• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Dr. Disrespect spricht über die Sperre auf Twitch und verdeutlich die Abhängigkeit der Creator

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Dr. Disrespect spricht über die Sperre auf Twitch und verdeutlich die Abhängigkeit der Creator

Die Sperre auf Twitch von Dr. Disrespect ist bereits ein paar Tage her und der "Doc" sprach das Thema nun noch einmal an. Er weiß laut eigener Aussage immer noch nicht, wieso er gesperrt wurde und macht noch einmal deutlich, wie abhängig man als Content Creator von den Plattformbetreibern ist. Das zeigte sich jüngst auch in Fall von Markiplier

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Dr. Disrespect spricht über die Sperre auf Twitch und verdeutlich die Abhängigkeit der Creator
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
Grundsätzlich sollte man, wenn man es aus finanziellen Gründen macht, seine Videos (und ggf. auch Streams, wenn diese nach der Ausstrahlung noch für VoD verwendet werden sollen) Zuhause in Backups ablegen. Wenn man dann von YouTube o.ä. aus dem System entfernt wird, kann man ggf. die entsprechenden Videos rausfiltern, und dann den Rest auf einen neuen Kanal hochladen. Auch die eigene Community wird einen dann relativ schnell wieder abonnieren - gut, ein paar bleiben natürlich auf der Strecke.

Ansonsten war eigentlich schon immer klar, dass die komplette Abhängigkeit von einer Plattform auf Dauer nie gut sein kann, und man so schnell wie möglich weitere Standbeine schaffen sollte. Eigene Webseite (im besten Fall mit VoD), eigenes Merch, gesplitteten Content (Videos und Streams auf unabhängigen Plattformen) usw, was halt so möglich ist.

Klar, wer ausschließlich auf Twitch streamt, hat natürlich ein Problem wenn die einen mal eben wegstriken. Außer er heißt "Dr. Disrespect" oder ähnlich, und hat finanziell eigentlich schon laaaange ausgesorgt.
 

Dynamitarde

PCGH-Community-Veteran(in)
Grundsätzlich sollte man, wenn man es aus finanziellen Gründen macht, seine Videos (und ggf. auch Streams, wenn diese nach der Ausstrahlung noch für VoD verwendet werden sollen) Zuhause in Backups ablegen. Wenn man dann von YouTube o.ä. aus dem System entfernt wird, kann man ggf. die entsprechenden Videos rausfiltern, und dann den Rest auf einen neuen Kanal hochladen. Auch die eigene Community wird einen dann relativ schnell wieder abonnieren - gut, ein paar bleiben natürlich auf der Strecke.

Ansonsten war eigentlich schon immer klar, dass die komplette Abhängigkeit von einer Plattform auf Dauer nie gut sein kann, und man so schnell wie möglich weitere Standbeine schaffen sollte. Eigene Webseite (im besten Fall mit VoD), eigenes Merch, gesplitteten Content (Videos und Streams auf unabhängigen Plattformen) usw, was halt so möglich ist.

Klar, wer ausschließlich auf Twitch streamt, hat natürlich ein Problem wenn die einen mal eben wegstriken. Außer er heißt "Dr. Disrespect" oder ähnlich, und hat finanziell eigentlich schon laaaange ausgesorgt.
Sein größtes Problem zurzeit ist , das er mir keinen seiner alten Kumpels (Streamer) zusammen spielen kann(Wenn Sie Twitch Streamer sind). Er hat es ja einmal gemacht mit seinen alten Kumpels zu spielen und die haben promt ein 7 tages Ban als Verwarnung bekommen . ;) Er kann mit keinen Twitch Streamer mehr was machen.Er ist eine Persona non grata :ugly:
 

tallantis

Freizeitschrauber(in)
Sein größtes Problem zurzeit ist , das er mir keinen seiner alten Kumpels (Streamer) zusammen spielen kann(Wenn Sie Twitch Streamer sind). Er hat es ja einmal gemacht mit seinen alten Kumpels zu spielen und die haben promt ein 7 tages Ban als Verwarnung bekommen . ;) Er kann mit keinen Twitch Streamer mehr was machen.Er ist eine Persona non grata :ugly:

Wobei das schon ziemlich krank ist. Lohnt es sich fast, wenn sich alle Streamer zusammen tun und ihren eigenen Kram machen. Kohle genug sollten ja alle haben.
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Viele der bekannten Twitch-Streamer sind so reich, dass sie locker eine eigene Plattform zusammen mit fairen Konditionen aufziehen könnten. Natürlich braucht das seine Zeit, bis diese Plattform an Bekanntheit und Größe erreicht. Oder alternativ einfach eine andere Plattform nehmen wie bspw. YT. Aber auch da sind die Umstände nicht unbedingt besser, auch wenn man nicht sofort für jeden Mist gestriked/gebannt wird. Wobei ich auch zugeben muss, dass er mir überhaupt nicht leid tut. "Kunstfigur" hin oder her, aber der Typ ist nicht mehr ganz sauber und jeder der sich den Schrott ansieht und auch noch feiert auch nicht. Ein Symptom unserer degenerierten Gesellschaft.
 

DasTier81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Viele der bekannten Twitch-Streamer sind so reich, dass sie locker eine eigene Plattform zusammen mit fairen Konditionen aufziehen könnten. Natürlich braucht das seine Zeit, bis diese Plattform an Bekanntheit und Größe erreicht. Oder alternativ einfach eine andere Plattform nehmen wie bspw. YT. Aber auch da sind die Umstände nicht unbedingt besser, auch wenn man nicht sofort für jeden Mist gestriked/gebannt wird. Wobei ich auch zugeben muss, dass er mir überhaupt nicht leid tut. "Kunstfigur" hin oder her, aber der Typ ist nicht mehr ganz sauber und jeder der sich den Schrott ansieht und auch noch feiert auch nicht. Ein Symptom unserer degenerierten Gesellschaft.

Ich glaub nicht das es am Geld scheitert sondern eher an den Verträgen die man im esport Bereich nur schwer bekommt zb. CS Übertragungen exklusiv etc. . Schau dir mal Mixxer an oder Hitbox und wie sie alle hießen . Twitch hat nun mal das Monopol und auch die Verträge mit Werbungen usw. mal davon ab das Amazon hinter dem Unternehmen steht und genug Macht hat Konkurrenz blöd aussehen zu lassen .
 
Oben Unten