• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Die erste Custom Wasserkühlung...

DerPinguin88

Kabelverknoter(in)
Guten Tag,

das müsste mein erster Beitrag hier im Forum sein :-D Deswegen folgt ersteinmal meine Hardware
Corsair Crystal 680X
I7-9700K auf 5 GHz
Corsair AIO für CPU (glaube H150)
Asus ROG 1070Ti Strix
32GB Vengeance RGB Pro 3000MHz
Asus ROG Strix Z390-F Gaming

Nun habe ich mir überlegt, zum Umstieg auf eine 3080 in den kommenden Monaten auf eine komplette Custom Wakü mit umzusteigen.
Dabei geht es hauptsächlich um die Optik mit dem Nebeneffekt der geringeren Lautstärke.

Geplant ist der Umstieg auf ein Lian Li O11 Dynamik XL in Schwarz um dort 3 360er Radiatoren nutzen zu können.
Das gesamte Design soll schwarz sein, da ich die Beleuchtung mit den Corsair Lüftern (LL) einstellen will.

Nun zu meinen Fragen:
1. Welche Radiatoren (Marke) ist zu empfehlen mit passenden Preis/Leistungs Verhältniss? Oder gibt es dabei kaum Unterschiede?
2. Ich habe die Distro Platte für mein XL Gehäuse gefunden und würde gerne wissen, ob die Pumpe reicht oder eher Unterdimensioniert ist? "https://www.caseking.de/ek-water-bl...pc-011d-xl-d5-pwm-d-rgb-acryl-waek-1927.html#" Der Preis ist etwas happig aber eine gute Pumpe und Ausgleichsbehälter sind auch nicht gerade billig.
3. Was würde mir noch fehlen wenn ich die Distro Platte nehmen würde? Hardtubes, CPU und GPU Wasserkühler Platte/Adapter?! :D, Kühlflüssigkeit das sollte es grob sein oder?
4. Ich würde für die Lüfter auf den Radiatoren die Corsair LL/QL 120 Lüfter nehmen, da sie mir optisch sehr gefallen. Ich weis natürlich, das andere Leistungstechnisch besser wären aber spricht generell etwas dagegen außer 2-3 Crad?

Allgemeine Marken Empfehlungen oder auch Warnungen vor eher schlechten Produkten nehme ich natürlich auch gerne entgegen :)

Vielen Dank schonmal für alle Antworten :)
 

Harley1977

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich weiß jetzt nicht, ob die Distro Plate für 3 Radiatoren ausgelegt ist. Aber die Pumpe ist eigentlich ok. Ist ja ne D5. Ne Pumpen AGB Kombi würde etwa 150€ weniger kosten. Wobei aber viele sagen, dass der Dynamik XL nicht so wirklich für ne Wakü geeignet ist (nicht meine Meinung).
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Asus ROG 1070Ti Strix
Allein da würde ich schon die Wakü in den Wind schießen und mir in Kürze ne stärkere Karte holen.
1. Welche Radiatoren (Marke) ist zu empfehlen mit passenden Preis/Leistungs Verhältniss? Oder gibt es dabei kaum Unterschiede?
Ideal wäre Hwlabs, der Aufpreis ist es ehrlich gesagt aber nicht unbedingt wert. gerade bei Radiatoren sind die Unterschiede relativ gering und meist egal, weil man eben beliebig viel Radiatorfläche verbauen kann.
2. Ich habe die Distro Platte für mein XL Gehäuse gefunden und würde gerne wissen, ob die Pumpe reicht oder eher Unterdimensioniert ist? "https://www.caseking.de/ek-water-bl...pc-011d-xl-d5-pwm-d-rgb-acryl-waek-1927.html#" Der Preis ist etwas happig aber eine gute Pumpe und Ausgleichsbehälter sind auch nicht gerade billig.
Also, Faktor 2 bis 3 als happig zu bezeichnen....naja, die Optik rechtfertigt vieles, bei mir ja auch. Technisch reicht die Pumpe locker, man braucht erstaunlich wenig Durchfluss, um anständige Temps zu bekommen. Klar werden die Temperaturen in dem Bereich mit steigendem Durchfluss noch (geringfügig) besser, aber das lohnt eben nicht.
Wenn es finanziell nicht wichtig ist, kannst du ruhig die Distro nehmen.
3. Was würde mir noch fehlen wenn ich die Distro Platte nehmen würde? Hardtubes, CPU und GPU Wasserkühler Platte/Adapter?! :D, Kühlflüssigkeit das sollte es grob sein oder?
Nun ja, alles. Radiatoren (gut, hast du schon erwähnt), Kühler, Anschlüsse, Schläuche/Rohre, Flüssigkeit, Lüfter (auch erwähnt), Steuerung (!!!).
4. Ich würde für die Lüfter auf den Radiatoren die Corsair LL/QL 120 Lüfter nehmen, da sie mir optisch sehr gefallen. Ich weis natürlich, das andere Leistungstechnisch besser wären aber spricht generell etwas dagegen außer 2-3 Crad?

Allgemeine Marken Empfehlungen oder auch Warnungen vor eher schlechten Produkten nehme ich natürlich auch gerne entgegen :)
Ich ziehe die Produkte von Watercool und Aquacomputer vor. Ist natürlich weitestgehend subjektiv.
 

Humanist1986

PC-Selbstbauer(in)
Kann zwar noch nicht aus eigener Erfahrung sprechen, aber da ich auch gerade meine erste Wakü plane, kann ich vlt. auch was dazu beitragen. :-D
Da ich es in deinem Beitrag nicht gelesen (oder überlesen habe): Du benötigst auch Fittinge, ggf. auch 90°- oder 45°-Fittinge. (hier beachten, dass es auch die richtigen sind -> Größe, Tube-Art).

Ansonsten solltest du dir auch über den Auslass Gedanken mache, um z.B. das Wasser im Loop relativ stressfrei wechseln zu können. Dafür benötigst du auf jeden Fall einen Kugelhahn und ggf. ein T-Stück.

Nicht zwingend notwendig, aber zum Monitoring deines Loops sehr praktisch, wären Temperatursensor und Durchflusssensor und falls dein Mainboard nicht über genügend Anschlüsse verfügt ggf. eine Steuerung.

Hoffe, das hilft dir weiter. Viel Erfolg bei deinem Projekt! :-)
 

Harley1977

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bei Steuerung ist Aquacomputer zu empfehlen. Ich habe z. B. eine Quadro
Da kann ich Sinuspass nur zupflichten.
Und mach dich ruhig in mehreren Foren kundig. Man kann so viel nachlesen im Netz.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Die Next hat aber nur einen Lüfterausgang, wenn aus Gründen unterschiedliche Lüfter verbaut, kann man sie nicht ideal ansteuern. Da ist das Quadro besser. Die Next macht sich ideal am Mora, weil man dann nur die Stromleitung legen muss.
 

nekro-

PC-Selbstbauer(in)
Die Next hat aber nur einen Lüfterausgang, wenn aus Gründen unterschiedliche Lüfter verbaut, kann man sie nicht ideal ansteuern. Da ist das Quadro besser. Die Next macht sich ideal am Mora, weil man dann nur die Stromleitung legen muss.

jo aktuell hab ich nen 10er Lüfter Hub an der D5Next und am Mora nen Splitty9 per Mainboard.

Ziel ist es wenn der neue DFM 2 von AC kommt, den direkt an die D5 und den 10ner Lüfter Hub ans Mainboard
 

SirBrize

Schraubenverwechsler(in)
Im Lian Li O11 Dynamik XL 3x360 Radis zu benutzen ist thermisch nicht viel besser als 2x360, da das Gehäuse nicht die beste Frischluftzufuhr hat. In kombi mit Distro geht das auch meines Wissens nicht, weil die Plate ja einen Radi-Slot belegt. Ich persönlich finde Displates etwas langweilig, weil sie das Tubing ja weitgehend vorgeben und die Builds sich stark ähneln, außerdem ist die Pumpenentkopplung schwer, sprich man hört die Pumpe deutlich. Ist aber sicherlich Geschmackssache.

Ich würde auch neben Ablasshahn immer mindestens einen Wassertemp Sensor integrieren, damit du die Temp und damit die Leistung deiner WaKü besser abschätzen kannst. Und zum steuern die schon genannten Klassiker, zum Einstieg zum Beispiel ein Quadro von aquacomputer.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Ne Distro in der Front ist zumindest für den Airflow kein Problem, den Ärger mit der nicht vorhandenen Pumpenentkopplung hat man dennoch.
Wichtiger ist, dass einem die Distro in der Seite nicht nur einen Radiatorplatz, sondern in einem 3 Lüfterplätze nimmt und man so zwangsläufig einen der Radiatoren mit vorgewärmter Luft versorgt. Sowas ist zwar im Backofen gut, aber nicht bei der Kühlung.
 
Oben Unten