• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

E6600

Sieroczek

Kabelverknoter(in)
Ich habe ein Core t. 6600. Ich möchte ihn auf 2,8 GHZ übertakten. Jetzt habe ich keine große Ahnung davon, Bin zwar PCHardware Leser aber dort stand immer was von Spannung erhöhen usw. So weit möchte ich aber nicht gehen. Mein Board ist ein:MSI P6N SLI (Platinum) (MS-7350) und der Speicher ist : Corsair XMS2 CM2X1024-6400 (800MHZ). Mein Bios ist ein AMI. Kann mir bitte jemand ganz einfach erklären wie ich auf die 2,8 GHZ komme?
Danke
 

THC-hArDcOrE

PC-Selbstbauer(in)
für 2800MHz(9x311) mußt du....
den CPU FSB auf 311MHz stellen
vcore auf auto oder default einfach so lassen

eventuell müsstest du noch den speicherteiler anders setzten DDR/FSB verhältniss


wenn du das nicht machst und dein FSB mit 311MHz laufen soll ....
läuft der RAM auf jeden fall mehr als DDR 800 außer der ram lief noch nie mit ddr 800 sondern vieleicht als 667

also versuche den speicherteiler so zu setzten das er erst mal um die 800 MHz bleibt .


und dann alles schön mit Prime95 testen mindestens für 1 stunde und wenn du meinst so soll er bleiben der gute E6600 dann lässt du prime95 einfach mal die ganze nacht laufen :D
 

Steal-Angel

Komplett-PC-Käufer(in)
Also die 400MHz mehr sollte deine CPU eigentlich locker mitmachen, aber wie mein Vorredner schon meinte, hab ein Auge auf deinen Ram :)
 
X

xrayde

Guest
Also die 400MHz mehr sollte deine CPU eigentlich locker mitmachen, aber wie mein Vorredner schon meinte, hab ein Auge auf deinen Ram :)
Jau, der macht auch mehr mit, die paar 400 Mekkahurze sind nix für den.

Meiner läuft derzeit auf glatt 3 GHz.

Mehr macht er stabil(derzeit?) nicht mit, ich kann ihn zwar auf 3,2Gig zwirbeln, jedoch ist das nicht stabil.

Es wird bei mir aber wohl am Mobo liegen.
 
TE
S

Sieroczek

Kabelverknoter(in)
Super Danke. Höhrt sich ja ganz einfach an. Wenn ich auf den RAM achte( Ich will ja nichts kaputt machen) Wie sollte ich den denn dann einstellen?(Die Timings vom RAM verädern sich dann doch nicht oder?)
 
X

xrayde

Guest
Der E6600 kommt im Schnitt wie fast jeder gute C2D so auf ~ 3,6 GHz mit sehr guter Lukü.

Und eigentlich sollte Dein Zalman reichen, ich lege dafür aber keine Hand ins Feuer da der C2D mit steigendem Takt schweineheiss wird.

Wichtig ist da aber genauso die gute Case-Innenbelüftung.


Ein C2D-How to gibt es hier:

http://www.pcgameshardware.de/?article_id=604141
 
X

xrayde

Guest
Gut, dann halt den überall anzuwendenden Standardsatz:

OC ist Glückssache, nicht jede CPU schafft das was eine andere baugleiche schafft.

Ok so?
 

sYntaX

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Schau mal hier: http://www.chip.de/bildergalerie/c1_bildergalerie_v1_20894355.html

Dort wird Schritt für Schritt (mit Bildern) erklärt wie du einen Core 2 Duo (in dem Fall E6300) übertaktest.

dit: Naja so genau ist es doch nicht. Ich hab aber noch was gefunden: http://www.geocities.com/schlingel_inv/index.html

Wie gesagt, wollen wir erstmal die Grenzen der CPU ausloten, also wird der Teiler für den RAM erstmal auf 4:3 (300/4*3= 225MHz bzw. 450MHz DDR) gestellt. Damit der PCIe und PCI Bus nicht übertacktet wird, wird auf auf feste Werte gefixt. Die Spannung für die CPU steht auf "Auto" und kann nicht verstellt werden, da SpeedStep (EIST) und C1 aktiviert sind. Mit den Spannung für RAM, NB, FSB und SB sollte erstmal locker FSB400MHz möglich sein. Falls nicht, erhöht man die MCH sowie FSB Spannung um je eine Stufe, usw. Die "CPU Frequency" stellen wir schonmal auf 300 MHz, da diese jeder C2D bei standard Spannung abkann. Höhere FSB Werte verursachen den Boot-Bug, wer damit leben kann, haut rein. Ich persönlich bevorzuge die SetFSB-Variante unter Win, da damit der Boot-Bug auch bei >300FSB nicht auftritt.
 

Chris

Software-Overclocker(in)
da bleibt noch die frage was für eine graka hast du,denn wenns z.b.ne 7600gt loht sich das hachtackten auch nicht...da es dann sowieso limitiert ist durch die graka...ich z.b.habe ne 7600er und viel plus machst du da nicht,das was ich gemacht habe ist die karte auf 630/770mhz getacktet und die cpu auf 1,15vcore runtergenommen habe(idle 35grad und unter last so um die 42grad)...mein Ram hab ich um 0,2v erhöht und bin von 667mhz auf genau 800 mhz gekommen
 

Chris

Software-Overclocker(in)
hast du denn die cpu schon jemals ausgelastet?würd mal testen,wenn nich lohnt es sich ja nich wirklich
 

X_SXPS07

PCGH-Community-Veteran(in)
Hab mal eine Frage da ich auch einen E6600 hab und vorhatte mir eine 8800GTS zuholen, wie viel Punkte kriegst du ihm 3DMark06 und läuft jedes Game auf min 1280x1024 mit AF und AA flüssig.

Ontopic: Also wirklich voll ausgelastet wird er dauerhaft mit 100% hab ich bei meinem noch net Gesehen (außer Prime95).
 
TE
S

Sieroczek

Kabelverknoter(in)
Also den Benschmark habe ich vor einiger Zeit ausgeführt aber an die Punkte kann ich mich nicht mehr erinnern. Nur so viel ich habe das neue Siedler Spiel und die Demoversion von Call of Duty 4 mit einer Auflösung von 1440 X 1024 mit Antial. usw. an. Qualität auf hoch usw. Ich habe kein ruckeln festgestellt. Das läuft total flüssig. Mein Freund hat einen 6850 und die 8800 GTX. Der Unterschied macht sich erst bei 1600x 1200 bemerkbar. Mein Samsung Syc. Hat eh nur einen Auflösung von 1440X1024 und somit brächte es eh nichts. Ich hoffe ich konnte dir helfen.
 
X

xrayde

Guest
Hab mal eine Frage da ich auch einen E6600 hab und vorhatte mir eine 8800GTS zuholen, wie viel Punkte kriegst du ihm 3DMark06 und läuft jedes Game auf min 1280x1024 mit AF und AA flüssig.

Ontopic: Also wirklich voll ausgelastet wird er dauerhaft mit 100% hab ich bei meinem noch net Gesehen (außer Prime95).
Was ich derzeit(teilweise nur sporadisch, da nicht immer Bock) flüßig zocke, das ganze mit 16xAA/AF, trilinear & Pipapo, in den Games alles bis Anschlag was geht(high, oder wenn das Games es hat, Ultra etc.), E6600@3GHz, GF 88000GTS@Core/RAM 629/1003:

- CoD4 Demo
- BF 2142/2 & 1942 + div. Mods
- Gen/ZH
- und anderer Krams

Non-oced geht das auch glatt, nur gerade bei BF 2142/2 ist das Mehr an OC deutlich zu spüren, denn da ist auch der In Game-Browser flott, und lagt nicht so wie vorher.

Auch bei einigen gewaltigen Maps gibt es keine FPS-Einbrüche mehr.
 

core

Kabelverknoter(in)
du musst ja nicht ueber das Bios ocen, du kannst auch OC Programme nehmen, die im Windows Betrieb laufen, ich nehme fuer mein Asus Board das Asus AI Suite das ist relativ gut. Es gibt natuerlich noch haufen andere Programme.
 
X

xrayde

Guest
Ok.

Wie auch immer, die ganzen OC-Tools funktionieren bei mir eh nicht, habe ich schon alle probiert.

Liegt zum größten Teil mit daran das mein CPU-Taktgeber-Chip(*) von keinem dieser Tools unterstütz wird.

Mein BIOS gibt daher auch nicht so viel her, der * limitiert da, egal, mit 3 Gig lässt sich's auch gut leben, das reicht derzeit.
 

core

Kabelverknoter(in)
also bei mir funzt es wunderbar, ich muss eben immer CPU-Z und die AI-Suite laufen haben, da z.b. das Angezeigt wird, was aber nicht sonderbar schlimm ist.
CPU-Z: 2,89GHZ
AI-Suite: 2,81
 
X

xrayde

Guest
Dieses AI-Teil ist auch nur Mobo-spezifisch und nicht überall anwendbar, zudem es doch ein bißchen zu arg einfach gehalten ist.

Wovon ich redete ist da eher "RMClock", "CPUFSB", "SoftFSB" etc.
 

Bond2602

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Mein E6600er lauft sogar mit 1,2 V auf 2,88 Ghz (9x320) aber das ist immer von cpu zu cpu unterschiedlich. Vielleicht klappts ja bei dir auch =)

Mfg
 
X

xrayde

Guest
Mein E6600er lauft sogar mit 1,2 V auf 2,88 Ghz (9x320) aber das ist immer von cpu zu cpu unterschiedlich. Vielleicht klappts ja bei dir auch =)

Mfg
Nicht schlecht ;).

BIOS-Wert oder real gemessen, die BIOS-Werte sind ja selten authentisch - im Bezug auf reale Vcore etc.?

Aber höher bekommst Du die schon geprügelt, oder?
 
Oben Unten