E 8600 - Intels Dual Core kommt mit 45 nm und 3,33 Ghz

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Der E 8600 wird Intels erste CPU sein, die von Haus aus mit einer Taktfrequenz von mehr als 3,2 Ghz arbeitet, zumindest was die Vertreter der Core 2 Generation betrifft. Er basiert auf dem Wolfdale 45 nm Kern, wird mit 3,33 Ghz getaktet sein und über 6 MB Cache verfügen.

Das wirklich Interessante wird jedoch seine TDP von 65 W sein, die die Herzen der OC-Gemeinde höher schlagen lässt. Daraus kann man ableiten, dass wir es hier mit einer sehr gut übertaktbaren CPU zu tun bekommen werden.

Der genaue Veröffentlichungszeitpunkt ist noch nicht bekannt.

Quelle: http://www.fudzilla.com/index.php?op...5504&Itemid=35
 
TE
TE
jetztaber

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hier gabs natürlich auch mal wieder eine Anmerkung im Originaltext, die einen Bezug zu AMDs 2.6 Ghz Teilen knüpft, sinngemäß etwa so:

Der E8600 kommt um AMDs 2.6er Dual/Triple-Phenoms, die im 2. oder 3. Quartal erscheinen sollen, schon mal die Luft aus den Segeln zu nehmen...

Sind schon sehr heftige Zeiten für AMD. Etwas mehr Konkurrenzfähigkeit ist aus meiner Sicht schon sehr wünschenswert, vor allem weil das Preise und Erscheinungstermine in positivem Sinne beflügeln würde.

Beispielhaft sehen wir ja das Gekrebse bei Nvidia. Aktuell soll wohl ein 100er erscheinen, gequakt wird schon wieder von einem 200er, geben tut es weder Fisch noch Fleisch. Die haben sich wohl selbst links und rechts und oben und unten überholt. Dazu kommt noch das Gequake von MS im Hinblick auf DirectX 11... Dabei hat Nvidia das unwesentliche 10.1 verpennt, aber AMD kann damit natürlich bei der breiten Masse punkten, einfach weil es aktueller und zukunftssicherer klingt. Und wenn man jetzt mal schaut, welche Spiele 'schon' 10.0 geschweige denn 10.1 unterstützen, naja :wall:

Ach so: Sobald er kommt, werde ich ihn mir kaufen. Das wird mein letzter Intel vor Nehalem sein. Ich denke, dass er zu einem Einstandspreis von ca. 250.- Euronen möglicherweise ab April/Mai erscheinen wird. Das ist jetztaber meine persönliche Einschätzung!

Danach kommt der DDR3 Plumpaquatsch mit neuem Board, neuem Prozessor usw., Nehalem halt.
 
Zuletzt bearbeitet:

der8auer

der8auer Cooling & Systeme
Ja, sieht gerade nicht sehr gut aus für AMD, was ich sehr schade finde. Kann man nur hoffen, dass es weiterhin genug Investoren geben wird damit AMD wieder auf die Beine kommt.
 
TE
TE
jetztaber

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Sicher. Aber selbst Investoren würden gerne mal Zinsen für ihr Kapital sehen und es nicht abschreiben wolle. Naja, eine andere Meldung heute hat immerhin besagt, dass AMD bei den integrierten Laptop-Chips gut zugelegt hat. Allerdings haben Vergleiche mit Intel, Nvidia etc. gefehlt. Der Markt für mobiles Computing ist ja insgesamt gewachsen.
 
Oben Unten