einbauen und mehr nicht, das wäre super.
 

shaboo

Freizeitschrauber(in)
Na hoffentlich wird daraus kein zweites Steam. Das ist mMn nämlich völlig überladen mit Nonsens und die User Kritiken sind fast durchgehend Müll, so dass ich mich manchmal frage was für ein Gesindel sich dort herumtreibt.
Steam mag überladen sein; trotzdem gibt's ein paar Basics, die eigentlich jeder Plattform gut zu Gesicht stehen, und die's bislang immer noch nicht auf Epic geschafft haben. Ich denke da vor allem an Nutzerbewertungen und separate Foren zu jedem Spiel. Nicht umsonst sind das zwei Dinge, die's bei GOG zum Beispiel auch gibt, und die zumindest für mich in der Vergangenheit auch immer einen echten Mehrwert dargestellt haben.

Dass Nutzerbewertungen "fast durchgehend Müll" sind, kann ich so nicht bestätigen, zumindest dann nicht, wenn man sich nicht auf deutsche beschränkt, sondern auch anderssprachige liest. Eigentlich findet man da immer auch Ausführliches, Informatives und Ausgewogenes - und den Müll ignoriert man dann halt einfach. Wahrscheinlich sind auch 98% aller Spiele auf Steam Müll, aber die restlichen 2% machen's halt.
 

SebKle

Kabelverknoter(in)
Wo steht das ?! Auch Steam mußte sich entwickeln und hatte nicht alle Funktionen von Anfang an. ;)

Das stimmt wohl, allerdings gehört auch zur Wahrheit, dass Steam derartig rudimentäre Funktionen auch schon etwas früher als 2010 hatte.
Letztlich gehupft wie gesprungen. Der Glaubenskrieg zwischen Plattformjüngern ist meiner Ansicht nach etwas daneben, da das Prinzip hinter beiden Konstruktionen schlicht Banane ist - Lizenzthematik.
 
Oben Unten