• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Cyberpunk 2077: Massive Probleme auf PS4 und Xbox One

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Cyberpunk 2077: Massive Probleme auf PS4 und Xbox One

Seit dem 10. Dezember ist das lang ersehnte Cyberpunk 2077 weltweit spielbar, jedoch sorgen Grafikfehler und weitere Probleme für großen Ärger auf PS4 und Xbox One.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Cyberpunk 2077: Massive Probleme auf PS4 und Xbox One
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Da lässt man ein Topspiel von 2021 auf Mittelklassehardware von 2013 laufen und wundert sich dass es ruckelt und ewig nachlädt? Was ist daran bitte überraschend? Höchstens die Tatsache dass man sich getraut hat es so zu releasen...
Wieso müsste doch passen... Top Spiel von 2021.... pha lächerlich.

Das Game ist so 2013 wie die PS4...
Da wurde nämlich auch das Game erstmals vorgestellt.

Aber ja. Mein persönliche Higlight an dem Game ist DLSS :)
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
Da lässt man ein Topspiel von 2021 auf Mittelklassehardware von 2013 laufen und wundert sich dass es ruckelt und ewig nachlädt? Was ist daran bitte überraschend? Höchstens die Tatsache dass man sich getraut hat es so zu releasen...
Ja ist was dran aber das sollte CD Projekt auch vorher gewusst haben.
=> Das Spiel eben soweit downgegradet haben das es "sauber" läuft.
Der Käufer! sollte wissen das seine ~7 Jahre alte Mittelklasse-HW-Konsole im Jahr 2020 / 2021 nicht mehr einem aktuellen ~2000+€ PC mithalten kann.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Auf den Konsolen würde ich es definitiv nicht spielen.
Recommented content - Twitter An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Andrej

Software-Overclocker(in)
Und genau deswegen bekamen die Tester auch die PC Version. Manche Leute haben diese Probleme schon vor Monaten vorhergesehen. Naja, ich warte auf die GOTY Version und kaufe dann.
 

marco_quattro

Komplett-PC-Käufer(in)
Das sich Leute wirklich wundern, dass das Spiel auf PC und Xbox One nicht gut läuft, wundert mich eigentlich...

Die Konsolen sind jetzt 7 Jahre alt und das war damals schon nur Mittelklasse-Hardware, die da verbaut wurde :)

Meiner Meinung nach ein Fehler seitens der Konsolen-Hersteller, dieses Spiel überhaupt noch für die uralt-Gurken herauszubringen...

Wäre die Frage was jetzt mehr Gewinneinbußen bedeutet, die uralt Konsolen-Generation ausschließen, oder jetzt Ressourcen damit zu verschwenden, das Spiel irgendwie einigermaßen auf One und PS4 lauffähig zu bekommen...
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Wäre die Frage was jetzt mehr Gewinneinbußen bedeutet, die uralt Konsolen-Generation ausschließen, oder jetzt Ressourcen damit zu verschwenden, das Spiel irgendwie einigermaßen auf One und PS4 lauffähig zu bekommen...

Ich würde mal sagen deutlich über 100 Millionen Nutzer auszuschließen ist ein wenig teurer :schief: .
 

Citizenpete

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Version 1.00 ist ohne Patches, oder? Falls dem so sein sollte, warum wird darüber überhaupt diskutiert? Fall nicht, hat sich CDPR übernommen.
 

AkaSuzaku

Komplett-PC-Käufer(in)
Das sich Leute wirklich wundern, dass das Spiel auf PC und Xbox One nicht gut läuft, wundert mich eigentlich...

Die Konsolen sind jetzt 7 Jahre alt und das war damals schon nur Mittelklasse-Hardware, die da verbaut wurde :)

Meiner Meinung nach ein Fehler seitens der Konsolen-Hersteller, dieses Spiel überhaupt noch für die uralt-Gurken herauszubringen...

Wäre die Frage was jetzt mehr Gewinneinbußen bedeutet, die uralt Konsolen-Generation ausschließen, oder jetzt Ressourcen damit zu verschwenden, das Spiel irgendwie einigermaßen auf One und PS4 lauffähig zu bekommen...

Wieso muss man die Story so verdrehen, dass am Ende die ganze Schuld bei den Käufern oder den Konsolenherstellern liegen soll?
Die Schuld liegt ganz eindeutig und ungeteilt bei CDPR. Wenn man ein Spiel für eine Konsole veröffentlicht - und sei es für SNES - dann hat man natürlich dafür zu sorgen, dass das Spiel auch spielbar ist.

Und wir sprechen hier ja nicht von Meckern auf hohem Niveau. Das Spiel sieht dank aggressivem Downsampling definitiv Welten schlechter aus als manche Spiele von 2013 und läuft gerade mal mit im Schnitt vielleicht 20-25 FPS.

Der Releasezustand ist eine Frechheit. Und das schreibe ich, obwohl ich persönlich an wenig zu meckern habe, da ich am PC spiele.
 

marco_quattro

Komplett-PC-Käufer(in)
Wieso muss man die Story so verdrehen, dass am Ende die ganze Schuld bei den Käufern oder den Konsolenherstellern liegen soll?
Die Schuld liegt ganz eindeutig und ungeteilt bei CDPR. Wenn man ein Spiel für eine Konsole veröffentlicht - und sei es für SNES - dann hat man natürlich dafür zu sorgen, dass das Spiel auch spielbar ist.

Und wir sprechen hier ja nicht von Meckern auf hohem Niveau. Das Spiel sieht dank aggressivem Downsampling definitiv Welten schlechter aus als manche Spiele von 2013 und läuft gerade mal mit im Schnitt vielleicht 20-25 FPS.

Der Releasezustand ist eine Frechheit. Und das schreibe ich, obwohl ich persönlich an wenig zu meckern habe, da ich am PC spiele.
Gut, das stimmt, anscheinend ist das Spiel in nem unglaublich schlechten Releasezustand erschienen, trotz unzähliger Verschiebungen, das kann man CD-Project Red eindeutig ankreiden.

Aber trozdem seh ich zum Teil die Schuld an den Konsolenherstellern, ich kann doch nicht einen angeblichen Grafikvorzeigetitel im Jahr 2020 auch für die ersten Konsolengenerationen mitbewerben, früher gabs auch ne neue Konsolengen und die neuesten Spiele erschienen nicht mehr für die PS3, bzw nur in sehr abgespeckter Form..

Wem das nicht passte, der sollte sich doch die PS4 kaufen, weiss absolut nicht wieso das jetzt so einen Rattenschwanz an Missgunst und übler Nachrede den Konsolenherstellern gegenüber itzieht, wenn das spiel auf Hardware von 2012-2013 nicht mehr läuft..


Wen juckt es denn, dass Cyberpunk auf ner r9 290 oder gtx 560ti wsl nichtmal in 720p niedrig laufen würde?

Würde es einen Medialen Shitstorm nach sich ziehen, wenn das jemand ankreiden würde? Ich denke nicht, weils Logisch ist, dass es wsl nicht läuft...
Ich würde mal sagen deutlich über 100 Millionen Nutzer auszuschließen ist ein wenig teurer :schief: .
Ohne Frage ist das teurer, aber früher wurden die Leute auch damit zwangsbeglückt sie sollen sich neue Hardware anschaffen, um das Game zu spielen, glaube es gab Zeiten, da haben neue Spiele auf alter Hardware schlicht den Start verweigert, da sie zu schwach war...
 
H

Hornissentreiber

Guest
Wieso müsste doch passen... Top Spiel von 2021.... pha lächerlich.

Das Game ist so 2013 wie die PS4...
Da wurde nämlich auch das Game erstmals vorgestellt.
Das ist ein so sinnfreier Post, das es regelrecht weh tut. Wenn das Jahr, in dem die Entwicklung begonnen hat, den Stand der damals üblichen Hardware für heute festlegen würde, wäre Star Citizen auf dem grafischen Niveau von 2012. Und man kann Star Citizen so einiges vorwerfen, aber nicht, dass es Kac#e aussieht. Auch bei jedem anderen Spiel ergäbe dieses Argument keinen Sinn.
 

hohoho2021

Kabelverknoter(in)
Das Spiel wurde doch extra wegen der Konsolen verschoben oder irre ich mich? Umso erschreckender das Ergebnis.

läuft doch auf der ps5 und series x mit nahezu solid 60 fps und das day one.
das es das auf konsolenhardware von 2014 nicht erreicht, wundert mich jetzt nicht und das prangert auch niemand an.
dennoch war 2020 ghosts of tsushima mit nur 30 fps auf der ps4 für viele das highlight des jahres.
also nen shooter würde ich nun auch nicht mit 30 fps spielen wollen, bei nem action adventure geht das aber noch klar.

auf pc hardware von 2014 kannst du cyberpunk selbst auf high-end hardware um damalige 1000€ nicht vernüftigen zocken.
auch die nachfolger pc hardware bis 2017 kannst du in die tonne kloppen.
für cyberpunk benötigt man mindestens relativ gute pc hardware von 2018.

wer cyberpunk mit 60 fps spielen will holt sich eine ps5 oder xbox series x.
kosten nur 500€. so viel leistung gab es für das geld noch nie.

alternativ am pc mindestens eine RTX2080, damit die pc fassung auch einen sinn ergibt.

Ohne Frage ist das teurer, aber früher wurden die Leute auch damit zwangsbeglückt sie sollen sich neue Hardware anschaffen, um das Game zu spielen, glaube es gab Zeiten, da haben neue Spiele auf alter Hardware schlicht den Start verweigert, da sie zu schwach war...

nach 6-7 jahren verlangt sony und microsoft das sich die leute eine neue konsole kaufen.
OMG IST DAS SCHRECKLICH !!!! :ugly:
auf ner furz GTX970 würde ich auch kein cyberpunk zocken wollen.
low-res 75% @ 1080p und das auf nem 4k 55" oled oder 1440p desktop schirm. nein danke.

Der Releasezustand ist eine Frechheit. Und das schreibe ich, obwohl ich persönlich an wenig zu meckern habe, da ich am PC spiele.

cyberpunk sieht für nen open world titel anno ende 2020 ziemlich lame aus.
sieht aus wie ein gepimptes GTA V auf dem pc mit etlichen mods.
für nen ollen multi-port akzeptabel. aber nichts besonderes... wenn es spielerisch punkten kann, ist mir das auch egal.

bin mir jedoch ziemlich sicher das es grafisch und technisch gegen horizon zero dawn forbidden west keinen stich machen wird. nicht mal ansatzweise.
die tomb raider teile nach uncharted 4 haben mich auch nicht beeindruckt. nicht mal das letzte von 2019.
und uncharted 4 kam 2014 auf den markt.

ein guter multi, der technisch auf allen plattformen gut läuft und auch noch dazu gut aussieht. da gibt es echt wenige.
 
Zuletzt bearbeitet:

restX3

Software-Overclocker(in)
So was spielt man auch nicht auf Konsole. Mein Beileid wer sich das gekauft hat für diese minderwertigen Plastikkästen. ;)
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Wieso muss man die Story so verdrehen, dass am Ende die ganze Schuld bei den Käufern oder den Konsolenherstellern liegen soll?
Die Schuld liegt ganz eindeutig und ungeteilt bei CDPR. Wenn man ein Spiel für eine Konsole veröffentlicht - und sei es für SNES - dann hat man natürlich dafür zu sorgen, dass das Spiel auch spielbar ist.

Und wir sprechen hier ja nicht von Meckern auf hohem Niveau. Das Spiel sieht dank aggressivem Downsampling definitiv Welten schlechter aus als manche Spiele von 2013 und läuft gerade mal mit im Schnitt vielleicht 20-25 FPS.

Der Releasezustand ist eine Frechheit. Und das schreibe ich, obwohl ich persönlich an wenig zu meckern habe, da ich am PC spiele.


Die Schuld liegt eigentlich zum grössten Teil beim Käufer !

Früher wars so das man ein fertiges Game gekauft hat wenn es im Laden stand !

Und die möglichkeit etwas nachzubessern war nur marginal vorhanden !

Somit waren die Studios gezwungen ein mehr oder weniger fehlerfreies Game abzuliefern.

Taten sie das nicht verkauften sie das nächste mal weniger .

Heute wird Monate im voraus die Katze im Sack bestellt , gekauft und voll bezahlt , egal wie ********************* es ist .

Somit sagen sich die Studios natürlich zurecht wieso sollen wir ein fertiges fehlerfreies Game ein paar Monate später abliefern , wenn,s genug Dumme gibt die ihr Geld immer wieder auch Monate im voraus für Schrott ausgeben :schief:
 

projectneo

Software-Overclocker(in)
Auch hier muss ich sagen, was habt ihr von CDPR erwarten, die Spiele waren technisch nie sonderlich gut. Ein Witcher 3 sah bei Landschaften gut bis sher gut aus. Der Rest war bestenfalls Mittelmaß. Dafür war die Performance schlecht, sprich die Engine nicht wirklich gut programmiert und anfänglich voller Bugs.
 

WhoRainZone

BIOS-Overclocker(in)
alternativ am pc mindestens eine RTX2080, damit die pc fassung auch einen sinn ergibt.
5700XT und Ryzen 5 3600 hier, läuft mit ein paar deaktivierten Features, ansonsten alles auf Ultra sehr gut in 1440p :)

Genaue FPS weiß ich nicht.
Ich habe bis jetzt 7 Std gespielt, und hatte nur kleinere Bugs, die nicht wirklich gestört haben.
Allerdings läuft bei mir auch der aktuelle Radeon- Beta-Treiber
 

hohoho2021

Kabelverknoter(in)
5700XT und Ryzen 5 3600 hier, läuft mit ein paar deaktivierten Features, ansonsten alles auf Ultra sehr gut in 1440p :)

Genaue FPS weiß ich nicht.
Ich habe bis jetzt 7 Std gespielt, und hatte nur kleinere Bugs, die nicht wirklich gestört haben.
Allerdings läuft bei mir auch der aktuelle Radeon- Beta-Treiber
also ne 5700XT ist ja nun schon ziemlich gut, aber für mehr als 1440p langt auch die nicht.
ultra. aha. wie spielst du mit einer 5700XT denn in ultra plus RT?
mit einer 5700XT kommst du in ultra und 1440p nicht mal auf solid 50 fps.

ob ich nun auf der ps5 ultra habe, oder nicht, ist mir relativ banane. fakt ist, die fassung läuft auf der ps5 mit nahezu solid 60 fps day one und das in nem ollen-multi-port.
die tatsächliche auflösung liegt laut ersten schätzungen bei knapp 1440p. bisschen drunter.

bin von der ps5 mehr als nur begeistert. kann den ersten echten grafik kracher horizon forbidden west kaum erwarten.

cyberpunk sieht für mich aus wie ein gepimptes GTA V. das ist kein next-gen titel.
das spiel ist aber trotzdem gut. macht bock.
 
Oben Unten