Dr Disrespect: Berüchtigter Streamer will PvP-Multiplayer-Shooter entwickeln

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Dr Disrespect: Berüchtigter Streamer will PvP-Multiplayer-Shooter entwickeln

Der berüchtigte Streamer Dr Disrespect hat ein eigenes Entwicklerstudio zusammen mit Branchenveteranen gegründet und will einen eigenen PvP-Multiplayer-Shooter entwickeln.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Dr Disrespect: Berüchtigter Streamer will PvP-Multiplayer-Shooter entwickeln
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Wenn ehemaliger "Erfolg" zu sehr in den Kopf steigt....
das wäre ja fast so aussichtsreich, als wenn Trump nun doch noch eine eigene Social Media Plattform in Angriff nehmen würde. ^^ ;-P
Also für Fans mag so eine Ankündigung wie der Himmel auf Erden klingen, aber mir persönlich geht so etwas dann doch am Allerwertesten vorbei, so wie der 10te Titel vom FC Bayern in Folge.
Das Spiel kann also sogar eine 10 von PC Games bekommen, mein Geld bekommen die dann trotzdem nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Wenn ehemaliger "Erfolg" zu sehr in den Kopf steigt....
das wäre ja fast so aussichtsreich, als wenn Trump nun doch noch eine eigene Social Media Plattform in Angriff nehmen würde. ^^ ;-P
Naja, er hat halt damals mit an CoD Teilen gearbeitet, als er noch kein Streamer war, also so unwahrscheinlich ist das Ganze nicht.
 

PureLuck

Software-Overclocker(in)
Was hat die negative Stimmung hier für einen Grund?
Gibt doch abwegigeres als dass eine Zusammenarbeit zwischen einem PvP-Streamer und ehem. Entwickler, bekannten Entwicklern großer Spieleschmieden und der Community in einem guten PvP-Titel mündet.
Wenn man den anhaltenden Erfolg von Battle Royals so anschaut, hat das Konzept doch offensichtlich noch Reserven.
 

Mylo

Software-Overclocker(in)
Was hat die negative Stimmung hier für einen Grund?
Gibt doch abwegigeres als dass eine Zusammenarbeit zwischen einem PvP-Streamer und ehem. Entwickler, bekannten Entwicklern großer Spieleschmieden und der Community in einem guten PvP-Titel mündet.
Wenn man den anhaltenden Erfolg von Battle Royals so anschaut, hat das Konzept doch offensichtlich noch Reserven.
also mein Grund ist sein dauerhaftes arrogantes verhalten und Gott gespiele. Alle Spielerhersteller müssen seiner Meinung nach nach seiner Pfeife tanzen und wie können sich diese noch anmaßen nicht mit ihm arbeiten zu wollen, den Allherrschenden Gott des PVP!
 

PureLuck

Software-Overclocker(in)
also mein Grund ist sein dauerhaftes arrogantes verhalten und Gott gespiele. Alle Spielerhersteller müssen seiner Meinung nach nach seiner Pfeife tanzen und wie können sich diese noch anmaßen nicht mit ihm arbeiten zu wollen, den Allherrschenden Gott des PVP!

Was hinter der großen Klappe steckt, kann er ja nun bald beweisen. ;)
 
G

Gelöschtes Mitglied 164118

Guest
Wenn man es kann, warum nicht.
Man sollte es aber können und richtig machen.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Was hat die negative Stimmung hier für einen Grund?
Gibt doch abwegigeres als dass eine Zusammenarbeit zwischen einem PvP-Streamer und ehem. Entwickler, bekannten Entwicklern großer Spieleschmieden und der Community in einem guten PvP-Titel mündet.
Wenn man den anhaltenden Erfolg von Battle Royals so anschaut, hat das Konzept doch offensichtlich noch Reserven.
Der Typ ist vermutlich so beliebt und mit seinen Aussagen so ernst zu nehmen wie Donald Trump.
Meine Einstellung zu ihm und seiner Person.
Mir tun die anderen Leute Leid, die sich von ihm da mit in die Sache reinziehen lassen.
Hätte er ganz normal und heimlich eine eigene Firma gegründet und wäre dann mit einer Präsentation an die Öffentlichkeit gegangen, die etwas wunderbares erwarten ließe, wäre das schon eine News wert, aber so garantiert nicht.
Der Typ ist ein selbstverliebter Selbstdarsteller und geistig verwirrt und größenwahnsinnig wie so viele andere auch mit der gleichen Macke.
Solche Menschen benötigen eher eine Therapie als allgemeine Aufmerksamkeit.
 

fJulian

Schraubenverwechsler(in)
Echt gruselig diese Missgunst hier in der Kommentarspalte. Man kann Dr. Disrespect nervig und lächerlich finden. Dennoch ist es eine Kunstfigur und hat mit dem Menschen dahinter erstmal weniger zu tun.
 
Oben Unten