• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

Hallo ;)
nach einer Woche ist nun endlich der S2719DGF angekommen und kann ihn endlich testen. Ich werde im Laufe der Zeit mal immer wieder Eindrücke hier reinschreiben. Konkret bin ich von einem 21:9 LG 29MA73 IPS 60Hz auf den Dell S2719DGF gewechselt, da mein LG das zeitliche gesegnet hat. Warum nun auf ein TN Panel? Ich wollte gerne mal 144Hz ausprobieren. Im 21:9 Segment findet man nichts brauchbares >100Hz und <500€. Im 16:9 Segment <500€ heißt es aktuell Pest oder Cholera. Sprich IPS Panel, bei denen die Qualität bzw. Serienstreuung zu wünschen übrig lässt und eben curved VA oder TN Panels. Da curved Monitore bei 27" absolut nichts für mich sind blieb ich also bei TN hängen und habe mich für den S2719DGF entschieden, da er wohl zu den "besseren" TN Panels gehört.

Erster Eindruck, 144Hz merkt man schon deutlich auf dem Desktop. Der Dell mag eventuell ein gutes TN Panel haben, wer allerdings keinen Unterschied zwischen einem IPS und TN Panel sieht muss Blind sein. Direkt aufm Desktop angekommen, sind mir bereits sehr große Unterschiede der Farbdarstellung aufgefallen obwohl ich meinen IPS nicht als direkten Vergleich daneben gestellt habe. Jemand der Jahrelang einen IPS Monitor verwendet hat, wird also sofort einen Unterschied sehen! Wer also auf eine genaue Farbwiedergabe angewiesen ist, kommt um ein gutes IPS Panel nicht herum! Da sind aktuell die LG IPS Panel im PC Bereich wohl am "besten" bzw. deren Qualität. Allerdings mir zu teuer und im Bereich von <500€ sind LG Montitore/Panels (>100Hz, 1440p) nicht erhältlich. Da ich allerdings nicht auf ein IPS Panel unbedingt angewiesen bin, wollte ich also mal den Dell S2719DGF ausprobieren.

Wenn ihr Fragen habt, also her damit ;) Werde heute Abend erstmal fleißig Spielen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
AW: Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

Nabend. An sich ist es klar, dass du Unterschiede siehst. Die Frage ist aber, ob es der TN-IPS-Unterschied ist. Wenn du zwei IPS-Monitore nebeneinander hinstellen würdest, würdest du auch unterschiedliche Farben feststellen, wobei dir das eine besser gefällt als das andere, weil zwei Monitore so gut wie nie die gleichen Farbabweichungen haben.

Anders gesagt: Habe auch schon gute TN-Monitore erlebt mit guter Farbtreue, die man nur anhand den Farben oder Sachen wie Banding subjektiv kaum von IPS unterscheiden könnte.

Mich würde interessieren: Wie genau hast du beide verglichen? Beide mit Werkseinstellung oder beide per Hand kalibriert? Gibt es Unterschiede in den Blickwinkeln, wenn man direkt davor sitzt, also in den Ecken z. B.?
 
C

colormix

Guest
AW: Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

Die Grund und Werkseinstellungen von Monitoren und auch von TV Geräten sind immer unterschiedlich und meist schlecht Voreingestellt , das war schon immer so und auch bei der alten Röhre nicht anders, meist isr Color und Kontrast viel zu hoch eingestellt bei den Werkseinstellungen , die Farbmischung Weißabgleich stimmt stellten bei den Default Vorgaben , danach kann man kein Bild und unterscheide Richtig Beurteilen ,
 
Zuletzt bearbeitet:

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
AW: Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

Es hat allerdings nicht jeder das Geld für einen Spider 5 Elite o.ä, sodass man die Werkseinstellungen schon als Vergelichskriterium nutzen kann.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

Warum Elite?
Ein Spyder 5 gibt es ab 100 Euro.
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
AW: Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

Ich habe von der Kalibrierung per Hand gesprochen. Bild so einstellen, wie es einem subjektiv gefällt. Bin nach wie vor der Meinung, dass niemand ein Kolorimeter braucht, der keine farbtreuen Ausdrucke braucht.

Dass die Werkseinstellungen meist schlecht sind, stimmt faktisch nicht. Ich messe mit Kolorimeter hier oft den besten Kontrast.
 
TE
-Xe0n-

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
AW: Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

Anders gesagt: Habe auch schon gute TN-Monitore erlebt mit guter Farbtreue, die man nur anhand den Farben oder Sachen wie Banding subjektiv kaum von IPS unterscheiden könnte.

Mich würde interessieren: Wie genau hast du beide verglichen? Beide mit Werkseinstellung oder beide per Hand kalibriert? Gibt es Unterschiede in den Blickwinkeln, wenn man direkt davor sitzt, also in den Ecken z. B.?

Also Banding ist definitiv mehr ausgeprägt, werde wenn ich Zeit habe mal ein Bild davon machen. Die Farben des Dell wirken allgemein "blasser" beziehungsweise die Farben sind nicht so kräftig wie bei meinem vorherigen IPS. Ich habe beide mit Werkseinstellungen verglichen, da ich die Farben,Kontrast etc. nicht wirklich "besser" hinbekommen haben. Leichte Unterschiede im Blickwinkel (wenn man direkt davor sitzt) gibt es, diese nimmt man allerdings nur wahr, wenn man sehr auf die Ränder achtet und dann sich von der Mitte aus mit dem Kopf zu den Rändern bewegt. Auffallen tut dies allerdings nicht.

Edit:
Vergleichsbild kann ich vergessen :D Kriege ich mit meinem Handy nicht wirklich hin. Jedenfalls sieht man bei dem Dell Colorbandig unter bestimmten Umständen stärker als beim LG (z,B, bei "dunklen" Farbverläufen von Schwarz zu Grau). Das liegt daran, dass der Schwarzwert des LGs deutlich besser ist und dadurch die Stellen, in denen Colorbanding auftritt, nicht so sehr auffallen. Bei Dell sind diese Stellen heller, weswegen es stärker zum Vorschein kommt.

Sowas muss man wohl einfach persöhnlich sich anschauen. Die Farben sind beim LG deutlich satter
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
-Xe0n-

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
AW: Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

Auch bei LG Monitoren/Display tritt Colorbanding auf. Je nach Panel ist es halt nicht so markant zu sehen. Habe mal versucht mit dem Handy ein Vergleichsbilder zu machen, wie es in "echt" ungefähr aussieht. Bisher ist mir Colorbanding auch nur auf diesem Bild so extrem aufgefallen. Ich denke man sieht, welches Bild von welchem Panel stammt :D

dell-tn-jpg.1040081
lg-ips-jpg.1040082
 

Anhänge

  • Dell TN.jpg
    Dell TN.jpg
    1.008,5 KB · Aufrufe: 912
  • LG IPS.jpg
    LG IPS.jpg
    980,4 KB · Aufrufe: 905
C

colormix

Guest
AW: Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

^^^Du siehst da ist nix mit Absicht habe ich den schwarzen Rand oben/unten nicht
weg gezoomt , das Bild war vom 31.5 Monitor TV Ersatz,
am PC mit 27 ist es genau so gut > der 27 ist 4 Jahre Alt , der 31.5 Neu >beide sind mit IPS Panel<

Bei dem 1. Bild sieht man es, beim 2. kaum,
was ist denn das für ein Modell/Hersteller ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

Banding, Clouding, Pixel Fehler und was es noch alles so gibt hatte ich bei LG
Monitoren noch "nie" ,
Die kochen auch nur mit Wasser.

das Bild ist so als wenn du auf ein "HD Poster guckst" und schärfer ,

Was für einen Monitor hast du denn genau?

1080P? ^^


5.5 Handy... Ich habe ein schwarzes. :D

auch kein ruckeln bei Games.
Auch unter Linux keine Probleme .

Ruckeln? Das hat doch eher was mit der bildausgabe zu tun. Oder meinst du die Frequenz? Da ruckelt jeder 60Hz Monitor gleich ;)


@TE
Hatte auch schon jede Menge Monitore mit TN panel. Möchte aber keinen mehr haben. Die farbliche Darstellung ist einfach nichts. Kann deine Entscheidung aber nachvollziehen :).
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
-Xe0n-

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
AW: Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

@TE
Hatte auch schon jede Menge Monitore mit TN panel. Möchte aber keinen mehr haben. Die farbliche Darstellung ist einfach nichts. Kann deine Entscheidung aber nachvollziehen :).

Den Dell werd ich jedenfalls behalten :) hätte damit gerechnet, dass ich ihn zurück schicke. Allerdings machen Shooter deutlich mehr Spaß mit dem TN Panel :) Zum Gamen möchte ich ihn nicht mehr missen! Für restliche Sachen fährt man mit einem IPS Panel als zweit Monitor besser.
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

Der erste Monitor mit mehr als 60 Hz? Ja die Begeisterung wird nicht so schnell nachlassen :D.

Wie ist es von 21:9 zurück zu 16:9 zu wechseln? :D

Momentan nutze ich einen Dell 34" Uwqhd IPS mit 120 Hz.

Klar kostet das was mehr, aber einen Monitor behält man meist ja doch was länger :)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
-Xe0n-

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
AW: Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

Ja stimmt schon. Leider hat mein LG nur 3 Jahre gelebt :( Erstaunlicherweise ist der Wechsel dank der höhere Auflösung und den 27" keine wirkliche Umgewöhnung gewesen. Hatte halt vorher einen 29" 21:9 und der entspricht von der Höhe her ja quasi einen 16:9 22". Dadurch, dass ich auf 27" gegangen bin, hat sich die Bildfläche nicht so stark verändert und dementsprechend musste ich mich nicht wirklich umgewöhnen. Der größten Unterschied besteht einfach wenn man mit 2 oder mehr Fenstern gleichzeitig arbeitet. Da ist der 21:9 schon deutlich besser. Am liebsten hätte ich mir auch einen LG 21:9 >100Hz gekauft, allerdings wollte ich nicht 900€+ für einen Monitor ausgeben :/

Welchen hast du denn genau? Den AW? Scheint zumindest von den Daten her auch ein LG Panel zu haben
 
C

colormix

Guest
AW: Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

Zwischen IPS und IPS Panels gibt es auch Qualitäts Unterschiede hatte mir mal
die LG Hotline gesagt als ich da mal angerufen hatte und gefragt hatte nach Größeren Modellen als 31.5 Zoll -

ich habe irgendwo noch einen ganz Alten 24 Zoll LED IPS von LG, den aber nur eine Woche benutzt weil der mir etwas zu klein war wanderte wieder in die Original Verpackung , der hatte auch keine Bild Fehler war gut , insgesamt habe ich drei LGs zwei in Benutzung , einen den kleinsten als Ersatz .
 
Zuletzt bearbeitet:

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

Ja stimmt schon. Leider hat mein LG nur 3 Jahre gelebt :( Erstaunlicherweise ist der Wechsel dank der höhere Auflösung und den 27" keine wirkliche Umgewöhnung gewesen. Hatte halt vorher einen 29" 21:9 und der entspricht von der Höhe her ja quasi einen 16:9 22". Dadurch, dass ich auf 27" gegangen bin, hat sich die Bildfläche nicht so stark verändert und dementsprechend musste ich mich nicht wirklich umgewöhnen.

OK das stimmt natürlich. Hatte die 29 Zoll nicht bedacht.

Der größten Unterschied besteht einfach wenn man mit 2 oder mehr Fenstern gleichzeitig arbeitet. Da ist der 21:9 schon deutlich besser.

Ja daran gewöhnt man sich recht schnell. Das es irgendwann nochmal 16:9 wird, ist unwahrscheinlich ;)

Am liebsten hätte ich mir auch einen LG 21:9 >100Hz gekauft, allerdings wollte ich nicht 900€+ für einen Monitor ausgeben :/

Konnte ich mir früher auch nicht vorstellen, bis ich mal gemerkt habe, dass manche meiner Grafikkarten teurer waren als meine Monitore. Obwohl dieser doch eigentlich länger bestand hat.

Welchen hast du denn genau? Den AW? Scheint zumindest von den Daten her auch ein LG Panel zu haben

Genau den hier. Dell Alienware AW3418DW ab €'*'938,94 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Ja ist ein LG Panel.

Zwischen IPS und IPS Panels gibt es auch Qualitäts Unterschiede

Natürlich gibt es die. Wie bei jedem anderen Produkt auch.

hatte mir mal
die LG Hotline gesagt als ich da mal angerufen hatte und gefragt hatte nach Größeren Modellen als 31.5 Zoll

Dafür musst du die hotline anrufen? :lol:

ich habe irgendwo noch einen ganz Alten 24 Zoll LED IPS von LG, den aber nur eine Woche benutzt weil der mir etwas zu klein war wanderte wieder in die Original Verpackung , der hatte auch keine Bild Fehler war gut , insgesamt habe ich drei LGs zwei in Benutzung , einen den kleinsten als Ersatz .

Was möchtest du denn damit mitteilen?
Könntest du evtl endlich mal sagen, um welche Monitore es sich bei dir explizit handelt?
Ansonsten haben deine Aussagen noch weniger Relevanz. :nene:
 
TE
-Xe0n-

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
AW: Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

Hab günstig dein datacolor spyder 3 gefunden und werd demnächst mal versuchen den moni zu kalibrieren. Mal schauen inwiefern das einen Unterschied bringt im Vergleich zur Werkseinstellung :daumen:
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
AW: Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

Der Spyder 5 soll laut einigen Fotografen nochmal viel bessere Ergebnisse bringen. Ob das stimmt konnte ich leider noch nicht testen.
 
TE
-Xe0n-

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
AW: Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

Ok vielleicht schau ich dann doch noch ein wenig weiter. Wenn man es macht kann man es ja auch gerade richtig machen
 
A

azzih

Guest
AW: Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

Farbwiedergabe sind gute TN Panels für leute die nicht gerade Grafikbearbeitung machen imo durchaus ausreichend. Was mich bei TN Panels viel mehr stört ist die Blickwinkelabhängigkeit. Sitzt man da gefühlt schon etwas krumm aufm Stuhl, hat man ein deutlich schlechteres Bild und das nervt.

144hz dagegen imo must have für alle die schnellere MP-Spiele zocken. Man kann ja testweise auf 60 hz runterstellen und ist erschreckend wie schwammig und unflüssig im Vergleich sich das anfühlt.
 
TE
-Xe0n-

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
AW: Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

viel mehr stört ist die Blickwinkelabhängigkeit.
Ist beim Dell gar nicht so schlimm. Im Vergleich zu anderen TN Panels auf der Arbeit kann man schon fast von keiner Blickwinkelabhängigkeit sprechen :ugly::D

Mich interessiert einfach der Effekt, den das Kalibrieren ausmacht und wie groß dieser ist. Bzw ob der Unterschied auch für nicht "Photographen oder Grafikdesigner" ersichtlich ist. Schaden kanns ja nicht :D
 
L

Laggy.NET

Guest
AW: Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

Wie empfindest du das Gamma shifting? Bzw. ist es vorhanden?

Die TNs, die ich bisher getestet bzw. gesehen habe, hatten alle zum oberen Bildrand ein eher zu dunkles und gegen den unteren Rand ein eher zu helles Bild, was eben auch deutlich zu sehen war, wenn man ganz normal davor saß. Und genau das hat mich in dunklen Spielszenen (da ist der effekt sehr ausgeprägt) enorm gestört, da man oben gar nix mehr erkannt hat, weil alles im schwarz versunken ist und unten war dagegen alles total ausgebleicht.
 
TE
-Xe0n-

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
AW: Eindrücke: Von IPS zu TN (Dell S2719DGF)

Die Ausleuchtung der Ränder ist gleich gut/schlecht, am dunkelsten ist das Display in der Mitte. Wobei es mir in Spiele noch nicht aufgefallen ist, da der Unterschied zu den Ränder recht gering ist. Der Gammaunterschied ist bei meinem Panel marginal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten