• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

'Die perfekte Tastatur': Truly Ergonomic stellt das Perfected Keyboard vor

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu 'Die perfekte Tastatur': Truly Ergonomic stellt das Perfected Keyboard vor gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: 'Die perfekte Tastatur': Truly Ergonomic stellt das Perfected Keyboard vor
 

otjes

Kabelverknoter(in)
Interessante Idee, allerdings hätte ich lieber einen Nummernblock anstatt einen Cursorblock. Ansonsten finde ich die Idee mit der geteilten Leertaste gut.
Ich habe mal getestet, wo ich immer die Leertaste antippe (meistens unter dem B) und genau da ist bei der Truly Ergonomic die Trennung der beiden Leertasten, daher habe ich die Befürchtung, dass man beim tippen genau zwischen die beiden Leertasten haut. Sie hätten beim Design daher die linke Strg Taste bündig mit der Shift Taste machen sollen, dadurch würde auch die Leertaste da anfangen wo sie normalerweise anfängt (zwischen den Tasten X und C).
 

Terracresta

Software-Overclocker(in)
Der fehlende Nummernblock war auch mein erster Gedanke. Ansonsten müsste ich erst testen müssen, wie es sich im tagtäglichen Gebrauch macht und wie einfach es zu reinigen ist. Ich hab mit der Windows Taste kein Problem und finde es wesentlich schlimmer, wenn bestimmte Laptops-Serien mit FN an der Stelle von STRG daher kommen, welche dann rechts daneben liegt... (Lenovo Thinkpad T470 z.B.)

"Space grade aluminum alloy" um den Preis in die Höhe zu treiben? Hab nicht vor, Keyboards ins Weltall mitzunehmen. Außerdem mag ich weiße LEDs nicht, sondern finde Rot angenehmer. 200$ Normalpreis ohne VAT/MwSt. ist auch eine Menge.
 

BiJay

Freizeitschrauber(in)
Nummernblock ist mir ziemlich egal, aber sonst finde ich das Teil nicht wirklich perfekt. Warum ist links eine extra CTRL-Taste? Wozu die Leertaste teilen? Ich drücke meine auch immer auf der linken Seite (zwischen C und V), aber das ist doch bei den meisten Tastaturen kein Problem. Der Sinn der extra riesigen Löschen-Taste erschließt sich mir auch nicht. "Perfekt" ist wohl hier sehr subjektiv. Für perfekt fehlt zudem auch die Möglichkeit einer analogen Funktion (siehe Wooting One).

Zudem ist dies nur das US Layout und auch nur in weiß.

Ich warte weiterhin auf die perfekte Tastatur.
 

efdev

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Was ist eigentlich wirklich ergonomisch und gut für das Handgelenk?
Nur weil hier und da jemand so etwas auf die Tastatur schreibt muss es ja noch nicht stimmen.
 

JTRch

Software-Overclocker(in)
Die angeblichen Vorteile sind lauter Nachteile. Wenn Tasten nicht mehr dem Standard Layout entsprechen, dann muss man sich umgewöhnen. Und gerade bei der Tastatur dürfte das verdammt lange dauern und man dürfte am Anfang mehr vertippen als Vorteile daraus ziehen.
 

Thorbald35

Freizeitschrauber(in)
Selbst wenn dieses Layout tatsächlich besser ist und man sich auch schnell daran gewöhnen kann, fehlt ihm denn doch eine wirklich wichtige Eigenschaft:

Es ist nicht standardisiert - man muss also alle Tastauren tauschen oder z.B. am Arbeitsplatz ständig Umschalten. Ich habe zwar einen "eigenen" besser, mir zugewiesenen Rechner auf der Arbeit, dennoch bin ich nicht der einzige Nutzer und es ist auch nicht der einzige Rechner, den ich nutze...

Ein solches Keyboard könnte ich nicht mal wenn ich wollte, dort einsetzten. Damit bliebe nur daheim (auch da ist es ähnlich dem Arbeitsplatz - meine Freundin nutzt ihn gelegentlich auch) und dann müsste ich dennoch ständig switchen...
 
Oben Unten