• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Das nächste Assassins Creed wohl erst in 2017, spielt im alten Ägypten

Scholdarr

Volt-Modder(in)
Das nächste Assassins Creed wohl erst in 2017, spielt im alten Ägypten

Laut Kotaku könnte das nächste Assassin's Creed, das bisher wohl den Codenamen"Empire" trägt und im alten Ägypten spielen soll, erst im Jahr 2017 erscheinen. Damit würde Ubisoft zum ersten Mal seit AC 2 vom jährlichen Erscheinungszyklus abweichen. Laut Aussage mehrerer anonymer Quellen will Ubisoft damit auf die Probleme beim Release von AC Unity reagieren und den Entwicklern mehr Entwicklungszeit für den neuen Ableger gönnen.

An Stelle eines möglicherweise nicht vorhandenen AC Releases im Vorweihnachtsgeschäft 2016 könnte dann Watch_Dogs 2 treten, das nach Insiderinformationen von Kotaku in San Francisco spielen soll.

Wie viel Wahrheitsgehalt man diesen Gerüchten beimisst, bleibt jedem selbst überlassen. Aber gerade im Bezug auf die AC-Reihe hatte Kotaku in der jüngeren Vergangenheit nachgewiesenermaßen ausgezeichnete Kontakte. So wurden Informationen über die vier letzten Titel der Serie, die letztlich auch so zutrafen, allesamt zuerst bei Kotaku geleakt (jedes AC Spiel seit Black Flag). Es dürfe sich also mit einiger Wahrscheinlichkeit auch dieses mal um echte Insiderinformationen handeln.

Sources: Next Big Assassin's Creed Set In Egypt, Skipping 2016 As Part of Possible Series Slowdown

Auf 4chan hat ein angeblicher Entwickler darüber hinaus geschrieben, dass man das Kampfsystem reformieren und es eher an dem Spielgefühl etwa eines Witcher 3 mit einem auflevelbaren Charakter orientieren möchte. Kotaku konnte das jedoch bisher nicht bestätigen, weshalb man diese Info wohl wirklich nur als Gerücht einstufen sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Das nächste Assassins Creed wohl erst in 2017, spielt im alten Ägypten

Wäre eine gute Entscheidung, die Serie braucht dringend eine Pause um sich spielerisch neu zu entwickeln.
Vermutlich reagiert Ubioft hier auf die schlechten Verkaufszahlen von Syndicate.
 
TE
Scholdarr

Scholdarr

Volt-Modder(in)
AW: Das nächste Assassins Creed wohl erst in 2017, spielt im alten Ägypten

Wäre eine gute Entscheidung, die Serie braucht dringend eine Pause um sich spielerisch neu zu entwickeln.
Vermutlich reagiert Ubioft hier auf die schlechten Verkaufszahlen von Syndicate.

Eher auf die Probleme mit Unity. Die schlechten Verkaufszahlen von Syndicate werden von Ubisoft ja selbst auch darauf zurückgeführt. Wobei man Syndicate auch zugute halten muss, dass es sich über die Zeit hinweg gar nicht so schlecht verkauft hat, nur die Releasewoche war relativ mies.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Das nächste Assassins Creed wohl erst in 2017, spielt im alten Ägypten

Obwohl Unity mittlerweile auch recht flüssig läuft.
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Das nächste Assassins Creed wohl erst in 2017, spielt im alten Ägypten

Kann in den Müll wegen nicht verstehen
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Scholdarr

Scholdarr

Volt-Modder(in)
AW: Das nächste Assassins Creed wohl erst in 2017, spielt im alten Ägypten

Ich steige da schon lange nicht mehr durch und habe völlig den Anschluss verloren. Ich persönlich finde diese Art von Fließbandarbeit schon bedenklich
Wenn du nicht mehr durchblickst (also keine Ahnung hast), warum äußerst du dich dann überhaupt dazu?

Frei nach: "Ich hab zwar keine Ahnung, aber zumindest eine Meinung!" :wall:
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Das nächste Assassins Creed wohl erst in 2017, spielt im alten Ägypten

Unity läuft top, Syndicate genauso.
Aber es ist langweilig geworden.

Syndicate hat sich im Vergleich zu anderen Assassin's Creeds aber wirklich sehr schlecht verkauft, die Xbox One Fassung soll gerade mal 800K Retail verkauft haben.:ugly:

Hoffentlich bekommen sie Watch Dogs 2 gut hin, der erste Teil hat mir stellenweise gut gefallen, vor Allem die ganze Geschichte um Quinn war eigentlich ziemlich gut, nur wurde die von der schlechten Geschichte der Schwester überschattet.
Und hoffentlich bauen sie eine ordentliche Fahrphysik rein!
San Fransisco hört sich toll an, ich hoffe sie haben dazugelernt und downgraden nichts mehr, haben sie bei Unity z.Bsp. ja auch geschafft.
 
TE
Scholdarr

Scholdarr

Volt-Modder(in)
AW: Das nächste Assassins Creed wohl erst in 2017, spielt im alten Ägypten

Unity läuft top, Syndicate genauso.
Aber es ist langweilig geworden.
Naja, imo ist das größte Problem die fehlende Fokussierung und fehlende Ideen, was Gameplay und Story anbelangt. Vor allem das Storytelling muss sich endlich auf alte Stärken besinnen. Ein AC muss Mythos, Geheimnis und Faszination für eine gewisse philosophische Beschäftigung mit der Historie und der Fiktion der Serie ausstrahlen. Das Gameplay alleine kann die Serie nicht am Leben halten. Das geht nur in Kombination mit der Story und der Atmosphäre. Man muss wieder davon weg kommen, einfach nur eine große historische Umgebung zu designen und dann mit sinnlosem Krams vollzustopfen. Es muss wieder mehr um die Story gehen und nur sekundär um die Spielwelt. Gleichzeitig muss wieder mehr Glaubwürdigkeit und Konsistenz einziehen, auch wenn das heißt, dass man Teile des Gameplays zurückfahren oder ändern muss (ich denke da etwa an das übermächtige Adlerauge oder so Zeug wie Unsichtbarkeit). Gerade im Stealthbereich sollte man sich deutlich stärker an Spielen wie Splinter Cell oder Hitman orientieren und Story und Gameplay entsprechend anpassen, damit wieder echtes Assassinenfeeling aufkommt. Anders ist AC imo nicht zu retten.

Hoffentlich bekommen sie Watch Dogs 2 gut hin, der erste Teil hat mir stellenweise gut gefallen, vor Allem die ganze Geschichte um Quinn war eigentlich ziemlich gut, nur wurde die von der schlechten Geschichte der Schwester überschattet.
Und hoffentlich bauen sie eine ordentliche Fahrphysik rein!
San Fransisco hört sich toll an, ich hoffe sie haben dazugelernt und downgraden nichts mehr, haben sie bei Unity z.Bsp. ja auch geschafft.
Also ich fand die Fahrphysik in Watch Dogs gut. Anfangs etwas seltsam, aber sobald man den Dreh raus hatte, ging es gut von der Hand (mit der Tastatur!). Muss ja nicht alles gleich sein wie bei GTA...

Das Storytelling in Watch_Dogs ließ wirklich zu wünschen übrig. Da gibt es imo keine Diskussion.

Aber wirklich abgeschossen hat man den Vogel mit den ganzen sinnlosen Nebenaktivitäten, mit der man die Spielwelt sprichwörtlich zugekleistert hat. Kein anderes Open World Spiel war so Malen nach Farben wie Watch_Dogs. Ohne Herz und Verstand, dafür mit einem gnadenlos mathematisch-statistischen Ansatz für den angeblichen Mainstream-Geschmack, schön alles in ein Menü gepackt, damit man auch jederzeit sieht, wie viel man schon "abgearbeitet" hat. Wenn sie das für WD 2 beibehalten, kann ich ehrlich gesagt darauf verzichten... :ugly:
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Das nächste Assassins Creed wohl erst in 2017, spielt im alten Ägypten

Für mich gibt es bis heute kein besseres als AC 2. Und da muss die Serie mMn wieder hin.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Das nächste Assassins Creed wohl erst in 2017, spielt im alten Ägypten

Ja, die Nebenmissionen waren schlecht, außer dieser Teil wo man mysteriöse Frauenleichen suchte.:D
Aber selbst da war das Ende etwas öde.

Ich hoffe sie verzichten auf Türme, besser wäre es wenn man die Karte so wie in GTA freischaltet wenn man tatsächlich am jeweiligem Ort ist.
 
K

Kinguin

Guest
AW: Das nächste Assassins Creed wohl erst in 2017, spielt im alten Ägypten

Das Storytelling in Watch_Dogs ließ wirklich zu wünschen übrig. Da gibt es imo keine Diskussion.

Absolute Zustimmung :daumen:
Und diesem Punkt da oben habe ich nochmal rausgepickt,weil ich es einfach nur unfassbar schade fand,wie viel Potential man hier verspielt hat.Das Spiel hat man storytechnisch einfach gegen die Wand gefahren und die Spielwelt,die ja ach so düster und bedrückend sein soll,verkommt zu Aiden Pierce persönlichen Spielkasten :ugly: Dabei gibt das Cyberpunk Setting und die ganze Geschichte rund um die Privatsphäre/Vernetzung/Datenaffäre genügend Stoff her und ist in unserer Zeit aktuell.
Ubisoft soll sich wirklich mal von ihrer OpenWorld Formel lösen,sie haben diese Formel selbst schon kritisiert.WD fühlte sich nicht mal imo wie ein neues Franchise an,eher wie ein AC in der Moderne.....
 
TE
Scholdarr

Scholdarr

Volt-Modder(in)
AW: Das nächste Assassins Creed wohl erst in 2017, spielt im alten Ägypten

Für mich gibt es bis heute kein besseres als AC 2. Und da muss die Serie mMn wieder hin.

Aye, der AC 2 Zyklus (gehört für mich auch Brotherhood und Revelations dazu) war die Hochzeit der Serie. Mir fehlen auch diese Kletterpassagen aus den alten Spielen, die so Prince of Persia Feeling und eine ganz besondere Atmosphäre hatten. Bei AC 3 und bei Black Flag war das gar nicht mehr, und bei AC Unity nur rudimentär vorhanden. Dabei braucht gerade ein AC spielerische Abwechslung...
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Das nächste Assassins Creed wohl erst in 2017, spielt im alten Ägypten

Absolute Zustimmung :daumen:
Und diesem Punkt da oben habe ich nochmal rausgepickt,weil ich es einfach nur unfassbar schade fand,wie viel Potential man hier verspielt hat.Das Spiel hat man storytechnisch einfach gegen die Wand gefahren und die Spielwelt,die ja ach so düster und bedrückend sein soll,verkommt zu Aiden Pierce persönlichen Spielkasten :ugly: Dabei gibt das Cyberpunk Setting und die ganze Geschichte rund um die Privatsphäre/Vernetzung/Datenaffäre genügend Stoff her und ist in unserer Zeit aktuell.
Ubisoft soll sich endlich mal von ihrer OpenWorld Formel lösen,sie haben diese Formel selbst schon kritisiert.WD fühlte sich nicht mal imo wie ein neues Franchise an,eher wie ein AC in der Moderne.....

Denke es war nie die Absicht eine "düstere" Spielwelt zu bauen.
Aber ich hoffe mal dass Ubisoft daraus gelernt hat und eine ordentliche Geschichte einbaut.

In vielen Punkten muss man einfach GTAV als gutes Beispiel hernehmen, sei es im Open World Design, oder im Bereich Story.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Das nächste Assassins Creed wohl erst in 2017, spielt im alten Ägypten

Mir fehlen auch diese Kletterpassagen aus den alten Spielen, die so Prince of Persia Feeling und eine ganz besondere Atmosphäre hatten. Bei AC 3 und bei Black Flag war das gar nicht mehr, und bei AC Unity nur rudimentär vorhanden. Dabei braucht gerade ein AC spielerische Abwechslung...

Ja, das ist so eine Sache, die sie leider ersatzlos gestrichen haben. Für mich unverständlich.
 
Oben Unten