• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ein Blick in die Windowszukunft

Seraja Ten

Kabelverknoter(in)
Die Jungs von ars technica haben sich neulich an der Universität von Illinois
einen Blick in die Zukunft von Windows genehmigt. Wer selber ein Auge riskieren
möchte hat hier die Möglichkeit eine Demo als WMV anzusehen.

Nachdem Vista sich nicht zu dem Verkaufsschlager meistern will, den Microsoft
sich gerne in ihre Firmengeschichte geschrieben hätte, gilt es den Blick wieder
nach vorne zu richten.

Dies soll mit "Windows 7" gelingen. Die vergleichsweise einfache Namensgebung des
neuen Betriebssystems ergab sich schlicht aus den Seriennummern der bisherigen
Windowsversionen.

Da sich "Windows 7" noch in den ersten Entwicklungsstufen befindet, ist es erstmals
möglich ein fast nacktes Windows ohne GUI und mit einem vorerst rudimentären
Funktionsumfang in Aktion zu erleben.

Ziel des etwa 200 Mann starken Teams rund um Chefentwickler Eric Traut ist es unter
anderem, den Kernel von Windows deutlich zu verkleinern. Der Shrink ist auch
verantwortlich für den Namen des Kernels: "MiniWin".

Mehr zum Thema inklusive einem Überblick über den Funktionsumfang gibt es bei Ars Technica.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Naja, erstmal dürfte M$ damit beschäftigt sein die Features, die für Vista vorgesehen waren, zu integrieren :ugly:

z.B. WinFS und 'Multimediaordner', auf Youtube gibts irgendwo noch 'nen Video von 'ner frühen Vista version...
 
Oben Unten