• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

Das Early-Access-Game Earth: Year 2066 war offensichtlich seit Vorveröffentlichung praktisch unspielbar. Valve hat besagten Titel nun entfernt und bietet Käufern welche bereits zugeschlagen haben eine unkomplizierte Rückerstattung des vollen Kaufpreises an.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


Zurück zum Artikel: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt
 

hauptmann25

Software-Overclocker(in)
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

Was genau heißt unspielbar? Ist der Sinn von Early-Access nicht den Entwickler bereits im frühen Stadium zu unterstützen? Da würde ich es als kein Problem sehen wenn das spielt wenig Content hat und alle 10 min abstürzt. Ich glaube eher dass die Käufer hier keine Ahnung hatten worauf sie sich einlassen, genauso wie 90% aller Käufer.
Mm nach ist das ganze Konzept blöd, zumindest pre-Alphas sollten nicht erlaubt sein, und Valve sollte mehr kontrollieren. Die breite Öffentlichkeit ist einfach nicht fähig mit unstabilen pre-Alphas umzugehen und zu akzeptieren dass so es nun mal im frühen Stadium der Entwicklung ist. Gleichezeitig finde ich aber auch dass die Entwickler so früh schon zu EA greifen sollen, wenn sie nicht genug Kohle haben zumindest einen stabil laufenden Build zu haben mit etwas Content dass man was tun kann hinzubringen, sollten sie es lieber gleich lassen.
 

Pazox

PC-Selbstbauer(in)
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

Early Access heißt doch, dass das Spiel noch nicht fertig ist und Bugs ohne Ende enthalten kann oder nicht? Dafür ist doch Early Access da, damit die Entwickler unfertige Spiele veröffentlichen können.

Aber hauptsache sowas wie X-Rebirth darf als Full Release total buggy und unspielbar erscheinen ohne Konsequenzen. :schief:
 

Zsinj

BIOS-Overclocker(in)
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

Early Access heißt doch, dass das Spiel noch nicht fertig ist und Bugs ohne Ende enthalten kann oder nicht? Dafür ist doch Early Access da, damit die Entwickler unfertige Spiele veröffentlichen können.
Das dachte ich eben auch. Wenn dann sollte Valve da etwas mehr Kontrolle üben, damit solche Spiele noch nicht als Early Access herauskommen.
Die meisten erwarten etwas gut Spielbares, egal ob das noch als Alpha oder Beta oder wie auch immer als Vorabversion kommt.
 

M4xw0lf

Lötkolbengott/-göttin
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

Die mangelhafte Spielbarkeit ist auch nicht das Problem, sondern dass das ganze "Spiel" zusammengeklaut wurde, Updates sich auf lächerliche Dinge wie verschiedene Fadenkreuze beschränkten, und der "Entwickler" alle negativen Kommentare zensiert, oder vielmehr zu Lobeshymnen umgeschrieben hat. Das ganze war nichts weiter als Betrug, und das Entfernen des Spiels und Sperren des Anbieters überfällig.
Die mit der Zeit offensichtlich gewordenen betrügerischen Absichten des Entwicklers waren der eigentliche Anlass, nicht die Mängel des Spiels - der Artikel sollte dahingehend mal noch erweitert werden.
 

alm0st

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

Ich finde es gut das Valve hier recht strikt durchgreift und vorallem so unbürokratisch den Kaufbetrag erstattet.

Grundsätzlich muss man sich natürlich bei Early Access auf Bugs usw. einstellen. Aber grundsätzlich sollte die veröffentlichte Version trotzdem zumindest in einem akzeptablen Rahmen spielbar sein.
 

PCGH_Thilo

Clickbait-Meister
Teammitglied
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

Die mangelhafte Spielbarkeit ist auch nicht das Problem, sondern dass das ganze "Spiel" zusammengeklaut wurde, Updates sich auf lächerliche Dinge wie verschiedene Fadenkreuze beschränkten, und der "Entwickler" alle negativen Kommentare zensiert, oder vielmehr zu Lobeshymnen umgeschrieben hat. Das ganze war nichts weiter als Betrug, und das Entfernen des Spiels und Sperren des Anbieters überfällig.
Die mit der Zeit offensichtlich gewordenen betrügerischen Absichten des Entwicklers waren der eigentliche Anlass, nicht die Mängel des Spiels - der Artikel sollte dahingehend mal noch erweitert werden.

Ich habe jetzt mal selbst etwas quergelesen und ein paar Ergänzungen gemacht, danke für den Hinweis. Etwas undurchsichtig, das Ganze. :devil:
 

M4xw0lf

Lötkolbengott/-göttin
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

Ob der Entwickler, der mittlerweile ja gebannt wurde, wie berichtet auch Einfluss auf die Kommentare genommen hat, können wir an dieser Stelle nicht bestätigen.
Da muss ich mal auf die Konkurrenz verweisen: Spiele-Special: Betrugs-Skandal um Earth: Year 2066 - Der Early-Access-Abgrund - GameStar.de
Da findet sich auch ein Screenshot, in dem sichtbar ist, dass der Entwickler "Muxwell", Userkommentare editierte.

600x.jpg

Und auch der Name und die ganze Person des Entwicklers waren offenbar fake.
Es ist bis heute unklar, wer Muxwell Bishop ist. Das Einzige, was man zu ihm findet, ist eine gelöschte Seite auf IndieGoGo. Auf Steam nimmt der Entwickler den Namen Muxwell Urban an, was darauf schließen lässt, dass es besagten Muxwell niemals gab und es sich um einen Phantomentwickler handelt.
 

PCGH_Thilo

Clickbait-Meister
Teammitglied
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

Steam erlaubt es, dass User Kommentare anderer User editieren? WTF!
 

X2theZ

Freizeitschrauber(in)
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

ganz schön dreist, die typen.

wie es unauffällig (richtig) gemacht wird, zeigt doch hall gerade :devil:

bitte verzeiht die bösartige unterstellung - aber ich bekomm den gedanken nich ausm kopf ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

M4xw0lf

Lötkolbengott/-göttin
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

Steam erlaubt es, dass User Kommentare anderer User editieren? WTF!

Ja, das ist schon ziemlich die Härte, gerade wenn es um Feedback zu einem noch in der Entwicklung steckenden Indie-Spiel geht :ugly:
 

Ob4ru|3r

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

Steam erlaubt es, dass User Kommentare anderer User editieren? WTF!
Entwickler haben in den Sub-Foren zu ihren eigenen Spielen administrative Rechte, joa. War wohl mal gedacht, um tatsächliches Trolling selber eindämmen zu können, ein paar Kackstullen missbrauchen das Ganze halt.


Nur dumm, wenn man die Leute bereits so angepisst und "vorgewarnt" hat, dass diese alles per Screens protokolieren.
 

bojatzel

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

das halte ich wirklich für eine unterstellung. dayz ist ja nicht erst seit gestern am start und hat mehrfach seine beständigkeit bewiesen. allerdings ist hall ein bisschen wie david cage... viel versprechen und die hälfte halten. ich bin aber vorallem noch bei star citizen misstrauisch...
 
S

Staazvaind

Guest
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

das alles erinnert mich an das spiel für das wir immernoch 2 server bezahlen... battlefield 4 :D
 
L

Laggy.NET

Guest
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

Ich glaube, machnche verstehen unter Early Access eher sowas wie eine Art Premium Zugang, damit man das Spiel schon Monate vor den anderen spielen kann.
Also genauso wie die Kiddys, die 2 Tage vor Release eines Spiels im Laden stehen, die Palette mit den Games rumstehen sehen und betteln, ob sie nicht ausnahmsweise heute schon kaufen dürfen :lol:
 

FeuerToifel

Volt-Modder(in)
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

early access sollte deutlich mehr überwacht werden. früher war sowas kostenlos und nannte sich beta-zugang.
 
S

Staazvaind

Guest
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

Ich glaube, machnche verstehen unter Early Access eher sowas wie eine Art Premium Zugang, damit man das Spiel schon Monate vor den anderen spielen kann.
Also genauso wie die Kiddys, die 2 Tage vor Release eines Spiels im Laden stehen, die Palette mit den Games rumstehen sehen und betteln, ob sie nicht ausnahmsweise heute schon kaufen dürfen :lol:

also ich hab ein early access bf4 gekauft und das wird glaube ich nicht mehr fertiggestellt ;D


was earth2066dingsda angeht, glaube ich das uns zuviel hintergrundsinformationen fehlen.
so wie sich das bisher schildert muss das eindeutig auf abzocke aus gewesen sein und hat
nichts mit early access eines ernsthaften projektes zu tun.
 

Raeven

Software-Overclocker(in)
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

Danke an Valve . Endlich wird mal unkompliziert reagiert. Da sollte EA sich ein Beispiel nehmen und für Bf 4 den Kaufpreis erstatten.
 

Provyder

Schraubenverwechsler(in)
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

early access sollte deutlich mehr überwacht werden. früher war sowas kostenlos und nannte sich beta-zugang.

Dann sind Dir wohl die Status der Software-Entwicklung nicht genau bekannt. Early Access ist meinem Empfinden nach eher späte Alpha bis Ende Beta. Bedenke, dass das früher auch nicht jede Software-Klitsche gemacht hat, bzw. machen konnte.

Ich sehe da keinen Grund einzuschreiten. Ein gewisses Selbstverständnis sollte schon da sein, wenn allenase lang auf die Umstände von "Early Access" hingewiesen wird. Sonst würde es ja keinen Sinn ergeben.

BTW: mit crowdfunding ist es noch extremer und wenn man sieht, wieviele Milliarden schon in crowdfunding gesteckt wurden, scheint das Konzept ja zu funktionieren. Ich finde es sehr löblich von Valve, mit solchen Modellen die "kleinen" Entwickler zu fördern.
 

stuxcom

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

bei dem ganzen early access angebot ist aber auch subjektiv-realistisch gesehen ordentlich quatsch dabei.
alles nur eine frage der zeit.
mich würde daher mehr der hintergrund und weitere vorgehensweise von steam interessieren.
anwalt & co. entschädigung an sich, rechtslage usw. usw.
 

GxGamer

Moderator
Teammitglied
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

Kann Steam das gleiche nicht auch mit dem Professional Farmer / Der Landwirt 2014 machen? Ist genauso eine Abzocke.
 

Thallassa

Volt-Modder(in)
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

Kann Steam das gleiche nicht auch mit dem Professional Farmer / Der Landwirt 2014 machen? Ist genauso eine Abzocke.

Steam sollte insgesamt mal mehr Qualitätskontrolle und Kundenfreundlichkeit zeigen. Klar, Kapitalismus und maximaler Profit und so, Gamer sind außerdem ne Community die sich, im großen und ganzen jeden Mist gefallen lassen, aber gerade im Vergleich zu Origin und UPlay (nicht, dass ich die Dienste mag) ist man hier meilenweit zurück.
 

Astra-Coupe

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

Also betreff der Kundenfreundlichkeit gebe ich Thallassa zwar recht, vor allem die Supportanfragen dauern eine ewigkeit, aber mit dem Angebot bin ich sehr zufrieden. Ich finde es klasse aus einem großen Topf an Spielen frei wählen zu können wofür ich mein Geld ausgebe. Wenn jemand natürlich unfähig ist sich vorher über ein Game zu informieren und hinterher entäuscht wird, so sollte man auch den Schuldigen vlt bei sich selbst suchen anstatt bei der Plattform die einen Vertrieb ermöglicht. In Zeiten in denen mir Gesetze, Regelungen und Vorschriften sowieso schon den Alltag schwer genug machen brauche ich nicht auch noch jemanden der entscheidet welche Spiele mir zu gefallen haben und welche ich nicht kaufen darf! Sorry aber ich erwarte von jedem selbst das er weiss was er kauft und wer das nicht kann sollte den Geldbeutel am besten in einem Safe mit 78 stelliger Kombination einsperren, damit er sich zweimal überlegt ob er sich die Mühe macht oder nicht. :devil:

Ich bin klar dafür das es weitere alte Spiele und wenn möglich jedes neue auf Steam zum Kauf geben sollte, sowie dafür das dieses Angebot um diverse andere Sachen erweitert wird wie geplant. (Movies, Musik, etc.) Wäre nur schön wenn es endlich auch mal meine anderen Games auf Origin oder ähnlichen Plattformen legitim auf Steam schaffen würden. :schief:

PS: Am meissten Wert lege ich beim Spielekauf auf die meisst gute Orientierungshilfe der Userwertungen, die bei vielen Spielen auf Steam in der rechten Spalte zu finden ist. Bei den Angeboten sortiere ich ebenfalls als erstes danach um eine Perle zum günstigen Preis zu finden, die mir bisher vlt entgangen ist. :daumen:
 
C

cuban13581

Guest
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

Ganz einfach gesagt: Find ich gut!
 

TheSebi41

Software-Overclocker(in)
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

Schön zu hören, dass das Geld nicht weg ist wenn sich die Entwickler auf ihren Lorbeeren ausruhen und man für ein unfertiges Spiel bezahlt hat :)
 

shadie

Volt-Modder(in)
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

Danke an Valve . Endlich wird mal unkompliziert reagiert. Da sollte EA sich ein Beispiel nehmen und für Bf 4 den Kaufpreis erstatten.

So ein QUatsch.
1. kannst du dass null mit der Masche dieses Entwicklerstudios vergleichen

2. Bietet Origin dir die Möglichkeit nach 6 Stunden das Spiel (auch digital) zurück zu geben.
Wenn du das bei BF4 nicht gemacht hast biste selbst Schuld.


Bzgl. der ganzen Early acces Dinger bin ich auch sehr skeptisch.
Bei DayZ wars ok, das macht auch heute noch Spaß aber bei anderen bin ich echt gespannt, ob die überhaupt komplett fertig werden und vor allem wie Steam damit umgehen wird, wenn das Spiel nicht fertiggestellt wird.

Star Citizen ist da auch so ein Fall bei dem ich gespannt bin, ob das überhaupt noch was wird.
 

r4mpag3

Gesperrt
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

so siehts aus, shadie.
Und wer da noch selbst für "Server bezahlt" und dann hinterher rumflennen muss....:ugly: < :lol:
 

Shona

BIOS-Overclocker(in)
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

Kann Steam das gleiche nicht auch mit dem Professional Farmer / Der Landwirt 2014 machen? Ist genauso eine Abzocke.
Wenn sich genug Leute beim Steam Support darüber beschweren bzw. ihr Geld zurück fordern wird das selbe passieren.
Das Problem ist nur bevor man sich da beschwert wo es auch Wirkung zeigen würde, beschweren sich die Leute im dazugehörigen Forum bei Steam oder in anderen Foren.
 

TomatenKenny

BIOS-Overclocker(in)
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

early access kann man das nich nennen,.. eher vollkommener bullshit! gut das steam da reagiert und diese betrüger gesperrt hat :D
 

TomatenKenny

BIOS-Overclocker(in)
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

So ein QUatsch.
1. kannst du dass null mit der Masche dieses Entwicklerstudios vergleichen

2. Bietet Origin dir die Möglichkeit nach 6 Stunden das Spiel (auch digital) zurück zu geben.
Wenn du das bei BF4 nicht gemacht hast biste selbst Schuld.


Bzgl. der ganzen Early acces Dinger bin ich auch sehr skeptisch.
Bei DayZ wars ok, das macht auch heute noch Spaß aber bei anderen bin ich echt gespannt, ob die überhaupt komplett fertig werden und vor allem wie Steam damit umgehen wird, wenn das Spiel nicht fertiggestellt wird.

Star Citizen ist da auch so ein Fall bei dem ich gespannt bin, ob das überhaupt noch was wird.


Steam Early Access: Kein Geld zurück, wenn DayZ, Rust oder Starbound niemals fertig werden


ich glaube das beantwortet deine frage.
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

early access sollte deutlich mehr überwacht werden. früher war sowas kostenlos und nannte sich beta-zugang.

Ganz früher gab es auch mal etwas, das man "Demo" genannt hat. Damit konnte man einen Eindruck von einem Spiel gewinnen und besten Falls bekam man dadurch Lust, das Spiel zu kaufen. :ugly:
 

X2theZ

Freizeitschrauber(in)
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

demos vermiss ich auch ehrlich gesagt - haben aber auch eine komplett andere intention als early-access-games. muss man auch sagen.

dieser abzock-masche via early-access gehört definitiv ein riegel vorgeschoben.
also entweder crowd-funding - dann ist auch klar wofür man bezahlt - nämlich für die entwicklung. eben mit dem risiko, dass nichts daraus wird.
oder alphas und betas gratis. oder für eine begrenzte anzahl an "testern" und das release-game muss dann wieder von jedem standard-mäßig gekauft werden.
aber die kostenpflichtigen alphas sollte schleunigst wieder verschwinden, sonst werden sich solche fälle, wie dieser hier, in zukunft wieder vorkommen.
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

dieser abzock-masche via early-access gehört definitiv ein riegel vorgeschoben.
also entweder crowd-funding - dann ist auch klar wofür man bezahlt - nämlich für die entwicklung. eben mit dem risiko, dass nichts daraus wird.
Hm, wenn das der einzige Unterschied ist, dann bezahl ich lieber für ein Spiel das ich direkt spielen kann. Ob Rust, Starbound oder 7Days2Die usw, ich hab die Spiele schon als "Early-Access" so lange gespielt das sie sich FÜR MICH schon bezahlt gemacht haben (10-20€/Titel) - selbst wenn sie nie fertig werden.
 

X2theZ

Freizeitschrauber(in)
AW: Earth: Year 2066 - Steam entfernt das Spiel und bietet Rückerstattung, Entwickler gesperrt

löschen

missverständnis
 
Oben Unten