• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Cyberpunk 2077: Die Community wartet auf Patches

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Cyberpunk 2077: Die Community wartet auf Patches

Die Community rund um Cyberpunk 2077 wartet auch einen Monat nach dem Release noch auf den großen Patch, der im Januar 2021 veröffentlicht werden soll. Bislang wurden einige Hotfixes veröffentlicht, die kleinere Fehler aus dem Spiel entfernen sollen. Für Februar 2021 ist ebenfalls ein größerer Patch angedacht.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Cyberpunk 2077: Die Community wartet auf Patches
 

Tobi_bl85

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Eigentlich nicht! Habs schon durch es war Ok aber anhand der Zahlreichen fehler einfach kein Wiederspielwert und CD Projekt Red bekommt das nie und nimmer hin damit das Spiel ein Meisterwerk wird. Kurz gesagt: Sie habens Verkackt. Naja bis auf Witcher 3 können sie eh keine guten Spiele Produzieren damit haben sies ja bewiesen
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Viele werden das Spiel sicher auch erst kaufen, wenn es vom Zustand her akzeptabel ist. Andere haben es wegen dem Hype schon gekauft, nur um zu merken, dass man aus den letzten zehn Jahren Triple-A-Games-Zustand-bei-Release hätte lernen sollen. Ich warte auch noch, vorher möchte ich Monster Hunter World Iceborne und Hand of Fate 2 durchspielen, ich habe also noch einiges vor mir :D
 

Ja---sin

Freizeitschrauber(in)
Hab's gestern nach fast zwei Wochen Pause (defektes NT) wieder angeschmissen und musste nach nur 10 min. bisschen verwundert feststellen, dass das Spiel mich mittlerweile sehr kalt lässt. Ich warte jetzt auch erstmal ab bis a) das Spiel durchgepatched wurde, b) eine brauchbare 3rd-Person-Mod vorhanden ist und c) eine neue GPU für einen "humanen" Preis verfügbar ist. Also bis in ein paar Jahren, Cyberpunk2077! :ugly:

Das schöne ist, dass es wirklich viele Alternativen an guten Games gibt.
 

Rhetoteles

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich kann mich auch leider nicht mehr für eine zweite Runde begeistern. Ich hoffe auf den Patch und neue Inhalte, sonst war es halt nur ein Cyberpunk 2077 Open World Kulisse mit wenig Inhalt und einer guten Story. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
 

-THOR-

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich kann nur den Tipp geben, ALT+TAB zu vermeiden. Einmal rausgetabbt, sollte man das Spiel am besten gleich neustarten.

Nicht nur die Performance ist bei mir dann erheblich schlechter (GPU last droppt immer wieder kurz auf 0%), ich kann damit auch endlich die Bugs reproduzieren, von denen die Leute die ganze Zeit sprechen, von denen ich aber die allermeisten nie oder extrem selten zu Gesicht bekomme.

Sobald ich einmal rausgetabbt habe, sehe ich ständig den T-Pose bug, Bäume krümmen sich, Autos fahren durch Leitplanken usw.

Hab ich sonst wie gesagt alles nicht, oder extrem selten. Aber nach einmal raustabben kann ichs relativ gut reproduzieren.

Stört mich persönlich jetzt eher weniger, da ich beim zocken fast nie raustabbe oder was anderes mache. Aber hin und wieder kommts eben doch mal vor. Jetzt weiß ich wenigstens dass das dem Spiel aktuell gar nicht schmeckt. Mal sehen, obs der erste Patch schon fixed.
 

GxGamer

Moderator
Teammitglied
Alter Schwede, wenn der Patch tatsächlich kommt, wird keiner dazu den Artikel/News finden. Getreu dem Motto "Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht". So viele unnötige Cyberpunk Artikel die im Kern KEINE AUSSAGE haben, werden dann die Sicht auf eine tatsächlich erwähnenswerte News verdecken oder das Interesse ist bis dahin komplett weg.

Artikel über die "Schlafposition" von V. Artikel über den nicht erschienenen Patch. Danke Captain Obvious.
 

Splatterpope

Freizeitschrauber(in)
Ich kann nur den Tipp geben, ALT+TAB zu vermeiden. Einmal rausgetabbt, sollte man das Spiel am besten gleich neustarten.

Nicht nur die Performance ist bei mir dann erheblich schlechter (GPU last droppt immer wieder kurz auf 0%), ich kann damit auch endlich die Bugs reproduzieren, von denen die Leute die ganze Zeit sprechen, von denen ich aber die allermeisten nie oder extrem selten zu Gesicht bekomme.

Sobald ich einmal rausgetabbt habe, sehe ich ständig den T-Pose bug, Bäume krümmen sich, Autos fahren durch Leitplanken usw.
Interessant, bei mir gabs keine derartigen Probleme nachm Raustabben. Schon merkwürdig, wie sehr sich die Erfahrungen bei diesem Spiel unterscheiden...
 

Acgira

Freizeitschrauber(in)
Manchmal überlebt der NPC im Auto die Explosion, die das Auto zum Brennen bringt.

Wenn der NPC noch lebt kann er auch mit einem Wrack losfahren, wenn vor ihm kein anderer Wagen oder Wrack die Straße versperrt, der lebende NPC hebelt also irgendwie die Bedingungen der Fahrphysik aus.

20210109181856_1.jpg

Wenn der NPC dann einige Sekunden (spätestens 20s später lässt er im brennenden Wagen den Kopf hängen) kann das Autowrack trotzdem noch weiter weiterfahren, weil wohl vom Spiel nicht noch einmal abgefragt wird, ob das Auto noch in Ordung ist.

Hat man doch schon alles gesehen...
 

SoldierShredder

PC-Selbstbauer(in)
Nur blöd, das selbst im Falle eines umfassenden 1a Patches, der nahezu alle Fehlerchen ausmerzt, das Spiel im Kern trotzdem kaputt bleiben wird.

Es ist eigentlich unglaublich, welche Dinge fehlen oder im Vergleich zur Konkurrenz schlechter umgesetzt sind. Es ist deshalb zwar trotzdem ein solides Spiel. Aber Himmel, ist es eine Enttäuschung nach all dem geschürten Hype (von CD Projekt selbst!). Und ich rede wirklich nicht von Bugs oder Performance...
 

RedDragon20

BIOS-Overclocker(in)
Nur blöd, das selbst im Falle eines umfassenden 1a Patches, der nahezu alle Fehlerchen ausmerzt, das Spiel im Kern trotzdem kaputt bleiben wird.

Es ist eigentlich unglaublich, welche Dinge fehlen oder im Vergleich zur Konkurrenz schlechter umgesetzt sind. Es ist deshalb zwar trotzdem ein solides Spiel. Aber Himmel, ist es eine Enttäuschung nach all dem geschürten Hype (von CD Projekt selbst!). Und ich rede wirklich nicht von Bugs oder Performance...
Ich denke, das ein oder andere kann man schon noch grade bügeln und (wieder) integrieren, damit es zumindest halbwegs das Spiel wird, was versprochen wurde.

Ich fand es toll, es hat mir Spaß gemacht. Im Sommer werd ich mal einen zweiten Durchgang starten. Bis dahin sollte das Spiel fertig sein und auch die meisten DLCs dürften dann released worden sein.
 

twinbeat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Aber Himmel, ist es eine Enttäuschung nach all dem geschürten Hype (von CD Projekt selbst!).
Zum Hypen benötigt es immer 2... einmal den der den Hype schürt und den der den Hype unbesehen abnimmt und weiterträgt.

Ich hab mich nicht hypen lassen, habe mir nach dem 2018er keine Trailer oder Gameplay-Videos mehr angesehen und bin zu 100% glücklich mit dem was CP2077 geworden ist. Ich schwelge in der Story und Welt.

Wenn man natürlich denn heilbringenden Übertitel erwartet hat kann kein Spiel dem gerecht werden... ausser vielleicht Star Citizen welches sich mit ein paar Milliärdchen durch eine Jahrzehntelange Alpha-Phase durchmogelt. :D
Wenn das im Jahr 2077 auf den Markt kommt wird das bestimmt das Überspiel. ;)
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Zum Hypen benötigt es immer 2... einmal den der den Hype schürt und den der den Hype unbesehen abnimmt und weiterträgt.
Du meinst also auch das die Medien schuld sind? Gut zu wissen. :P
Ich hab mich nicht hypen lassen, habe mir nach dem 2018er keine Trailer oder Gameplay-Videos mehr angesehen und bin zu 100% glücklich mit dem was CP2077 geworden ist. Ich schwelge in der Story und Welt.
Hab mich auch nicht hypen lassen oder Gameplay-Videos gesehen, aber nach dem Release trotzdem die lange Liste mit den gestrichenen Features und die laaaaaange Liste mit den Bugs gesehen und auch selbst erlebt. Keine Ahnung wie man mit so einem Spiel "100% glücklich" sein kann. Da müsste ich meine Ansprüche an einen seit Jahren erwarteten AAA-Vollpreistitel im Jahre 2021 schon wirklich extrem weit herunterschrauben um damit 100% glücklich zu sein..

Übrigens, cool das du das Spiel mit Star Citizen vergleichst. Sind ja immerhin beide ähnlich verbuggt und unfertig. SCNR.
 

HardlineAMD

Freizeitschrauber(in)
Ich hab mich im Gegensatz zu den ganzen Klugscheißern einfach ins Spiel gestürzt. Ich liebe es.
Spiele zum zweiten Mal durch. Das Spiel ist mit Sicherheit nicht perfekt, aber wie hier manche abgehen...... .
Definitiv besser als GTA V, welches mich nur im SP überzeugen konnte. Falls irgendwann doch ein MP von 2077 kommen sollte, dann wird der hoffentlich nicht so desaströs verbugt wie von GTA V. :lol:
 

Karotte81

Software-Overclocker(in)
Du meinst also auch das die Medien schuld sind? Gut zu wissen. :P

Hab mich auch nicht hypen lassen oder Gameplay-Videos gesehen, aber nach dem Release trotzdem die lange Liste mit den gestrichenen Features und die laaaaaange Liste mit den Bugs gesehen und auch selbst erlebt. Keine Ahnung wie man mit so einem Spiel "100% glücklich" sein kann. Da müsste ich meine Ansprüche an einen seit Jahren erwarteten AAA-Vollpreistitel im Jahre 2021 schon wirklich extrem weit herunterschrauben um damit 100% glücklich zu sein..

Übrigens, cool das du das Spiel mit Star Citizen vergleichst. Sind ja immerhin beide ähnlich verbuggt und unfertig. SCNR.
Manchen Leuten fallen Bugs eben nicht so auf wie anderen bzw sie gewichten sie anders, aus völlig unterschiedlichen Gründen. Es hat was mit dem Spielstil ansich zu tun, auch mit der eigenen Spielerfahrung, mit den eigenen Erwartungen und Anspruch. Ein Kumpel von mir meint auch, er hat "keine/kaum Bugs", aber er ist auch eher so ein Gelegenheitsspieler.

Fakt ist, das Spiel hat "Millionen" Bugs und ist an unzähligen Stellen völlig unfertig, hat massig fragwürdige Designentscheidungen und glänzt hauptsächlich mit allem, was mit der Story zu tun hat(inkl einiger guter Nebenquests die eine wichtige Rolle für die Hauptstory spielen können).

Wer das "leugnet", kann eben die Fehler ignorieren oder sieht sie halt nicht, und kann somit auch 100% glücklich sein, obwohl das Spiel natürlich alles andere als perfekt ist.

Ich war auch schon mit vielen Spielen glücklich, obwohl sie alles andere als perfekt waren. Allerdings kann ich auch "zugeben" wenn Spiele, die ich toll finde nicht perfekt sind, was offenbar einigen heutzutage doch etwas abgeht. Ich hab die Spiele doch nicht entwickelt :ugly:

Aber die Engstirnigkeit mancher Leute in Bezug auf Marken/Spiele/Firmen, im Positiven wie im Negativen, geht mir sowieso tierisch auf die Nerven. Gefühlt kann der Großteil nicht mehr halbwegs objektiv etwas zu einer Sache sagen, und schon gar kein Verständnis für die Gegenseite entwickeln.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich warte jetzt auch erstmal ab bis a) das Spiel durchgepatched wurde, b) eine brauchbare 3rd-Person-Mod vorhanden ist und c) eine neue GPU für einen "humanen" Preis verfügbar ist. Also bis in ein paar Jahren, Cyberpunk2077! :ugly:

Das schöne ist, dass es wirklich viele Alternativen an guten Games gibt.
Ich habe aktuell eine Spielzeit von etwa 35 Std, und bin mittlerweile auch am überlegen ob ich nicht lieber auf ein paar Patches warte, und vorallem auf den Next Gen Patch für die PS5.
Aktuell spiele ich es auch immer seltener, die letzten 7 Tage vielleicht 5 Std, und daher würde sich ein längeres Pausieren fast rentieren.
 

bastian123f

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe aktuell eine Spielzeit von etwa 35 Std, und bin mittlerweile auch am überlegen ob ich nicht lieber auf ein paar Patches warte, und vorallem auf den Next Gen Patch für die PS5.
Aktuell spiele ich es auch immer seltener, die letzten 7 Tage vielleicht 5 Std, und daher würde sich ein längeres Pausieren fast rentieren.
Ich bin einmal durch. Haupt + Nebenmissionen. Jetzt warte ich mal nochmal bis die Patches im Januar und Februar kommen und dann gehts wieder los.
 

Gorrestfump

PCGH-Community-Veteran(in)
Für mich ist das Spiel schon wieder "alt".
Ich bin durch, fand's schon recht geil und habe keinen Bedarf mehr nochmal einzusteigen.
Der "Bug-Faktor" war echt nicht gut (PC), aber OK zum Durchspielen und Meinung bilden.
Brauche keine Patches Trotzdem danke für die Mühen!
 

flozn

Freizeitschrauber(in)
Ich Depp hab's mir zum Vollpreis für PS4 Pro gekauft, da ich dachte: Mit schlechterer Grafik kann ich leben und v.a. wenn es so unendlich viel sinnloses Blabla gibt wie in Witcher 3, spiele ich das lieber auf der Couch ...

Schlechte Performance ist man auf den Konsolen gewohnt - es ruckeln ja sogar 1st-Party-Titel wie H:ZD oder GoW - aber was hier abgeliefert wurde, ist ja der absolute HORROR! Gott sei Dank hat Sony jetzt den Kaufpreis zurückerstattet ...
 

twinbeat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Du meinst also auch das die Medien schuld sind? Gut zu wissen. :P

Hab mich auch nicht hypen lassen oder Gameplay-Videos gesehen, aber nach dem Release trotzdem die lange Liste mit den gestrichenen Features und die laaaaaange Liste mit den Bugs gesehen und auch selbst erlebt. Keine Ahnung wie man mit so einem Spiel "100% glücklich" sein kann. Da müsste ich meine Ansprüche an einen seit Jahren erwarteten AAA-Vollpreistitel im Jahre 2021 schon wirklich extrem weit herunterschrauben um damit 100% glücklich zu sein..

Übrigens, cool das du das Spiel mit Star Citizen vergleichst. Sind ja immerhin beide ähnlich verbuggt und unfertig. SCNR.
Die Medien spielen dabei mit Sicherheit auch stark mit rein. Aber die würden auch nicht so heftig berichten wenn der Endabnehmer das nicht verlangen würde. Wenn keiner mehr die 5-10 Artikel pro Tag auf PCGH zu Cyberpunk lesen würde würden die sich anderen Themen zuwenden.

Ich bin schon öfters mit nicht 100% Bugfreien Spielen trotzdem zu 100% zufrieden gewesen weil ich einfach meinen Spass hatte und die Bugs eher als Unterhaltung ansehe solange sie nicht Gamebreaking sind. Und Gamebreaking Bugs sind mir bislang nicht untergekommen... wie nicht abschliessbare Quests obwohl man einen frühere Savegame aufgerufen hat weil irgendein NPC einfach nicht auftaucht wie es mit bei AC:Valhalla passiert ist.
Aber ich nitpicke auch nicht so sehr wie andere Leute die geradezu Gründe suchen um sich über etwas zu ärgern... ist ja nicht nur in Spielen heutzutage sehr in Mode... :)

Nur das Star Citizen nichtmal anhändern ein Spiel ist sondern eine Alpha-Demo für die schon über 300 Millionen Dollar !!!! eingesackt wurden und nichtmal absehbar ist ob das überhaupt bis 2077 mal fertig wird. :D Das würde ich doch als nicht ganz unwichtigen Nebenfakt ansehen wenn man die beiden vergleichen will.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Medien spielen dabei mit Sicherheit auch stark mit rein. Aber die würden auch nicht so heftig berichten wenn der Endabnehmer das nicht verlangen würde. Wenn keiner mehr die 5-10 Artikel pro Tag auf PCGH zu Cyberpunk lesen würde würden die sich anderen Themen zuwenden.
Da spielt aber auch viel Clickbait mit rein. Die Hälfte aller News sehen so aus:
Hier wird einfach mal ein imaginärer Patch 1.07 in der Überschrift erfunden. Da klicke ich natürlich drauf, nur um dann zu sehen das gar kein solcher Patch angekündigt wurde. Nur ein Beispiel, wie die "Presse" selbst Nachfrage nach diesen Artikeln erschafft. Mit dreisten Lügen. Und dann wird das Spiel in diesem Zustand von PC Games mit 10/10 bewertet. Das ist einfach nur noch lächerlich.

Wie ich übrigens schon ein paar Mal geschrieben hab.. Die Bugs stören mich weniger. Die kann man schnell beheben, auch wenn ich sogar krasse Bugs hab und die Hälfte meines Questlog (alle Taximissionen) nicht abschließen kann, und da bin ich nicht alleine. Die Lügen im Vorfeld, rausgeschnittene Features und komplett undurchdachte Platzhalter-Gameplay-Mechaniken auf dem Stand von GTA 3 oder noch schlechter sind aber leider nicht so schnell zu beheben..
 
Oben Unten