• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Cyberpunk 2077: Heute neue Screenshots, morgen neues Gameplay

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Cyberpunk 2077: Heute neue Screenshots, morgen neues Gameplay

CD Projekt Red hat neue Screenshots von Night City veröffentlicht. Die Metropole aus Cyberpunk 2077 können wir morgen auch in bewegten Bildern bewundern, denn dann findet erneut das Night City Wire statt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Cyberpunk 2077: Heute neue Screenshots, morgen neues Gameplay
 

ZanDatsuFTW

Freizeitschrauber(in)
Hype ohne Ende, Marketing, das seines Gleichen sucht, um danach doch unter der Bewertung eines RDR2 oder TLOU 2 zu bleiben.
Bin ech gespannt.
Freuen tue ich mich aber auf das Spiel.
 

700RRaptor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kommt drauf an, ob man dem ganzen aus'm Weg gehen will oder nicht.
Ich hatte den allerersten Trailer gesehen, neulich paar Screenshots und eine Maus im CP2077 Design.
Das war es dann aber auch schon.
 

The_Rock

BIOS-Overclocker(in)
Hab mir nur die ersten Trailer nach der Ankündigung angeschaut (bis zum ersten richtigen Gameplay Trailer) und später nochn paar Screenshots wo Raytracing Effekte gezeigt wurden (war glaub ich bei/nach der RTX 3080 Präsentation?).
Wird mir mittlerweile einfach zu viel gezeigt, sowohl bei Film- als auch bei Spieletrailern. Ich will auch selbst etwas entdecken dürfen :-P
Natürlich nutze ich die Option des "freien Willens" und schaue mir diese dann auch nicht an. Allen anderen wünsche ich viel Spaß dabei ;)
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
um danach doch unter der Bewertung eines RDR2 oder TLOU 2 zu bleiben.

Sind denn nur noch Spiele welche die 90% knacken spielenswert? Auch wenn ich nicht viel auf Bewertungen gebe und auch der Meinung bin dass Cyberpunk - vor allem dank aggressivem Marketing - overhyped wird, ist doch alles ab 70% durchaus brauchbar und für Fans des Genres eine klare Kaufempfehlung.

Ein TLOU könnte von mir aus 99,9% erhalten, es ist ein Spiel welches mich 0,0% interessiert. RDR2, habe ich nach 2-3 Stunden nicht mehr angerührt. So detailreich und gut das Spiel auch ist, ich habe mich gelangweilt. Wertungen sind objektiv ein Kompass, subjektiv aber eigentlich nichts wert.

Und bezüglich Hype. Was hat den der Witcher 3 so bekommen? Daran lässt sich doch eine gewisse Erwartung messen.
 

ZanDatsuFTW

Freizeitschrauber(in)
Wertungen sind objektiv ein Kompass, subjektiv aber eigentlich nichts wert.

Und bezüglich Hype. Was hat den der Witcher 3 so bekommen? Daran lässt sich doch eine gewisse Erwartung messen.
Halte eigentlich auch nicht viel von Wertungen, aber du glaubst gar nicht wieviele sich bei ihrer Kaufentscheidung an Bewertungen gewisser Magazine orientieren.
Nur weil ein Tester einem Spiel keine so gute Bewertung gegeben hat, schreiben User in der Kommentar Sektion, dass sie es deshalb nicht kaufen werden, obwohl das eigentlich eine zum Teil subjektive Meinung des Testers über ein Spiel ist und keine rein objektive.
Für mich, wie für dich und andere sind Bewertungen vielleicht nicht so wichtig aber für einige schon.
Deshalb ist es auch wichtig für CP2077, dass es eine hohe Bewertung bekommt, damit es sich gut verkauft.
Vorallem hängt davon auch der Hype für kommende Spiele von CDPR ab.
Wollte mit meiner ersten Aussage eigentlich nur sagen, dass sich die ganzen Kosten für Marketing etc. hoffentlich für CDPR lohnen wird.
Würde nämlich gerne in Zukunft ein tolles Witcher 4 sehen, dass den für mich genialen dritten Teil sogar noch übertrifft :)
Wenn sie mit CP2077 nicht soviel Gewinn machen, kann es sein, dass sie TW4 evtl. nicht so ambitioniert angehen und Erwartungen der Spieler nicht erfüllt werden, d.h. dass es von der Spiellänge kürzer wird, die Quests nicht die erwartete Qualität aufweisen, nicht so detailiert wird etc.
Kurz gesagt, will eigentlich nur, dass TW4 richtig gut wird :D
Und das hängt mMn auch vom Erfolg von CP2077 ab.
CP2077 ist für mich nur ein Übergangs Spiel bis dorthin.
 
Zuletzt bearbeitet:

KaneTM

Software-Overclocker(in)
CDPR hat mich noch nie enttäuscht. Bis sie es tatsächlich versauen, halte ich jeden Hype für gerechtfertigt.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich muss sagen diese vielen Night City Wire Folgen, die ständigen News und das ganze Zeug, hat einen entscheidenden Vorteil. Die Wartezeit wird immer einfacher auszuhalten, da mich CP2077 mittlerweile so abnervt das ich dermaßen übersättigt bin, und mich die "Wire-Episoden" nicht mal mehr interessieren.
Jetzt könnte das Spiel von mir aus noch mehr Wochen und Monate brauchen. Evtl wäre dann die Vorfreude bis dahin komplett eliminiert.
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Webseite im Trailer gibt es wirklich, also wer noch mehr über Night City wissen will,
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Wenn sie mit CP2077 nicht soviel Gewinn machen, kann es sein, dass sie TW4 evtl. nicht so ambitioniert angehen und Erwartungen der Spieler nicht erfüllt werden, d.h. dass es von der Spiellänge kürzer wird, die Quests nicht die erwartete Qualität aufweisen, nicht so detailiert wird etc.
Kurz gesagt, will eigentlich nur, dass TW4 richtig gut wird :D
Und davon hängt mMn auch der Erfolg von CP2077 ab.
CP2077 ist für mich nur ein Übergangs Spiel bis dorthin.
Das Problem was ich hier sehe, dass manche Entwicklerstudios nicht unbedingt als "Die eine Firma die XY entwickelt hat" bekannt sein möchten und dann jedes weitere Projekt im Schatten von XY steht. Bioware ist ja auch nicht die Baldurs-Gate-Firma, die Dragon-Age-Firma oder die Mass-Effect-Firma. CDPR müssen sich ausprobieren. Wahrscheinlich wird der Fokus erstmal bei Rollenspielen bleiben, aber vielleicht entwickeln sie nach Cyberpunk irgendein Sci-Fi-RPG und dann vielleicht mal ein ARPG wie Diablo. Oder mal komplett ein anderes Genre? Thronebreaker: The Witcher Tales war zwar in der gleichen Welt wie The Witcher angesiedelt, aber mit komplett anderem Gameplay. Kann alles sein, darf auch alles sein. Ich finde als Spieler macht man es sich dadurch nur unnötig selbst schwer da man erwartet, dass die Entwickler drölfzig Ableger ihres Meisterwerks entwickeln die jeweils alle besser als die Vorgänger werden sollen. So erschafft man eine Erwartungshaltung die ins unermessliche steigt und irgendwann wird man zwangsläufig enttäuscht werden.
 

LDNV

Software-Overclocker(in)
Sind denn nur noch Spiele welche die 90% knacken spielenswert? Auch wenn ich nicht viel auf Bewertungen gebe und auch der Meinung bin dass Cyberpunk - vor allem dank aggressivem Marketing - overhyped wird, ist doch alles ab 70% durchaus brauchbar und für Fans des Genres eine klare Kaufempfehlung.

Ein TLOU könnte von mir aus 99,9% erhalten, es ist ein Spiel welches mich 0,0% interessiert. RDR2, habe ich nach 2-3 Stunden nicht mehr angerührt. So detailreich und gut das Spiel auch ist, ich habe mich gelangweilt. Wertungen sind objektiv ein Kompass, subjektiv aber eigentlich nichts wert.

Und bezüglich Hype. Was hat den der Witcher 3 so bekommen? Daran lässt sich doch eine gewisse Erwartung messen.

Somal ein Spiel was 90% knackt, diese nicht auch für mich Persönlich geknackt haben muss.
Und ein Spiel was irgendwo nur 70% erntet für mich druchaus ein höherer Titel sein könnte...

Hab da mal was gehört zum Thema Geschmack und eigener Meinung :D

Code Vein habe ich zum Beispiel sehr gerne gespielt.
Als Spiel für sich genommen ist es klar schlechter als ein DS, hat mir dennoch laune bereitet weil ich noch Bock auf das Genre hatte, mit den schweren Spielen durch war und da mal ganz froh war etwas "seichteres" aber innerhalb dieses Genres spielen zu können.

Also war es für mich in dem Moment passend.

Deswegen ist das Spiel aber nicht besser als ein DS oder der gleichen :D

Hoffe ist klar was ich meine ;)

Manchmal muss man auch einfach nur Bock auf etwas haben oder eben auch nicht...
Manchmal steht man eher auf Oberflächliches, obwohl man grundlegend natürlich eher Interesse an ernsteren und Tiefgängigeren hat.

Dafür ist dieses Hobby aber doch eben auch da.
Das man sich damit die Zeit vertreiben kann worauf man eben gerade bock hat und eben nicht nur Pflicht Programmen ;-)
 

ZanDatsuFTW

Freizeitschrauber(in)
Ich finde als Spieler macht man es sich dadurch nur unnötig selbst schwer da man erwartet, dass die Entwickler drölfzig Ableger ihres Meisterwerks entwickeln die jeweils alle besser als die Vorgänger werden sollen. So erschafft man eine Erwartungshaltung die ins unermessliche steigt und irgendwann wird man zwangsläufig enttäuscht werden.
Stimmt, für mich muss es ja nicht unbedingt besser werden (ausser Grafik natürlich :D), aber min. das Niveau vom letzten Teil erwarte ich dann schon.
Selbst das muss dann nicht gegeben sein, wenn CP2077 nicht die Erwartungen erfüllen sollte.
 

Ezgera

Schraubenverwechsler(in)
Da Leute hier Kritiken bzgl. RDR2, TLOU II und Witcher 3 angesprochen haben:

Witcher 3 liegt bei 93 auf dem PC, RDR2 bei 93 PC und 97 PS4, TLOUII bei 93.

Aber bei dem Userscore liegt Witcher 3 bei 9.4 PC/9.2 PS4, RDR2 5.5 PC (scheinbar wegen den technischen Problemen) / 8.4 PS4 und TLOU II bei 5.6.

Womit wir wieder bei dem Unterschied zwischen professionellen Kritikern und dem Enduser sind. Denn vielen Endusern scheint TLOU II zum Beispiel nicht ausreichend gut zu gefallen.

Aber selbst die sehr gute PS4-Version von RDR2 kam beim Enduser scheinbar nicht so gut an wie Witcher 3.

Und das ist in meinen Augen der Grund für den Hype um CP2077: TW3 kam bei den Spielern einfach besser an als andere ähnlich bewertete Spiele.
 
Oben Unten