• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

"Die Kampagne von Black Ops 4..." - das meinen die PCGH-Redakteure

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu "Die Kampagne von Black Ops 4..." - das meinen die PCGH-Redakteure

Die Redakteure der PC Games Hardware kommentieren aktuelle Ereignisse oder Entwicklungen aus der Welt der PC-Hardware, IT-Branche, Spiele, Technik oder Unterhaltung. Lesen Sie die persönlichen Meinungen der PCGH-Redakteure, heute zum Thema "Die Kampagne von CoD Black Ops 4 ..."

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: "Die Kampagne von Black Ops 4..." - das meinen die PCGH-Redakteure
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: "Die Kampagne von Black Ops 4..." - das meinen die PCGH-Redakteure

Als Singleplayerspieler gehen mir bei kleinen die Argumente mir gegenüber aus in eine bessere Grafikkarte zu investieren. Titel die diese nötig machen würden werden immer seltener.

Und 700-800 € für 1 oder 2 Spiele auszugeben ist irgendwie nicht zu rechtfertigen. Da warte ich lieber auf die nächste Playstationgeneration. Denn Sony scheint neben Nintendo die einzige Firma zu sein, die noch Wert auf ein Singleplayererlebnisse legen.
 

xoif

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: "Die Kampagne von Black Ops 4..." - das meinen die PCGH-Redakteure

Gegen die Forderung die Singleplayercampagne bei Blackops 2 zu Gunsten eines MOBA Modus zu streichen, konnte man sich damals noch wehren. Diesmal musste man der BWL-Abteilung einfach nachgeben.
 

Hellhound

PC-Selbstbauer(in)
AW: "Die Kampagne von Black Ops 4..." - das meinen die PCGH-Redakteure

Als Singleplayerspieler gehen mir bei kleinen die Argumente mir gegenüber aus in eine bessere Grafikkarte zu investieren. Titel die diese nötig machen würden werden immer seltener.

Und 700-800 € für 1 oder 2 Spiele auszugeben ist irgendwie nicht zu rechtfertigen. Da warte ich lieber auf die nächste Playstationgeneration. Denn Sony scheint neben Nintendo die einzige Firma zu sein, die noch Wert auf ein Singleplayererlebnisse legen.


Ganz genau, meine 1080Ti langweilt sich, weil man ein "God of War" leider nicht auf dem PC erleben darf. Oder "Horizon Dawn" oder "Bloodborne". Ich hoffe, dass "Shadow of the Tomb Raider" wieder ein reinrassiges PC-Spiel wird, welches die Hardware ausnutzt und auch auf MP-Gedöns verzichtet. Hier scheint man aber leider wieder mit DLC-Gestückel Geld verdienen zu wollen.

Fairerweise sollte man noch Bethesda erwähnen, welche Wolfenstein 2 ablieferten, große Klasse, ohne den oben beschriebenen Murks. Aber beim kommenden "Rage 2" bin ich mir schon wieder nicht mehr sicher.
Wo bleibt endlich die Ankündigung von "Elder Scrolls 6" ? ;) Sowas rettet die PC-Plattform auch wieder spielerisch für mich.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
AW: "Die Kampagne von Black Ops 4..." - das meinen die PCGH-Redakteure

Da hat Activision zumindest durch mich einen Verkauf weniger. Der Multiplayer juckt mich nicht die Bohne und an sich kenne ich niemanden, der den klassischen Multiplayer noch haben möchte. Meine Bekannten hängen auf PUBG oder Fortnite, ein wenig Overwatch und Call of Duty nur für den Zombiemodus und die Kampagne.
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: "Die Kampagne von Black Ops 4..." - das meinen die PCGH-Redakteure

Ganz genau, meine 1080Ti langweilt sich, weil man ein "God of War" leider nicht auf dem PC erleben darf. Oder "Horizon Dawn" oder "Bloodborne". Ich hoffe, dass "Shadow of the Tomb Raider" wieder ein reinrassiges PC-Spiel wird, welches die Hardware ausnutzt und auch auf MP-Gedöns verzichtet. Hier scheint man aber leider wieder mit DLC-Gestückel Geld verdienen zu wollen.

Fairerweise sollte man noch Bethesda erwähnen, welche Wolfenstein 2 ablieferten, große Klasse, ohne den oben beschriebenen Murks. Aber beim kommenden "Rage 2" bin ich mir schon wieder nicht mehr sicher.
Wo bleibt endlich die Ankündigung von "Elder Scrolls 6" ?
zwinker4.gif
Sowas rettet die PC-Plattform auch wieder spielerisch für mich.

Shadow of the Tomb Raider ist Spiel Nr 1 und Rage 2 vielleicht Spiel Nr 2 für die ich in Zukunft eventuell Bedarf für eine neue Karte sehe.
Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass beide Spiele mit meiner GTX1080 unter WQHD noch angenehm laufen wenn ich ein paar Regler nach Links schiebe.

Daher ist eine Investition von 700-800 € für eine GTX1180 ziemlich überflüssig.

Elder Scrolls 6 wäre sicher nett, aber bis das erscheint geht noch mindestens 1 Grafikkartengeneration ins Land. Gleiches gilt für Cyberpunk 2077 und Star Citizen.

Gegen die Forderung die Singleplayercampagne bei Blackops 2 zu Gunsten eines MOBA Modus zu streichen, konnte man sich damals noch wehren. Diesmal musste man der BWL-Abteilung einfach nachgeben.

Nachgeben? Nö, einfach drauf verzichten.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
AW: "Die Kampagne von Black Ops 4..." - das meinen die PCGH-Redakteure

Er meinte das Zusammenspiel aus Geschäftsführung und Entwickler, denke ich. :-)

MfG,
Raff
 

cht47

Freizeitschrauber(in)
AW: "Die Kampagne von Black Ops 4..." - das meinen die PCGH-Redakteure

Gut das SQ42 und SC schon 2012 in Entwicklung gingen und derzeitige Spieler-Entwicklung gekonnt ignoriert da kein Publisher die Daumenschrauben anlegt.

Die cineastische Darbietung im SP war der einzige Grund für mich CoD überhaupt anzufassen da mir der MP in BF schon immer mehr zusagte. Aber gut warum groß in Motioncapturing investieren und Story schreiben etc etc. wenn die Masse sich gern aller 20 Minuten per Fallschirm auf die immer gleiche Map abwerfen lässt um sich dann gegenseitig abzuballern, wo der einzige Fortschritt darin besteht neue Kosmetik-Items zu erhalten.
Ich dachte DM hauls wären absurd aber der Kosmetik Item Trend in Spielen ist aus meiner Sicht genauso bescheuert.

Aber gut an den ganzen Flamewars zu Bless Online ist ja auch alles was auch nur in entferntester Weise positive Stats gibt gleich Pay2Win. Dabei ist das Einzige was in so einem MMO wirklich zum "Win" führt arbeitslos zu sein (bezogen darauf vllt der beste Spieler auf dem Server zu sein).
Also wenn man durch EXP Booster die Grindzeit etwas reduzieren kann, dabei die laufenden Kosten deckt sollte sich doch jeder freuen, dass das Game dadurch kein Monatsabo hat wie vor 10 Jahren jedes MMO (Ausnahme GW).

Aber leider ist das nicht der Fall und auf der anderen Seite finanzieren sie Firmen über Style Items dessen Entwicklung kaum Kosten verursachen mit Hunderten von €.
(Ich erinnere mich dunkel an eine YT Diskussion zu LoL über den 20€ Ezrael Skin, wo die harten Fanboys davon überzeugt waren das der Preis gerechtfertigt ist.. und die armen Leute von CD Projekt RED verscheuern ein 30 Stunden Addon für nen 20er..)

Naja egal.. her mit den BattleRoyals und den Waffenskins.
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
AW: "Die Kampagne von Black Ops 4..." - das meinen die PCGH-Redakteure

...DLCs – wie beispielsweise einer Story-Kampagne – zu schröpfen.

Interessanter Gedanke, das wäre der Brüller wenn die Einzelspieler-Kampangen per kostenpflichtigen DLC nachgeschoben wird :D
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: "Die Kampagne von Black Ops 4..." - das meinen die PCGH-Redakteure

Interessanter Gedanke, das wäre der Brüller wenn die Einzelspieler-Kampangen per kostenpflichtigen DLC nachgeschoben wird :D

Ein Brüller der nach hinten los geht. Was meinst du wieviel Singleplayerintressierten diesen Blödsinn mitmachen. Die meisten dürften Call of Duty Black Ops 4 bereits abgeschrieben haben und sich daher auch nicht weiter über das Spiel informieren.
 

Lios Nudin

BIOS-Overclocker(in)
AW: "Die Kampagne von Black Ops 4..." - das meinen die PCGH-Redakteure

So wie eh und je: Ohne Singleplayer gehts an mir vorbei :wayne: :kaffee:
 

yojinboFFX

Software-Overclocker(in)
AW: "Die Kampagne von Black Ops 4..." - das meinen die PCGH-Redakteure

Wenn ich mich an früher erinnere-
Die Landung vor Leningrad (oder war es Moskau) in COD 1
Landung in der Normandie Cod2-wo man sich wie Private James Reayn gefühlt hat
Tchernobil-Snipermission MWF1
Da waren schon ein paar AHA-Effekte,wo ein die Gusche offenstand.
Gruß Yojinbo
 
Z

Zeus18

Guest
AW: "Die Kampagne von Black Ops 4..." - das meinen die PCGH-Redakteure

Im Endeffekt kommt der Singelplayer ja wieder, kurze Pause und weiter gehts. :D
 

Captn

BIOS-Overclocker(in)
AW: "Die Kampagne von Black Ops 4..." - das meinen die PCGH-Redakteure

Ich find's schade. Habe soeben die Kampagne von BO3 durchgespielt, weil ich mich eigentlich auf stupides Geballer eingestellt hatte. Aber die Kampagne hat mir ziemlich gut gefallen und hatte sogar einen "doppelten Boden". Da hat man sich echt Mühe gegeben. Da ist es dann wirklich schade, dass die meisten die Story weder beenden noch in Gänze nachvollziehen :ugly:. Wenn das nun wegfällt, bleibt für mich auch das Interesse weg. Multiplayertechnisch war für mich ohnehin nur noch der Zombie-Modus interessant. Mal sehen, wohin das ganze führt.
 
Oben Unten