• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Dual Ranked Ram für Ryzen 1

janekdaus

Software-Overclocker(in)
Dual Ranked Ram für Ryzen 1

Hallo zusammen,

da mein Speicher leider nur 2400Mhz (Single Ranked) mitmacht, bin ich aktuell auf der Suche nach gescheitem Dual Rank Ram für Ryzen. (2x8GB)
Welcher ist denn der günstigste, bin immer wieder nur auf den Crucial Ballistix Sport (2400 bzw 2666Mhz) gestoßen. Gibt es denn auch günstigere Alternativen, da der 2666mhz momentan ca 175€ kostet?

Ich weiß nämlich leider nicht, wie ich das bei Geizhals eingeben soll, da es dort keinen Filter für Dual Rank gibt..
Vielen Dank :)
 
TE
janekdaus

janekdaus

Software-Overclocker(in)

Camari

Freizeitschrauber(in)
AW: Dual Ranked Ram für Ryzen 1

Verrückte Welt aber da muss man durch ;) RAM kauft man sich ja auch normalerweise nicht alle 12 Monate neu. Deshalb geht das schon in Ordnung denn die RAM Preise von damals sind Geschichte.
 

narcosubs

Freizeitschrauber(in)
AW: Dual Ranked Ram für Ryzen 1

Die Ballistix lassen sich auch gut übertakten; 2933MHz sollten locker drin sein. :nicken:
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
AW: Dual Ranked Ram für Ryzen 1

In Geizhals gibt es die Auswahlmöglichkeit Dual Rank.
Den Crucial Ballistix Tactical kann ich nur empfehlen, der Sport ist aber auch noch gut.:daumen:
 

snaapsnaap

Software-Overclocker(in)
AW: Dual Ranked Ram für Ryzen 1

Es gibt nen Dual Rank Filter, gibt aber nur wenige Speicher wo das explizit angegeben ist.

Speicher mit Standard: DDR4, Bauform: DIMM, Typ: unbuffered (UDIMM), Einzelmodulgröße: 8GB, Speichertakt ab 2666MHz, Rank: dual Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Würde aber direkt die 3000er von Crucial nehmen, weil die Timings bei den 3000er sogar besser sind als bei den 2666er...

Kosten 20€ mehr (und brauchen mehr Spannung) aber das sollte sich schon lohnen, ob nun 160 oder 180 :schief:
 
TE
janekdaus

janekdaus

Software-Overclocker(in)
AW: Dual Ranked Ram für Ryzen 1

Es gibt nen Dual Rank Filter, gibt aber nur wenige Speicher wo das explizit angegeben ist.

Speicher mit Standard: DDR4, Bauform: DIMM, Typ: unbuffered (UDIMM), Einzelmodulgröße: 8GB, Speichertakt ab 2666MHz, Rank: dual Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Würde aber direkt die 3000er von Crucial nehmen, weil die Timings bei den 3000er sogar besser sind als bei den 2666er...

Kosten 20€ mehr (und brauchen mehr Spannung) aber das sollte sich schon lohnen, ob nun 160 oder 180 :schief:

habe mir den Tactical jetzt gekauft, macht bei 14-15-15-15-33 1T 3000Mhz mit.
Damit sollte ich jetzt Ram technisch ganz gut aufgestellt sein :)
Danke für die Empfehlung :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
janekdaus

janekdaus

Software-Overclocker(in)
AW: Dual Ranked Ram für Ryzen 1

Habe jetzt noch die sekundären und tertiären Timings angepasst und erstaunlicherweise sprechen zumindest synthetische Benchmarks hervorragend darauf an.
Aida64 Lesedurchsatz von 39000Mb/s auf 47000Mb/s, ähnliche Ergebnisse bei Schreibdurchsatz und Kopierdurchsatz.
in SiSandra ist die Bandbreite immerhin von 36GB/s auf 39GB/s gestiegen :)

Hatte nicht erwartet, dass das anpassen dieser Timings so viel bringen kann :daumen:
 

Shaav

BIOS-Overclocker(in)
AW: Dual Ranked Ram für Ryzen 1

Ja, selbes Ergebnis hier. Ich habe bisher einen Ballsitics Tactical und der zweite ist auf Grund der guten OC Ergenisse unterwegs zu mir. Mit 1V VSOC und 1,4V DRAM läuft er auf 3000-14-15-15-30-50 CR GDM(on), SCL2.
Möglich sind auch 1,1V SOC DDR4-3333 CL16-19-19-19 CR1 GDM(on), SCL5. Dadurch durch der RAM aber fast garnicht schneller. 3466-CL16 wäre indies deutlich schneller, kriege ich aber bisher mit stabil zum Laufen.
 
TE
janekdaus

janekdaus

Software-Overclocker(in)
AW: Dual Ranked Ram für Ryzen 1

Ja, selbes Ergebnis hier. Ich habe bisher einen Ballsitics Tactical und der zweite ist auf Grund der guten OC Ergenisse unterwegs zu mir. Mit 1V VSOC und 1,4V DRAM läuft er auf 3000-14-15-15-30-50 CR GDM(on), SCL2.
Möglich sind auch 1,1V SOC DDR4-3333 CL16-19-19-19 CR1 GDM(on), SCL5. Dadurch durch der RAM aber fast garnicht schneller. 3466-CL16 wäre indies deutlich schneller, kriege ich aber bisher mit stabil zum Laufen.

Bei mir kann ich machen was ich will, 3066 startet noch aber mehr geht einfach nicht. Selbst nicht mit 1,15Soc , 1,45 dram und 22er Timings..
Bin so aber auch zufrieden, dürfte der Sweetspot sein.

Allerdings muss ich auch dazu sagen, dass ich meinen RAM vorher (corsair Vengeance 2666mhz) auf 2800 laufen lassen konnte, seid dem neusten bios Update nur noch 2400..

Also dürfte evtl auch mit dem crucial mehr drin sein, wenn Asus das bios wieder fixt.. :)
 

narcosubs

Freizeitschrauber(in)
AW: Dual Ranked Ram für Ryzen 1

Ich glaube nicht, daß für die 3xx-Boards noch gross Verbesserungen kommen. Im Gegenteil liefen eigendlich die neueren Versionen eher schlechter als besser, was das RAM-OC angeht, zumindest auf dem X370 Pro. Wenn höhere Vsoc nicht hilft, kann man auch mal versuchen abzusenken. Bei mir ist z.B. 0.96V das Optimum.
 
TE
janekdaus

janekdaus

Software-Overclocker(in)
AW: Dual Ranked Ram für Ryzen 1

Ich glaube nicht, daß für die 3xx-Boards noch gross Verbesserungen kommen. Im Gegenteil liefen eigendlich die neueren Versionen eher schlechter als besser, was das RAM-OC angeht, zumindest auf dem X370 Pro. Wenn höhere Vsoc nicht hilft, kann man auch mal versuchen abzusenken. Bei mir ist z.B. 0.96V das Optimum.

ich habe jetzt glaube ich 0,95V eingestellt, scheint soweit stabil zu sein.
 
Oben Unten